Thunderbird lässt sich nach Update nicht mehr starten und auch nicht neu installieren

  • Hallo alle zusammen


    Ich hab aktuell das Problem das sich Thunderbird nach Update auf die neuste Version (und parallel dazu Windows) weder starten lässt noch deinstallieren. Die neuste Version drüberinstallieren geht auch nicht. Es kommt immer der Fehler: "Der Computer muss neu gestartet werden um ein vorherigen Update abzuschliesen. Soll der Computer jetzt neu gestartet werden?" Ich kann so oft neu starten wie ich will es bleibt immer das gleiche.


    Ich hab alle Daten als Sicherungen da. Kann mir jemand sagen wie ich den schei.... Deinstallieren kann um dann neu zu Installieren. Windows Deinstallation geht nicht gleicher Fehler genauso wie CC Cleaner. Oder giebt es eine andere Lößung?


    Danke euch schon mal im Vorraus
    * Thunderbird-Version: 54
    * Betriebssystem + Version: 10 mit neustem Update
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): STrato
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Kaspersky
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: rote Schriftfarbe entfernt

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Zitat

    Es kommt immer der Fehler: "Der Computer muss neu gestartet werden um ein vorherigen Update abzuschliesen. Soll der Computer jetzt neu gestartet werden?"

    .
    Diese Meldung habe ich bei Thunderbird noch niemals gesehen. Entweder ist es dein Computer, der diese Meldung ausgibt oder ein anderes Programm etwa Kaspersky.
    Ich selbst halte Kaspersky aus jahrelanger Erfahrung für mutmaßlich ursächlich.
    Deinstalliere K. testweise komplett, starte Windows neu und berichte, wie sich dann Thunderbird verhält. Vermeide es in dieser Zeit ins Internet zu gehen - ausgenommen Thunderbird.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    1.hast Du etwa das TB- und das WIN- Update ausgeführt?
    2. wann genau kommt die Meldung "Der Computer muss neu gestartet werden um ein vorherigen Update abzuschliesen. Soll der Computer jetzt neu gestartet werden?"

    never change a running system....


    WIN7pro, TB 52.x.xx

  • Hallo zusammen,


    ich habe seit Sonntag genau das identische Problem wie trakker.


    Auch bei mir kommt die Meldung, dass erst neu gestartet werden muß, um ein Upgrade abzuschließen, und ob dies jetzt gemacht werden soll. Ein Neustart bringt aber absolut garnichts, alles bleibt wie es ist.


    Entstanden ist es möglicherweise tatsächlich durch Kaspersky, denn bisher hatte ich Updates immer direkt über Thunderbird eingespielt. Am Sonntag poppte plötzlich von Kaspersky eine Meldung auf, dass für Thunderbird ein Update verfügbar sei und empfohlen wird, dies zu installieren. Dies habe ich dann direkt über Kaspersky gestartet. Er hat auch Daten runtergeladen, dann hat sich aber nichts weiter getan.
    Kurz danach hat sich Thunderbird gemeldet und wollte ebenfalls das Update runterladen. Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht und es gestartet. Lief dann alles ab wie gewohnt, und seit dem geht nichts mehr. D.h., ich kann weder Thunderbird starten noch deinstallieren noch das Programm nochmal neu drüber installieren. Auch das Starten im abgesicherten Modus funktioniert nicht. Immer kommt dieselbe Meldung.


    Ich habe mal versuchsweise Kaspersky deinstalliert, das ändert aber nichts am Problem.


    Meine Konfiguration:
    Win10 auf dem aktuellen Stand
    Kaspersky Internet Security, war auch die aktuelle Version mit allen Updates
    Thunderbird, aktuell installiert (nach dem fehlgeschlagenen Update) ist 45.7.1


    Hat inzwischen jemand eine Idee? Ich stelle es auch mal bei Kaspersky im Forum ein, vielleicht kommt von denen ja auch was.

  • Schon merkwürdig, dass ihr beide Kaspersky habt und ich bin aus langjähriger Erfahrung überzeugt, dass K. hier mit im Spiel ist, zumal ich sicher bin, dass das Problem nicht bei Thunderbird liegt.


    Dass sich Thunderbird nicht mehr starten und installieren lässt, kann nur eine massive Störung im Betriebssystem sein.
    Vielleicht ist es ja auch wirklich ein Windowsfehler - glaube ich aber nicht.
    Habt ihr schon mal eine Systemwiederherstellung bzw. Systemreparatur versucht?
    Besonders Windows 10 bietet da viele Ansatzmöglichkeiten. Sfc, DISM. Und es gibt ja auch die Möglichkeit eines Image-Restores. Windows biete das ja ohne Fremdsoftware an. Ich benutze zwar das kostenlose Macrium Reflect, habe aber immer ein frisches und ein mehrere Monate altes Image parat. Mit anderen Worten: solche Fehler würden mich kalt lassen.
    Einziger Nachteil: man weiß dann nie mehr die Ursache des Problems.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das Kaspersky da irgendwas blockiert, der Gedanke liegt nahe. Zumal es ja wie ich oben geschrieben habe, zuerst Kaspersky war, der updaten wollte, wo dann aber nichts weiter passierte.
    Nur wenn es alleine daran liegen würde, hätte die Deinstallation von KIS ja was bringen müssen. Dem war ja leider nicht so.

  • So, behelfsmäßig ist das Problem gelöst.


    Den Fehler habe ich nicht gefunden.
    Aber ich habe beim Installationsversuch einfach einen anderen Ordner angegeben, in den installiert werden soll (bis dahin kam man immer noch, bevor es abbrach). Daraufhin konnte man es anstandslos installieren, und beim Start hat Thunderbird alle Mails und Einstellungen übernommen, wie sie vorher auch waren. Auch im Startmenü und im Programmverzeichnis taucht es nur einmal auf und reagiert jetzt auch wieder.
    Es bleibt einzig ein Thunderbird-Installationsordner auf der Festplatte zurück, der jetzt keinen Sinn mehr hat.


    Das ist alles schon recht merkwürdig.

  • Wo war den der nicht funktionierende Installationsordner positioniert (Pfad)?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das war auf Partition F, dort installiere ich meine ganzen Programme.

    Hmm, das sieht mir so danach aus, als wenn sich die Datei profiles.ini ebenfalls auf F: befindet. Und in diesem Fall kann Thunderbird das Profil nicht finden und antwortet mit der von dir zitierten Meldung. Die profiles.ini muss auf C: liegen, tut mir leid. Es sei denn du hast Windows so modifiziert, dass Thunderbird die Datei trotzdem findet.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe das selbe Problem gehabt. Auch mein Thunderbird lief lange auf Partition D:. Auch mein Kaspersky wollte das Update installieren. Habe den selben Fehler gemacht. Dadurch war wohl die bestehende Installation defekt. Nach neuer Installation in einen neuen Ort (jetzt auf C: in den vorgeschlagenen Ordner) läuft Thunderbird wieder wie zuvor.

    Danke für die oben stehenden Hinweise.

  • Dadurch war wohl die bestehende Installation defekt.

    Hallo,

    nein, die Installation selbst war nicht defekt. Mit ein paar Handgriffen und Änderungen in der profiles.ini hättest du Thunderbird zum Laufen bringen können. Das Thunderbird-Programm, wie auch das Profil müssen nicht zwangsläufig auf C: installiert sein. Nur eben die profiles.ini, muss sich auf C: befinden.

    Trotzdem hast du alles richtig gemacht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo alle zusammen


    Ich hab aktuell das Problem das sich Thunderbird nach Update auf die neuste Version (und parallel dazu Windows) weder starten lässt noch deinstallieren. Die neuste Version drüberinstallieren geht auch nicht. Es kommt immer der Fehler: "Der Computer muss neu gestartet werden um ein vorherigen Update abzuschliesen. Soll der Computer jetzt neu gestartet werden?" Ich kann so oft neu starten wie ich will es bleibt immer das gleiche.


    Ich hab alle Daten als Sicherungen da. Kann mir jemand sagen wie ich den schei.... Deinstallieren kann um dann neu zu Installieren. Windows Deinstallation geht nicht gleicher Fehler genauso wie CC Cleaner. Oder giebt es eine andere Lößung?

    Auch Hallo alle zusammen,

    ich habe jetzt das gleiche Problem, ohne dass ich bei dem bisher problemlos funktionierenden Programm irgendeine Änderung vorgenommen habe. Mein Kaspersky-Virenscan zeigte vorgestern keine Schadware. Gibt es denn nun eine Lösung? Ich glaube nicht so recht an eine Kaspersky-Ursache, denn bisher lief es ja ohne Komplikationen. Was war mit der profiles.ini? Sie liegt auf C:, was sollte da verändert werden?

    Danke für Eure Zeit :)

  • Hallo,

    Ich glaube nicht so recht an eine Kaspersky-Ursache, denn bisher lief es ja ohne Komplikationen.

    Ja, das behaupten viele User "wie wunderbar " doch bisher alles lief. Nur ein Computer ist kein starres Gebilde und verändert sich laufend. Ein Update von Thunderbird und KS macht dicht oder ein Update von KS und Thunderbird mag das nicht und blockiert KS.

    Um diesen Problemen aus dem Weg zu gehen sollte man grundsätzlich den expliziten Mailschutz (protection) deaktivieren und auch die SSL-Überwachung für Mails, die oft Hackermethoden ähnelt.

    Überprüfe den Inhalt der profiles.ini, ob dieser deinen Gegebenheiten entspricht. Am Besten poste mal hier den Inhalt und den tatsächlichen des Thunderbird-Profils.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Überprüfe den Inhalt der profiles.ini, ob dieser deinen Gegebenheiten entspricht. Am Besten poste mal hier den Inhalt und den tatsächlichen des Thunderbird-Profils.

    Danke erstmal für das prompte Hilfsangebot. :) Ich mache mich auf die Suche :lupe:

    Gruß

  • Ergänzung: sehe gerade dass ich ein Wort unterschlagen habe.

    Ich wollte sagen:

    Am Besten poste mal hier den Inhalt und den tatsächlichen Pfad des Thunderbird-Profils.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nur eben die profiles.ini, muss sich auf C: befinden.

    Hallo :)


    streng genommen ist das nicht ganz richtig. Die profiles.ini muss sich nicht notwendigerweise auf %SYSTEMDRIVE%, sondern in %APPDATA% befinden. %APPDATA% ist Teil des %USERPROFILE%, das grundsätzlich auf einer beliebigen Partition liegen kann (bei mir z.B. auf D:).


    Relocation of the Users directory and the ProgramData directory to a drive other than the drive that contains the Windows directory


    In den allermeisten Fällen trifft Deine Aussage aber zu.


    Gruß Ingo

    Einmal editiert, zuletzt von schlingo ()

  • Hi,

    auf C:\Users\Joachim\AppData\Local\Thunderbird

    befinden sich die Ordner Profiles, thunderbird, updates und die Datei profiles.ini


    Inhalt der profiles.ini:

    [General]


    StartWithLastProfile=1


    [Profile0]

    Name=default

    IsRelative=1

    Path=Profiles\i80j6oof.default


    Inhalt des Ordners Profiles:

    Ordner 5z8u06xg.default

    Ordner i80j6oof.default


    Inhalt des Ordners Profiles/i80j6oof.default (129MB groß):

    Ein Ordner Cache,

    div. Ordner Cach.Trash##

    ein Ordner cache2

    ein Ordner OfflineCache

    ein Ordner safebrowsing

    ein Ordner startupCache
    und eine Datei _Cache_Clean


    Inhalt des Ordners thunderbird:

    ein Ordner updates

    eine Datei active-update.xml

    eine Datei updates.xml


    Inhalt des Ordners thunderbird/updates:

    ein Ordner 0


    Inhalt des Ordners 0:

    verschiedene update-Dateien (von 2013 und 2014)


    Inhalt des Ordners Thunderbird/updates:

    ein Ordner 9A41B26456145955


    Inhalt des Ordners 9A41B26456145955:

    ein Ordner updates


    Inhalt des Ordners 9A41B26456145955/updates:

    ein Ordner 0

    eine Datei backup-update.log

    eine Datei last-update.log (beide Dateien vom 13.03.2017)


    Inhalt des Ordners 9A41B26456145955/updates/0:

    leer


    Dann habe ich auf C:/ noch den Ordner Roaming/Thunderbird

    mit den Unterordnern Crash Reports, Profiles und der Datei registry.dat

    Im Unterordner Profiles wieder die beiden .default-Ordner. Der Unterordner

    i80j6oof.default sieht hier jedoch ganz anders aus, beinhaltet viele Unterordner und Dateien und auch die Mailordner. Er ist 4,38 GB groß.