Dauerhaft hohe CPU-Belastung im Laufe des Tages nach Update von 52.9. auf 60.3.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.3.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 8.1. & Windows 7


    Seit dem Update auf die neueste Version ist mir aufgefallen, dass die CPU-Belastung nach einigen Stunden (nicht reproduzierbar!) auf 10 - 20% hochgeht und dort bleibt.


    Mir ist bekannt, dass TB alle paar Minuten mit der CPU-Last auf rd. 25 - 30 % hochgeht, aber sich danach gegen 0% bewegt, wenn es nicht benutzt wird. Dieses Phänomen ist neu.


    Es tritt bei 2 Rechner mit Windows 8.1. und Windows 7 unabhängig von einander auf. Auf dem Windows 7 Rechner sind keine weitere Addons installiert.

    Auch bei einem neuen Profil sowie im abgesicherten Modus tritt das Problem auf. Das Antivirus-Programm (auf einem Rechner Kaspersky, auf dem anderen f-secure) habe ich testweise deinstalliert. Auch ohne Änderung. Der Fehler tritt wiederholt auf, aber nicht unbedingt jeden Tag.


    Hat noch jemand diese Beobachtung gemacht, dass die CPU-Belastung nach einigen Stunden auf 10 - 20 % dauerhaft hochgeht und sich nicht mehr gegen null einpendelt?


    Danke

  • Hallo,


    ich habe den Fehler eingrenzen können: Er kommt, wenn die Abfrage nach der Komprimierung angezeigt wird und man diese durchführen lässt. Der eigentliche Vorgabe (Balkenanzeige) ist schnell vorbei, aber dann kommt er doch nicht zum Ende und die CPU-Belastung pendelt dauerhaft zwischen 10 und 30 %. Nur nach einem Neustart von TB "beruhigt" sich die CPU wieder. Das war früher bei TB 52.2. nicht so.


    Hat jemand eine Idee?


    Danke.