Komprimieren im Sinne von Entrümpeln als deutsches Wort

  • Weil ich bei der Schilderung eines Problemchens mit Thunderbird miſverstanden wurde, hab ich mich nun genauer mit den Begriffen befaſst, mit denen Dateien, in welche ThB· die Mail-Ansammlungen der einzelnen Ordner speichert, genau bezeichnet werden: "Mailbox"-Dateien (kurz „Mbox-Dateien“).
       Dies ist auf der Lexikon-Seite Ordner komprimieren dokumentiert.

    Etwas weiter unten ist bestätigt, daſs Thunderbird den Begriff »Komprimieren« nicht im Sinne von "to compress" (datenverlustfreies Zusammenstauchen von Dateien) benutzt, sondern im Sinne von "to compact" (daten-entrümpelndes Zusammenstauchen von Dateien).
       Die Nutzung des für ThB-Anfänger miſsverständlichen Begriffs wird damit begründet, daſs es im Deutschen kein Wort gäbe, welches diese beiden unterschiedlichen Vorgänge verständlich von voneinander unterscheiden würde. Dies sehe ich aber völlig anders. Denn für das daten-entrümpelnde Verdichten (infolge des Löschens von Mülldaten) gibt es sehr wohl ein deutsches Wort: nämlich „Bereinigen“ oder (wie schon erwähnt) „Entrümpeln“. Microsoft benutzt das Wort „Bereinigen“ schon lange — zwar nicht hinsichtlich Mbox-Dateien, jedoch betreffs Zusammenstauchen von Log-Dateien und Registry-Einträgen (mittels Bereinigungs-Programmen).

    Hieraus geht hervor, daſs der (oder die) Übersetzer, die die Thunderbird-Anleitung ins Deutsche übersetzten, das vermeintlich nicht-existierende Wort lediglich nicht kannte(n).
       Vor solchen Hilflosigkeiten stehe allerdings oft auch ich, wenn ich einem englischen oder polnischen Muttersprachler detailliert etwas erklären möchte. Manchmal sogar auch, wenn ich Unvertrautes auf deutsch schildere.

  • Thunderbird-Ordner als mögliche Rumpelkammern, die es zu entrümpeln gilt. :)


    "Gut dem Dinge!", wie weiland Vater Kempowski *) zu sagen pflegte. Mir gefällt Dein Vorschlag! :thumbup:


    Gruß

    Feuerdrache


    *) Tadellöser & Wolff (Roman) und Tadellöser & Wolff (Film)

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Sehr nett. Manche Themen haben Ewigkeitscharakter. Verstehen kann ich das irgendwie. Es ist halt typische Fachsprache, manchmal vom intuitiven Sprachgebrauch abweichend.


    Microsoft benutzt das Wort „Bereinigen“ schon lange

    In Zusammenhang mit ihrer kleinen Datenbank MS Access verwenden sie aber ebenfalls den Begriff Komprimieren, siehe https://support.office.com/de-…9d-414c-bfbd-def1bc707324


    Auch wenn es vielleicht verwirrend ist, die Bezeichnung ist absolut üblich und keine Spezialität des Thunderbird.


    Nach meinem Verständnis ist bereinigen auch etwas anderes als komprimieren. Beim Komprimieren werden durch Neuaufbau nur genau die Datensätze entfernt, die bereits als gelöscht markiert sind. Der Anwender hat bereits vorher selbst entschieden, dass die Daten gelöscht werden sollen. Es wird also nur bereits Gelöschtes endgültig gelöscht, um Speicherplatz und/oder Performance zu gewinnen.

    Beim Bereinigen wurden die Daten nicht zuvor vom Anwender gelöscht. Der Bereinigungsprozess selbst schaut nach, was seiner Meinung nach unnötig ist und gelöscht werden kann. Deshalb geht das mit den Tuning Tools auch oftmals in die Hose.

  • Hallo zusammen,


    jetzt mal nicht zu bierernst. Das Wort "Entrümpeln" hat schon einen gewissen Charme. Das macht der Anwender i.d.R. selbst. ;)


    Was "Bereinigen" betrifft, so bin ich auch eher bei Euch. :)


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Auch wenn es vielleicht verwirrend ist, die Bezeichnung ist absolut üblich und keine Spezialität des Thunderbird.


    Nach meinem Verständnis ist bereinigen auch etwas anderes als komprimieren. Beim Komprimieren werden durch Neuaufbau nur genau die Datensätze entfernt, die bereits als gelöscht markiert sind. Der Anwender hat bereits vorher selbst entschieden, dass die Daten gelöscht werden sollen. Es wird also nur bereits Gelöschtes endgültig gelöscht, um Speicherplatz und/oder Performance zu gewinnen.

    Beim Bereinigen wurden die Daten nicht zuvor vom Anwender gelöscht. Der Bereinigungsprozess selbst schaut nach, was seiner Meinung nach unnötig ist und gelöscht werden kann. Deshalb geht das mit den Tuning Tools auch oftmals in die Hose.


    Als Sprachfetischist und Nebenfachinformatiker muss ich heftig widersprechen:


    Datenkompression hat eine klare Definition, nämlich, dass der Output den Input entweder exakt (verlustfreie Komprimierung) oder dem Einsatzzweck entsprechend ausreichend ähnlich (verlustbehaftete Komprimierung) wiedergibt.

    Bereinigen hat soweit ich weiß keine einheitliche Definition, bedeutet aber in meinem Verständnis "nicht mehr benötigte Daten rauslöschen und/oder verstreute Daten zusammenführen".

    Dass irgendwelche Marketingfuzzies von Tuning Tools der Meinung sind, ihre Tools seien schlauer, als sie es tatsächlich sind und "bereinigen" für "willkürlich löschen" verwenden, tut der eigentlichen Bedeutung keinen Abbruch.

  • Datenkompression hat eine klare Definition, nämlich, dass der Output den Input entweder exakt (verlustfreie Komprimierung) oder dem Einsatzzweck entsprechend ausreichend ähnlich (verlustbehaftete Komprimierung) wiedergibt.

    Hallo :)


    der Duden meint zur Bedeutung dieses Begriffs folgendes:

    Veränderung von Daten oder Zeichen mit dem Ziel, den Bedarf an Speicherplatz zu verringern oder die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen

    Gruß Ingo