Gesendet vs. "gesendete Objekte"

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.4.0 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 (64 Bit)
    • Kontenart und Postfach-Anbieter: IMAP (Host Europe) und POP (Free.fr)

    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo,


    ich habe folgendes Problem mit einem Benutzerkonto:


    Bei Host Europe (IMAP) funktioniert alles gut. Gesendete E-Mails werden im IMAP-Ordner "Gesendete Objekte" abgelegt. Nicht nur mit Thunderbird, sondern auch mit dem Telefon und mit dem Webmailer. Also egal, von wo ich eine E-Mail schreibe, immer derselbe Ordner für gesendete E-Mails.


    Bei free.fr habe ich für gesendete E-Mails denselben Ordner für angegeben (ja, beim Anbieter Host Europe). Aber Thunderbird erzeugt mir dort einen Ordner "gesendet" und legt die verschickten E-Mails dort hinein. Ich habe bei den Einstellungen für Ausgangskopien bei diesem Benutzerkonto "Gesendete Objekte" ausgewählt. Trotzdem kommen die Ausgangskopien in "Gesendet".


    Was kann ich tun?




    Grüße

    Andreas

  • Hallo,


    ich denke das Problem entsteht, da Du bei "free.fr" das Konto als POP-Konto eingerichtet hast. In diesem Fall könnte die von Dir gewünschte Systematik versagen. Sicher bin ich da aber nicht.


    Wenn ich richtig verstehe sollen von beiden (allen) Konten die gesendeten Mails gemeinsam in den einen "Gesendete Objekte"-Ordner innerhalb des einen Hosteurope-Kontos gespeichert werden?

  • Hallo,

    es kann auch sein, dass ein Ordner für das Senden in Thunderbird und der andere für das Senden auf der Webseite dient.

    Das ist bei bestimmten Mailanbietern der Fall. Ich würde versuchen den nicht gewünschten Ordner zu "deabonnieren".

    Dazu Rechtsklick-->Abonnieren und dort an gewünschter Stelle den Haken entfernen.

    Falls das nicht gelingt - auch hier hat der Server das letzte Wort - ignoriere ihn.

    Sind denn auf der Webseite ebenfalls diese beiden Ordner vorhanden?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,

    ich denke das Problem entsteht, da Du bei "free.fr" das Konto als POP-Konto eingerichtet hast.

    Das hatte ich zunächst auch vermutet, bevor ich es selbst getestet habe.

    In meinem Test habe ich allerdings in einem POP-Konto bei Free (free.fr) den Standardordner "Gesendet" des Kontos durch "Anderer Ordner > mapenzi > Sent Messages ersetzt, wobei das Konto mapenzi als IMAP-Konto ebenfalls von free.fr beherbergt wird.




    Die von diesem POP-Konto gesendeten Mails wurden danach problemlos im Ordner "Sent Messages" des IMAP-Kontos gespeichert.


    Wenn ich den selben Test mit einem anderen POP-Konto durchführe, das von laposte.net beherbergt wird, werden auch hier die vom POP-Konto gesendeten Mails im IMAP-Konto gespeichert.

    Das erklärt natürlich noch nicht, warum es bei Andreas nicht funktioniert.


    Gruß


  • ich denke das Problem entsteht, da Du bei "free.fr" das Konto als POP-Konto eingerichtet hast. In diesem Fall könnte die von Dir gewünschte Systematik versagen. Sicher bin ich da aber nicht.


    Wenn ich richtig verstehe sollen von beiden (allen) Konten die gesendeten Mails gemeinsam in den einen "Gesendete Objekte"-Ordner innerhalb des einen Hosteurope-Kontos gespeichert werden?

    Wieso interessiert die Art der E-Mail-Abholung in dem Moment, in dem Kopien in einen IMAP-Ordner gelegt werden?



    es kann auch sein, dass ein Ordner für das Senden in Thunderbird und der andere für das Senden auf der Webseite dient.


    Sind denn auf der Webseite ebenfalls diese beiden Ordner vorhanden?

    Meine Idee ist je gerade, dass ich Thunderbird (und mein Telephon) so einstelle, dass Ausgangskopien im selben Ordner abgelegt werden wie es der Webmailer macht. Damit ich nicht mehrere Ordner für Ausgangskopien habe.


    Und ja, wenn Thunderbird einen IMAP-Order anlegt, dann sehe ich ihn auch im Webmailer.


    Grüße

    Andreas

  • Wieso interessiert die Art der E-Mail-Abholung in dem Moment

    Weil die "Kopie" der gesendeten E-Mail nicht per SMTP in dem Ordner landet, sondern per IMAP. Andernfalls müsste man quasi per CC/BCC die E-Mail an den entsprechenden Account senden lassen und dort vom Posteingang in den entsprechenden Ordner filtern/sortieren lassen.


    Das ist ja gerade eine Stärke von IMAP, dass es eben bidirektional synchronisiert.

  • Das ist ja gerade eine Stärke von IMAP, dass es eben bidirektional synchronisiert.

    In der Theorie müsste es bei Dir in quasi Thunderbird so ablaufen:

    1. Kopie wird innerhalb Thunderbirds in den Ordner "Gesendete Objekte" gespeichert.
    2. Der Ordner "Gesendete Objekte" wird per IMAP mit Hosteurope synchronisiert. Dabei wird die E-Mail "hoch-synchronisiert" und ist dann auch im Webmail bei Hosteurope vorhanden.

    Ich habe dies jetzt mal bei mir nachgestellt:

    • POP-Konto bei Web.de; Kopie der gesendeten Mails soll in "Anderer Ordner" >> "Gesendet" bei Hosteurope gespeichert werden.
    • IMAP-Konto bei Hosteurope

    Als Web.de-Absender eine Mail verfasst und gesendet. Die Kopie wird korrekt in dem definierten Ordner bei Hosteurope gespeichert und auch "hoch-synchronisiert". Es wurde dabei auch kein überflüssiger Ordner "Gesendet" im Web.de-POP-Konto erstellt.

  • Wieso interessiert die Art der E-Mail-Abholung in dem Moment, in dem Kopien in einen IMAP-Ordner gelegt werden?

    Noch eine Anmerkung: Das POP-Protokoll des einen Kontos sollte in Deiner Konstellation eigentlich egal sein. Vielleicht ging Deine Frage in die Richtung.

  • Meine Idee ist je gerade, dass ich Thunderbird (und mein Telephon) so einstelle, dass Ausgangskopien im selben Ordner abgelegt werden wie es der Webmailer macht.

    Das kannst du aber problemlos in Thunderbird unter Extras > Konteneinstellungen > "Kopien & Ordner" machen, indem du dort "anderer Ordner" auswählst und den gewünschten Pfad wählst.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das kannst du aber problemlos in Thunderbird unter Extras > Konteneinstellungen > "Kopien & Ordner" machen, indem du dort "anderer Ordner" auswählst und den gewünschten Pfad wählst.

    Das hat er ja gemacht (siehe erster Screenshot). Nur leider versagt es scheinbar bei ihm.


    Wenn der unerwünschte Ordner "Gesendet" wenigstens nur immer wieder mit alten Mails auftauchen würde, dann wäre es wohl nur eine "Datenleiche", die Thunderbird immer wieder anzeigt. Aber scheinbar werden ja wirklich die neu gesendeten Mails aus Thunderbird immer wieder dort rein gespeichert.

  • Nur leider versagt es scheinbar bei ihm.

    Wieso funktioniert es dann bei mir?

    Liegt es daran, dass das IMAP-Konto bei mir außer einem Ordner "Sent" (= "Gesendet") noch einen Ordner "Sent Messages" hat und nicht etwa "Gesendete Objekte" (vermutlich = "Sent Items") ?


    Die in meinem Test von zwei POP-Konten gesendeten Mails sind im Ordner "Sent Messages" des IMAP-Kontos abgelegt worden.


    Hier das Konto in TB




    und hier im Webmail



  • Hallo,


    ich habe das Problem soeben gefunden. Mir war entfallen, dass ich zu den einzelnen Identitäten, die man für jedes Konto definieren kann, separate Einstellungen für die Ordner haben. Und dummerweise hatte ich die zweite Identität als Default eingestellt.


    An allen beteiligten vielen Dank für den Einsatz von Gehirnschmalz!


    Grüße

    Andreas