Link in Browser öffnen

  • Hallo zusammen :)


    Würde gerne wissen...


    Kann ja in Thunderbird über Rechtsclick einen Link im Browser öffnen. Beim öffnen besagten Linkes wird dann automatisch von Thunderbird zum Browser gesprungen. Gibt es ne Möglichkeit dies zu verhindern? Ziel wäre es das sich über Thunderbirds alle geclickten Links im Browser öffnen aber ich durchgehend weiterarbeiten kann. Mache ich momentan viele Links auf muß ich jedesmal sofort wieder zu Thunderbird wechseln - ich würde allerdings gerne meine Arbeit bei Thunderbird beenden und mich dann erst um die geöffneten Links kümmern


    Gruß + Dank,
    Mishima

  • Hallo Mishima,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Bitte reiche noch die abgefragten Informationen nach, ...

    ... die Du gelöscht hast.


    Eine grundsätzliche Bemerkung:


    Aus einem E-Mail-Programm heraus bzw. aus einer E-Mail heraus sollte kein Link gestartet werden. Es könnte damit Schadcode ausgeführt werden. Dies gilt auch für anscheinend vertrauenswürdige Links, denn nicht alle Fälscher von E-Mails oder Webseiten sind Dilettanten.


    Du solltest also zu Deiner Sicherheit den Link über die Funktion "Link-Adresse kopieren" in die Zwischenablage legen und zum Browser wechseln und dort starten, sofern Du Dir sicher bist, dass der Link in Ordnung geht.
    Manche starten deshalb ihren Browser sogar in einer sogenannten "Sandbox" (also abgeschirmt), damit bei Ausführung des Links das übrige System nicht kompromitiert werden kann.


    Sicherheit sollte in diesem Fall Vorrang vor Bequemlichkeit und Schnelligkeit haben.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo @Mishima,


    auch von mir ein Willkommensgruß!


    Zu den Ausführungen von @Feuerdrache hätte ich noch folgenden Tip für dich:


    Ich verwende hierfür das Add-on QuickNote, welches mit Thunderbird, Firefox und SeaMonkey funktioniert! Dort kannst Du dann die Links aus dem Thunderbird rein kopieren und siehst dadurch, ob sie auch wirklich zu der angegebenen Adresse gehen.

  • Danke erstmal für die Antworten


    War sicher gut gemeint, was die Sicherheit angeht passt schon alles, darum ging es mir ja auch nicht, trotzdem danke für die Tipps


    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 Home


    Nochmal schnell das eigentliche "Problem" --> Nach Anclicken eines Links in Thunderbird würde ich dort gerne weiterarbeiten.


    Beispiel: Ich habe eine Mail bekommen die ich gerne ganz lesen möchte. Nun sind darin ca 10 Links von denen ich zB 6 öffnen will. Nun muß ich also 6 x wieder zurück zu Thunderbird clicken - um die Mail fertig zu lesen - da sich bei clicken des Links ja der Tab im Browser öffnet.


    Bei 10-15 Mails die man abarbeiten muß kommen da viele unnötige clicks zusammen. Die zu vermeiden, darum geht es mir. Ideal für mich wäre also, dass sich bei clicken des Links der Tab im Firefox zwar öffnet, ich aber nicht zum neu geöffneten Tab springe sondern in Thunderbird bleibe.

  • Hallo,

    Beim öffnen besagten Linkes wird dann automatisch von Thunderbird zum Browser gesprungen. Gibt es ne Möglichkeit dies zu verhindern?

    Ein altbekanntes Problem. Die einen wollen, dass der Fokus zum Browser wechselt, die anderen wollen im Gegenteil, dass er in Thunderbird bleibt.
    In älteren Versionen von Firefox konnte man offenbar den Fokus-Wechsel unterbinden, indem man den Wert der Einstellung browser.tabs.loadDivertedInBackground auf "true" (default = "false") setzte, was heute nicht mehr funktioniert Bug 775400. Obwohl ich Firefox seit der ersten Version benutze, kann ich mich nicht daran erinnern, da ich das Standardverhalten niemals geändert habe.



    Der automatische Fokus-Wechsel tritt übrigens auch auf, wenn man einen anderen Browser als Firefox benutzt oder einen Link in einem Dokument anklickt.
    Es scheint also eher ein allgemeines "Problem" des Betriebssystems und nicht ein Thunderbird- oder Firefox-spezifisches zu sein.
    Vielleicht eine Möglichkeit hier: "Firefox steals display" https://lists.fedoraproject.or…015-September/127867.html ?


    Es gibt natürlich eine Tastenkombination, mit der man schnell den Fokus von einem Programm in das vorige zurück bringen kann. Unter macOS halte ich die Cmd-Taste gedrückt, drücke ganz kurz die Tab-Taste und lasse sofort die Cmd-Taste los. Dazu braucht es nur Sekundenbruchteile. Unter Windows sollte das mit der Alt- oder der "Windows"-Taste anstelle der Cmd-Taste funktionieren.


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()