Benutzerpaßwort

  • Hallo,


    natürlich ist die Absicherung der Inhalte verschiedener Anwender vor anderen Anwendern Sache des Betriebssystems. Es wäre ja auch ein Rückschritt um mehrere Jahrzehnte, wenn sich wieder jede Anwendung separat darum kümmern müsste.


    Dem TE hilft das aber nicht, weil das Konzept in seiner Firma schlecht ist und er das offenbar nicht ändern kann.

    Nun könnte man überlegen, ob Veracrypt-Container o.ä. hilfreich sind, wo jeder Verkäufer erst per PW seinen Container öffnen und dort seinen "eigenen" TB drin ablegen kann (bzw. das jeweilige TB-Profil).

    Oder es muss eben ein anderes Mailprogramm genutzt werden. Aber ohne Mailserver im Hintergrund, auf dem die Mails dann tatsächlich liegen statt lokal auf dem Client, ist auch das alles nur Gefrickel wegen .... siehe erster Absatz.


    Hier wird letztlich eine technische Lösung für ein konzeptionelles bzw. organisatorisches Problem gesucht und das klappt eigentlich nie.


    MfG

    Drachen

  • könnte man überlegen, ob Veracrypt-Container o.ä. hilfreich sind, wo jeder Verkäufer erst per PW seinen Container öffnen und dort seinen "eigenen" TB drin ablegen kann

    Hallo :)


    und das ist einfacher als Benutzer wechseln (ohne Abmeldung)?

    Oder es muss eben ein anderes Mailprogramm genutzt werden.

    Welcher MUA unterstützt eine solche echte Trennung? Für mich ist...

    auch das alles nur Gefrickel wegen .... siehe erster Absatz.


    Hier wird letztlich eine technische Lösung für ein konzeptionelles bzw. organisatorisches Problem gesucht und das klappt eigentlich nie.

    Gruß Ingo

    Edited once, last by schlingo ().

  • Hallo,

    ich stimme mit euch absolut überein. Nur hilft das dem TE nicht weiter. Er sucht ja irgend eine Lösung in der Mitte.

    Die Outlook-Alternative wäre für mich eine Lösung, die für beide Seiten akzeptabel wäre, denn Outlook verwendet verschlüsselte Datenbanken (in der Directory), an die kommt man ohne Kennwort nicht ran.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nur hilft das dem TE nicht weiter. Er sucht ja irgend eine Lösung in der Mitte.

    Ganz genau. Deshalb verstehe ich auch die vielen unnötigen Beiträge nicht. Der TE hat doch klar mitgeteilt, was er will und was nicht.

    Für diejenigen, die so gern auf dem Thema Windows Konto rumreiten. Ohne Verschlüsselung gilt auch dabei, was mrb schon festgestellt hat.

    Hätte ich nur eine halbe Minute Zugriff auf den PC und einen USB-Stick dabei, könnte ich die Mails zu Hause in Ruhe auslesen

    Der TE will keinen 95%+x Schutz. Er möchte sich und seine Leuten das tägliche Arbeiten leichter machen.