Zugriff auf Lokale Thunderbird-Ablage in heterogener Umgebung

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hallo,
    als langjähriger, begeisterter Thunderbird-Nutzer habe ich eher eine spezielle, als eine allgemeine Frage, hoffe aber, hier trotzdem richtig zu sein?
    Ich nutze Thunderbird von verschiedenen Rechnern, jeweils in der aktuellsten Version. Im Grundsatz bin ich sehr zufrieden, nutze auch die Online-Kalender und -Adressbuchfunktion über den schweizerischen Anbieter MyKolab und kann auch auf diese Services auf allen Geräten von überall zugreifen (Windows, Ubuntu, Android). Allerdings speichere ich meine lokale E-Mail-Ablage nicht in der Cloud, sondern lokal auf einem NAS-Server von Synology. Mit Windows 7 und 10 kann ich in dieser Ablage problemlos lesen und schreiben, in UBUNTU-MATE 16.04-LTS aber nur lesen. Ich vermute mal, hier gibt es irgendein Zugriffsproblem aus den unterschiedlichen Konzepten von Windows und Linux, bin aber der Meinung, dass es schon mal System-übergreifend funktioniert hat. Seit wann es nicht mehr funktioniert, kann ich nicht mehr rekonstruieren. Kennt jemand die mögliche Ursache dafür oder hat eine Idee, wie man das Problem lösen kann oder muss ich mich zuerst an Synology wenden?
    Besten Dank und beste Grüße,
    gupki

    Einmal editiert, zuletzt von gupki ()

  • ?????

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    sorry, diesen Beitrag habe ich erst geschrieben und dann meine alten beiträge gelesen. Dabei stellte ich fest, dass es in meinem Thema Zerstörte-lokale-Mailablage-und-sehrlange-Startzeiten schon eine indirekte Antwort gegeben hat. Die dort gegebenen Hinweise werde ich mal ausprobieren und dort das Thema fortführen. Hier kann das Thema als erledigt betrachtet werden.
    Besten Dank und beste Grüße,
    Gupki