Thunderbird nimmt altes Profil nicht

  • Hallo Allerseits,


    ich habe einen Rechner mit Windows 10 neu installiert, Thunderbird ebenfalls und das alte Profil a0qzaz18.default in den neuen Profilordner c:\Users\name\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\ zurückkopiert. Danach habe ich das alte Profil in das (leere) Neue umbenannt. Soweit sollte doch alles richtig sein.
    Thunderbird startet aber trotzdem mit einem leeren Profil und will erst konfiguriert werden.
    Was kann ich tun?

  • Hallo hhk,


    Was kann ich tun?


    hast Du auch in der Datei profiles.ini den "neuen Namen" durch den "alten Namen" ersetzt? Wenn nein, dann musst Du das noch mit einem Texteditor Deiner Wahl (keine Office-Textverarbeitung) nach ändern.


    Wo Du die Datei findest, kannst Du hier nachlesen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Brauchte ich nicht, da ich das alte Profil in das neue umbenannt hatte. Jedenfalls stimmt der Eintrag in der profiles.ini mit dem Profilnamen überein. Trotzdem geht es nicht.

  • Guten Morgen!


    Bitte starte den Thunderbird mit dem Profilmanager und richte mit ihm ein neues Profil ein. Bei der Einrichtung des neuen Profils verweist du innhalb des Profilmanagers auf das reinkopierte (alte) Profil.
    BTW:
    Das ist auch jetzt der günstigste Zeitpunkt, das Profil auf eine hoffentlich vorhandene Datenpartition außerhalb der Systempartition zu kopieren und dann das o.g. durchzuführen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo hhk,

    Habe ich alles gemacht, Thunderbird bleibt trotzdem leer!

    Wenn TB bei jedem Start zum Erstellen eines Kontos auffordert, klicke doch einfach mal auf "Ich werde mein Konto später erstellen" und versuche das Adressbuch zu öffnen.
    Wenn die beiden Standard-Adressbücher (und gegebenenfalls von dir erstellte AB) mit Inhalt angezeigt werden, dann überprüfe ob sich in dem umbenannten (alten) Profilordner neben einer Datei prefs.js noch eine weitere Datei "prefs-1.js" oder "invalidprefs.js" befindet.


    Gruß
    Mapenzi

  • Mit "alles leer" meinst du, die beiden Standard-AB "Persönliches Adressbuch" und "Gesammelte Adressen" sind leer?
    Dann öffne die Datei "profiles.ini" und kopiere ihren Inhalt in deine nächste Antwort.
    Gib außerdem den genauen Namen "xxxxxxxx.default" des Profilordners an, bzw. die Namen der Profilordner, falls sich zwei solcher Ordner in "Profiles" befinden.

  • Profil: (251 MB)
    D:\Daten\Thunderbird\a0qzaz15.default


    profiles.ini:
    [General]
    StartWithLastProfile=1
    [Profile0]
    Name=Bernd
    IsRelative=0
    Path=D:\Daten\Thunderbird\a0qzaz15.default
    Default=1

  • Ich vermute, das ist der Inhalt der modifizierten Datei profiles.ini, nachdem du den Vorschlag von Pe_Le umgesetzt hast, das Profil auf eine Datenpartition zu verschieben.
    Auf den ersten Blick scheint alles zu stimmen, und ich verstehe nicht, warum TB sich in einem leeren Profil öffnet.
    Offensichtlich hast du den ursprünglich umbenannten alten Profilordner wieder zurück benannt, denn der hier gezeigte Ordnername a0qzaz15.default ist bis auf die Ziffer "5" identisch mit dem im ersten Beitrag genannten Ordnernamen a0qzaz18.default.
    Dieser Unterschied ist aber nicht die Ursache dafür, dass TB jedes mal zum erstellen eines Kontos auffordert, da Ordnernamen und Profilpfad übereinstimmen.


    Deshalb komme ich zurück auf meine Vermutung, dass die Datei prefs.js korrupt sein könnte, denn das ist die einzige verbleibende plausible Erklärung für dieses Verhalten.
    Wir sehen im Forum fast jede Woche einen solchen Fall.
    Überprüfe den Inhalt des Profilordners a0qzaz15.default darauf, ob er neben einer prefs.js Datei noch eine Datei prefs-1.js oder invalidprefs.js enthält. Wenn das der Fall ist und wenn du noch ein älteres Profil-Backup hast, könntest du probeweise die aktuelle prefs.js Datei durch die ältere ersetzen.


    Ansonsten bleibt meines Erachtens nur eine Lösung: Neueinrichten der Konten und Import der alten Nachrichten-Dateien (Mailbox-Dateien) mit ImportExportTools, falls es sich um POP-Konten handelt.
    Statt die Mailbox-Dateien zu importieren, kann man auch für jedes neu eingerichtete POP-Konto über die Server-Einstellungen > Nachrichtenspeicher > Lokaler Ordner > "Ordner wählen" jeweils den zugehörigen alten "pop.xxx.xx" Ordner anwählen und mit dem neuen Konto verknüpfen.

  • Hallo Mapenzi,


    ergänzend zu Deinen Ausführungen meine Frage an hhk:


    Wo ist denn die profiles.ini (physisch) gespeichert? Ich hoffe nicht hier: D:\Daten\Thunderbird\a0qzaz15.default


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,

    Wo ist denn die profiles.ini (physisch) gespeichert?

    Genau das wollte ich eben als Nachtrag in meine letzte Antwort einfügen, bevor ich deinen Beitrag sah.
    In meinem ursprünglichen Entwurf stand nämlich der folgende Satz: "Das gilt natürlich nur unter der Annahme, dass die hier gezeigte Datei profiles.ini sich in …\AppData\Roaming\Thunderbird\ befindet und der Profilordner a0qzaz15.default auch tatsächlich die Daten deines alten Profilordners enthält."
    Ich habe diesen Satz aber wieder gelöscht aufgrund folgender Überlegung: wenn hhk den alten Profilordner nach D:\Daten\Thunderbird\ verschoben hat, dann im Profile Manager ein neues Profil erstellt und den Ordner a0qzaz15.default auf D angewählt hat, dann hätte er doch beim Start von TB seine alten Konten sehen müssen statt der Aufforderung, ein Konto zu erstellen. Und die Größe von 251 MB des Profilordners a0qzaz15.default zeigt, dass sich seine alten Daten darin befinden müssen.



    Wie ich es drehe und wende, ich weiß nicht wo der Fehler liegen könnte, es sei denn, hhk hat die profiles.ini Datei manuell an den neuen Profilstandort angepasst und sie danach in D:\Daten\Thunderbird\ verschoben. In diesem Fall würde TB beim Start eine neue profiles.ini mit einem jungfräulichen Profil anlegen.


    Bislang gehe ich immer noch davon aus, dass er den Profile Manager benutzt hat. Dann bleibt für mich nur noch eine korrupte Datei prefs.js als mögliche Ursache übrig....



    Gruß