Exportierte Mails als *.eml-Dateien nach Autor oder Mailerzeugungsdatum sortieren

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: aktuell, also 52.6.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate 64-bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX, Posteo
    • Eingesetzte Antiviren-Software: GData Internet Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows-Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz!Box 7490


    Ich habe sehr viele Mails auf GMX gespeichert und komme langsam an die Grenzen des Postfachs. Deshalb habe ich sie aus Thunderbird als *.eml-Dateien exportiert. Wenn ich sie allerdings vom Speichermedium aus laden will, sind sie mit dem Datum des Exports versehen und alphabetisch nach "Betreff" sortiert. Da mein Leben nicht alphabetisch verläuft, ist das nicht sehr hilfreich. Ich würde sie gern entweder nach Autor oder nach Datum der Mailerzeugung sortieren (können), bevor ich die Mails vom Server lösche.


    Gibt's da eine Möglichkeit?

  • Hallo Kupranugariukas und willkommen im Thunderbird-Forum,


    ich habe keine Lösung, nach Deiner Beschreibung für Dich. Ich würde prinzipiell ganz anders vorgehen.


    Wenn mein Postfach voll wird bzw. zwei Mal im Jahr, verschiebe ich Mails in den Lokalen Ordner (ganz unten in Deiner Kontenliste). Mein Konto ist wieder leer und ich habe alle Mails an einem Ort (in TB). Diese Mails lassen sich zudem noch genauso (um)sortieren, filtern und ketegorisieren wie Du das von Deinem Konto in TB gewohnt bist. Aus meiner Sicht gibt es keinen Grund Mails als eml-Dateien zu speichern.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo,

    Wenn ich sie allerdings vom Speichermedium aus laden will, sind sie mit dem Datum des Exports versehen und alphabetisch nach "Betreff" sortiert.

    Was verstehst unter "vom Speichermedium aus laden"?

    Unabhängig von den Vor- oder Nachteilen des Aufbewahrens von E-Mails als *.eml Dateien:

    Wenn ich per R-Klick > "Speichern unter ...." als *.eml Dateien exportierte E-Mails wieder öffnen möchte per R-Klick > In Thunderbird öffnen", dann werden diese in individuellen Fenstern in Thunderbird angezeigt.

    Wenn ich die selben *.eml Dateien allerdings per drag & drop in einen eigens dafür erstellten leeren Ordner in Thunderbird importiere, dann werden diese Mails nach Datum geordnet in dem Ordner angezeigt bzw. können nach Datum sortiert werden durch einen Klick auf "Datum".

  • Mein Mailaccount bei GMX ist bald voll. Deshalb versuche ich es leerzuschaufeln. Zugegebenermaßen sind dort schon Mails aus ca. 16 Jahren drin, von denen sicherlich einige gelöscht werden können. Aber das kostet Zeit, deshalb will ich sie exportieren.

  • Noch mal: Verschiebe sie innerhalb TBs.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Sorry, mein letzter Beitrag war eigentlich als Antwort auf slengfe gedacht gewesen. Da habe ich aber nur auf Vorschau gedrückt und dann haben plötzlich die Deutschen gegen die Schweden im Eishockey gewonnen, da habe ich vergessen "abzusenden".


    "Vom Speichermedium laden" bedeutet, dass ich die *.eml-Dateien auf einer externen Fetzplatte gespeichert habe bzw. speichern will. Ein schlauer Mensch hat mir das vorgeschlagen, weil so die Anhänge mitgespeichert werden und man von Thunderbird unabhängig wäre, falls es irgendwann Thunderbird nicht mehr gäbe - was ich mir natürlich nicht wünsche.


    Aber wenn ich Dich richtig verstanden habe, Mapenzi, kann ich in Thunderbird ein Mailfach erstellen, in das ich die *.eml-Dateien reinziehe und dann kann ich in dem Fach die dort hineingezogenen Mails wieder nach den bei Thunderbird möglichen Kriterien sortieren, falls ich mal eine Mail aus dem Jahre 2005 suche, in der etwas ganz Wichtiges steht?


    Dann wäre meine Frage damit beantwortet. Vielen Dank!!

  • Wenn ich Mails mit den TB Bordmitteln im .eml Format exportiere, dann werden die so erzeugten .eml Dateien tatsächlich alphabetisch nach Betreff geordnet.

    Wenn ich das Add-on ImportExportTools benutze, um Mails im .eml Format zu exportieren, dann wird im Namen jeder einzelnen .eml Datei das Sendedatum vorangestellt. Die .eml Dateien sind deshalb auf dem Datenträger nach Datum geordnet:



    Aber wenn ich Dich richtig verstanden habe, Mapenzi, kann ich in Thunderbird ein Mailfach erstellen, in das ich die *.eml-Dateien reinziehe und dann kann ich in dem Fach die dort hineingezogenen Mails wieder nach den bei Thunderbird möglichen Kriterien sortieren, falls ich mal eine Mail aus dem Jahre 2005 suche, in der etwas ganz Wichtiges steht?

    Ich habe von "Ordner" in Thunderbird gesprochen, weil dies die offizielle Bezeichnung ist. Den Ausdruck "Mailfach" benutze ich nicht, weil ich mir nichts genaues darunter vorstellen kann und weil er wohl von jedem anders interpretiert wird.

    Wenn ich solche .eml per drag & drop in TB zum Lesen importieren würde, dann würde ich dazu einen neuen Ordner in TB erstellen (oder einen vorhandenen leeren Ordner benutzen), weil es leichter ist, sie zu finden als in einem Ordner, in dem sich schon Tausende von Mails befinden.


    Man kann .eml Dateien natürlich auch einfach in einem Text-Editor lesen. Unter macOS genügt es sogar, die .eml Datei zu markieren und auf die Leertaste zu drücken, um ihren Inhalt anzuzeigen ;)


    Natürlich ist es bei IMAP-Konten sinnvoll, in den Lokalen Ordnern zu speicher/archivieren.

    Dass das manchmal auch zu Überraschingen führen kann, möchte ich an folgender Anekdote verdeutlichen:

    ich habe kürzlich einem Thunderbird Nutzer geholfen, ein neues Profil zu erstellen, seine IMAP-Konten neu zu erstellen und schließlich seine Lokalen Ordner mit 40 GB an archivierten Mails aus dem alten ins neue Profil zu migrieren. Letzteres haben wir durchgeführt, indem wir den Ordner "Local Folders" aus dem alten ins neue Profil kopiert und danach TB neu gestartet haben.

    Was ich zuvor leider nicht bedacht hatte: nach dem Neustart hat TB angefangen, die 40 GB an Nachrichten für die globale Suche zu indizieren, was fast 24 Stunden gedauert hat ;)

  • Ich denke doch, dass es doch etwas schneller gehen sollte.

    Als ich den Bekannten mit seinem MacBook Pro und dem neuen TB-Profil alleine ließ, war es Spätnachmittag.

    Er hat mir am nächsten Tag erzählt, dass er es die ganze Nacht laufen ließ und am nächsten Morgen war die Indizierung beendet!

  • Ein schlauer Mensch hat mir das vorgeschlagen, weil so die Anhänge mitgespeichert werden und man von Thunderbird unabhängig wäre, falls es irgendwann Thunderbird nicht mehr gäbe

    Das ist ein komisches Argument. Irgendein Programm wirst du in jedem Fall benötigen, Anhänge in *.eml kannst du nicht mit dem Texteditor öffnen.

    Ich würde dir den Vorschlag von slengfe nahelegen.

  • ..zum Thema Mail Sicherung, Archivierung und finden von Mails und Entschlackung von TB schon seit Jahren dieses Programm, und das sogar kostenlos.

    Viele Grüße


    Michael


    Win 8.1 * 64 & Win 7 * 64 / AV & FW Norton Security 22.12.0.104
    pop.1und1.de:995 SSL/TLS Passwort, normal
    smtp.1und1.de:587 STARTTLS Passwort, normal true

    FRITZ!Box 7490

  • Da die Werbung nun schon mal raus ist. Ich hebe nur sehr wenige Mails auf, habe also auch nichts außerhalb des Thunderbird zu archivieren.

    Mein ehemaliger Ausbildungsbetrieb ist einer der Unternehmenskunden. Ich kann das Produkt sehr empfehlen. Es bietet neben der Archivierung richtig gute Exportfunktionen, auch direkt auf den IMAP. Es eignet sich also auch zur "Betankung".