Nach einem Update sieht Hauptsymbolleiste anders aus, kann man das ändern?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Malwarebytes
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo,


    nach einem Update sieht meine Hauptsymbolleiste anders aus, kann ich diese wieder in den alten Zustand versetzen?


    Vor dem Update:

    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=edee8a-1504705197.jpg

    Nach dem Update:

    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=0e692b-1504705225.jpg

  • Hallo karsten90,


    klar, mach einen Rechtsklick auf eine freie Stelle und wähle Anpassen aus. Dort kannst Du denn nach Belieben Symbole platzieren, verschieben und löschen.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • bei "Anpassen" war ich schon, weiß aber nicht wie ich die Symbole wieder nach links bekomme, sind ja alle nach rechts verschoben worden

  • Hallo karsten90,


    wenn es über "Anpassen" nicht klappt, gibt es eine Alternative, die funktionieren sollte:

    in Thunderbird gehe ins Menü Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > Ordner öffnen, dann beende TB.

    Im jetzt angezeigten Profilordner "xxxxxxxx.default" suche und lösche die Datei "xulstore.json".

    Starte TB neu und versuche erneut, die Hauptsymbolleiste nach deinen Wünschen zu gestalten.


    Gruß

  • ist es auch noch möglich das wegzubekommen was ich rot umrandet habe?

    Das ist jetzt nicht mehr einfach über "Anpassen" machbar, da die kleinen Menü-Pfeile (dropmarker) Bestandteil des jeweiligen Buttons sind und nur mittels eines CSS-Codes von der Anzeige ausgenommen werden können. Dir ist natürlich klar, dass die entsprechenden Dropdown-Menüs ohne die Pfeile auch nicht mehr geöffnet werden können.


    Die folgende Anleitung kannst du auf eigene Gefahr benutzen:

    • öffne einen Text-Editor, kopiere den folgenden CSS-Code, setze ihn im Text-Editor-Fenster ein und speichere die Datei unter dem Namen userChrome.css (großes C in der Mitte und mit der Endung .css, also nicht .txt)

    Code
    1. @namespace url("http://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul");
    2. #button-getmsg .toolbarbutton-menubutton-dropmarker,
    3. #button-newmsg .toolbarbutton-menubutton-dropmarker,
    4. #button-forward .toolbarbutton-menubutton-dropmarker {
    5. display: none !important; }


    • erstelle einen neuen Ordner auf dem Desktop, nenne ihn chrome und verschiebe die Datei userChrome.css hinein

    • in Thunderbird gehe zum Menü Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > Ordner öffnen, dann beende TB

    • verschiebe den Ordner "chrome" in den Profilordner "xxxxxxxx.default", starte TB neu und überprüfe, ob der Code wirkt.

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • Hallo Karsten,


    es gibt / gab die Erweiterung Toolbar-Buttons, mit der Du die Anzahl der möglichen Icons exponenziell erhöhen kannst. Darunter sind viele redundante Buttons, die sich nur in Kleinigkeiten unterscheiden, z.B. mit und ohne Auswahlmöglichkeit (das kleine schwarze Dreieck).


    Ob's Dir im konkreten Fall hilft, musst Du selber ausprobieren.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490