Ordner leeren sich nicht... appdata/roaming

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: Aktuell
    • Betriebssystem + Version: Win10
    • Kontenart (POP / IMAP): alles POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Eigene Domain und Freenet
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Avast
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo Ich habe das Problem das ich in TB Mails lösche (Posteingang, Junk, Papierkorb) und die Mails auch verschwinden aber unter appdata/roaming

    mehrer Ordner zum passendem Konto (Posteingang, Junk, Papierkorb) über 10 GB groß sind und nur wachsen, aber beim löschen nicht schrumpfen.:wall:


    Hat jemand eine Idee ?


    Gruß Patrick

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Es ist ein großer Irrtum zu glauben, dass durch Löschen von Mails ein Ordner kleiner wird. Dasselbe gilt auch das Verschieben von Mails, wobei sich hier sogar die Gesamtzahl der verschobenen Mails verdoppelt, weil sie im Ursprungsordner verbleiben.

    Für den Papierkorb gibt es zwei Möglichkeiten:

    1) Komprimieren des Ordner

    2) Rechtsklick "Papierkorb leeren" oder "Junk löschen". Das beinhaltet auch ein Komprimieren.

    Bei allen anderen Ordnern gilt nur 1).


    Und man sollte Ordner nicht größer als ca. 800 MB werden lassen.

    Posteingänge sollten sogar leer gehalten werden. Man kann das automatisch mit Filtern (verschieben!) bewerkstelligen.

    Ordner mit 10 GB - wie bei dir - sind indiskutabel und und können u.U. mit Mailverlusten einhergehen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ergänzung:

    die Größe von Ordnern kann man sich in Thunderbird anzeigen lassen:

    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:

    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"

    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.

    Es ist in Thunderbird nicht möglich auch nur annähernd die Ordnergröße abzuschätzen (etwa anhand der Größe und Anzahl der vorhanden Mails).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Erstmal Danke für die Info, ich halte die Ordner soweit möglich immer klein habe aber Kunden die auch mal mehr daten schicken. Aber was ich noch nicht verstehe ist wo die Datenmenge her kommt. Z.B der Trash in TB ist Leer aber im Ordner Roaming mit 10 GB belegt? Wenn ich mir mit Rechtsklick den Trashordner in TB anzeigen lasse dann steht da 0 Mails 10Gb belegt? das macht doch gar keinen Sinn!


    P.s. und wie bekomme ich die Ordner wieder klein... ist ja nichts zum löschen da.

  • Hallo,

    Wenn ich mir mit Rechtsklick den Trashordner in TB anzeigen lasse dann steht da 0 Mails 10Gb belegt? das macht doch gar keinen Sinn!

    Doch, das macht Sinn!!

    Nur die beiden Ordner Papierkorb und Junk werden automatisch komprimiert , wenn man das Rechtsklick-Menü > "Papierkorb leeren" bzw. "Junk löschen" benutzt.

    Offensichtlich leerst du nie den Papierkorb über das Menü "Datei" > "Papierkorb leeren", sondern du löschst die Nachrichten, die in den Papierkorb verschoben wurden, dort (im Papierkorb) direkt einzeln oder in Paketen. Wenn du den Papierkorb danach aber nie komprimierst, bleiben die gelöschten Mails weiterhin in der Datei "Trash" gespeichert (siehe meinen screen shot unten). Daher der irrsinnig große Wert von 10 GB. Das gleiche gilt für deinen Ordner Junk und für den Posteingang.

    Ich muss gestehen, dass ich nie einen Posteingang von 8 GB gesehen habe, der noch funktionierte ;)






    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • Weitere Ergänzung:


    Es könnte bei einer solchen Größe sogar möglich sein, dass selbst das Komprmieren nicht mehr klappt .dann muss im Datei.Explorer die Datei gelöscht werden.

    Das Problem bleibt dann immer noch der Posteingang, der für den Datenbestand darin höchst gefährdet ist. Es ist durchaus möglich, wenn dieser defekt sein sollte, man keinen Zugriff mehr darauf hat. Durch aufwendige Operationen kann man diesen zwar versuchen zu verkleinern in viele viele Einzeldateien. Ist die inbox Datei aber komplett defekt, hat man schlechte Karten.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw