Automatisiertes Datum in Signatur möglich?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.7.1
    * Betriebssystem + Version: Win 7 pro SP1 x64 german
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Strato, gmail
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Microsoft Security Essential, Avira Antivir, Desinfec't
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall, Hardware-Firewall im Router / Modem
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):



    Hallo, liebe Thunderbird-Experten,


    ich nutze auf den Rechnern in der Firma seit geraumer Zeit E-Mail-Signaturen, die wie folgt aufgebaut sind (anonymisiert):




    Meine Anwender finden die Signaturen optisch so gelungen, dass sie auf die Zeile mit Ort und Datum nicht mehr verzichten wollen.


    Mein Problem ist nun, dass die sechs Xe (XXXXXX) immer manuell durch das aktuelle Datum ersetzt werden müssen und das naturgemäß oft vergessen wird.


    Gibt es eine Möglichkeit, das aktuelle Datum automatisch in die jeweils verwendete Signatur einfügen zu lassen?


    Dankschön schonmal für Anregungen und Ideen!

    Einmal editiert, zuletzt von qwertzy0815 ()

  • Hallo,
    ich behaupte mal, dass es mit HTML alleine nicht geht.
    Dazu bräuchte man Javascript oder PHP und genau das kann Thunderbird nicht.
    Tut mir Leid.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    vielleicht könnte das hilfreich sein?

    Viele Grüße


    Michael


    Win 8.1 * 64 & Win 7 * 64 / AV & FW Norton Security 22.12.0.104
    pop.1und1.de:995 SSL/TLS Passwort, normal
    smtp.1und1.de:587 STARTTLS Passwort, normal true

    FRITZ!Box 7490

  • Hallo!

    Javascript oder PHP und genau das kann Thunderbird nicht.

    Und das ist auch gut so!


    Leute (ja ihr, die unbedingt derartige Sachen haben wollt), denkt doch bitte mal daran, dass "E-Mail" das Mittel ist, mit dem der meiste Schadcode auf eure Rechner kommt. Und auch, weil dieser in Form von Mailanhängen nicht automatisch gestartet wird, ist bei bewusstem Umgang mit den Anhängen der Eintritt des Schadens relativ einfach zu verhindern.
    Wer will, dass (wie bei einem bekannten Spaßmailprogramm) beim Ansehen einer Mail "Musik" abgedudelt wird oder Krabbelkäfer über den Bildschirm laufen oder eben andere Automatismen (=> Datum) ablaufen, der kann dann auch nicht (ohne tieferes Wissen und entsprechende bewusste Gegenmaßnahmen) verhindern, dass direkt im Mailbody mitgelieferter (und nicht unbedingt angezeigter) Schadcode in Form von einfachen Scripten automatisch ausgeführt wird.


    Hier ist der Punkt, wo mit Hilfe genauen Nachdenkens sauber zwischen Sicherheit und (nicht unbedingt benötigter) Funktionalität entschieden werden muss.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo!

    Und das ist auch gut so!

    Da sind wir uns voll und ganz einig.


    Leute (ja ihr, die unbedingt derartige Sachen haben wollt), denkt doch bitte mal daran, dass "E-Mail" das Mittel ist, mit dem der meiste Schadcode auf eure Rechner kommt. Und auch, weil dieser in Form von Mailanhängen nicht automatisch gestartet wird, ist bei bewusstem Umgang mit den Anhängen der Eintritt des Schadens relativ einfach zu verhindern.
    Wer will, dass (wie bei einem bekannten Spaßmailprogramm) beim Ansehen einer Mail "Musik" abgedudelt wird oder Krabbelkäfer über den Bildschirm laufen oder eben andere Automatismen (=> Datum) ablaufen, der kann dann auch nicht (ohne tieferes Wissen und entsprechende bewusste Gegenmaßnahmen) verhindern, dass direkt im Mailbody mitgelieferter (und nicht unbedingt angezeigter) Schadcode in Form von einfachen Scripten automatisch ausgeführt wird.

    Lieber Peter, nach Lesen einiger Deiner Beiträge im TB-Forum, weiß ich, dass wir ziemlich auf der gleichen Wellenlänge liegen, was "Klickibunti"- und unnötige "Fitzliputzli"-Funktionen (in Mails) angeht. Drum versteh ich auch, weshalb Du einmal mehr eine allgemeine Warnung an die Community abgibst. Leider kann das ja nicht oft genug geschehen.


    Dennoch geht Dein Beitrag hier an meiner Intention vorbei. Ich habe keineswegs vor, an empfangenen Mails irgendwelche Automatismen vorzunehmen, und noch weniger habe ich vor irgendwelchen Code zu versenden. Im Endeffekt geht es mir um ein Feld (vgl. Word & Co.), das mir halt bei Einfügen der Signatur dort (und nur dort) das aktuelle Datum als Text generiert. Also nur clientseitig und ganz und gar unabhängig von "aktiven Inhalten". Ich benötige dazu weder Krabbelkäfer, noch Madonna, die mir das Datum vorsingt (Falls wir allerdings Bruce Springsteen samt E-Street-Band dafür gewinnen können, werf ich meine Prinzipien hierzu jedoch sofort über Bord. What date is it? It's Boss-day! Sorry :D )



    Hallo,
    ich behaupte mal, dass es mit HTML alleine nicht geht.
    Dazu bräuchte man Javascript oder PHP und genau das kann Thunderbird nicht.
    Tut mir Leid.


    Gruß

    Ich dachte an eine gahanz unschädliche TB-Funktion, die ich vllt. noch nicht kenne. Oder ggf. an ein einfaches Add-On. Kein Grund gleich einen PHP-Server aufzusetzen.


    Hallo,


    vielleicht könnte das hilfreich sein?

    Danke für den Link. Ich werde mir das smarttemplate-AddOn mal näher anschauen. Allerdings sieht es mir auf den ersten Blick nach einem ziemlichen Overkill aus...


    Wie gesagt - Signatur mit aktuellem Datum (Excel: =jetzt()), mehr wöllt ich doch gar nicht. :saint: