5 IMAP Konten - 1 gemeinsamer Posteingangsordner

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.3.1
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): UPC (chello.at)
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Defender Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Ich habe bisher noch Outlook2007 genutzt und gestern meine 5 POP Konten (Anbieter UPC - .chello.at) auf IMAP geändert, bei dieser Outlook Version ist es anscheinend nicht möglich, einen gemeinsamen Posteingang einzustellen, daher bin ich umgestiegen auf Thunderbird. Leider stoße ich auch da an meine Grenzen, denn ich bekomme nicht den Ordner Lokaler Posteingang angezeigt, wenn ich bei den Server Einstellungen auf Erweitert klicke, sondern da kommt ein Fenster - siehe Anhang1, also nur den Posteingang für das ausgewählte Konto.

    Gibt es für IMAP Konten keine Möglichkeit, die osteingänge zusammenzufassen? Oder Mache ich etwas falsch?

    Für Tipps bin ich dankbar

    Mfg AnnaP

  • Hallo AnnaP und willkommen im Thunderbird-Forum,

    Leider stoße ich auch da an meine Grenzen, denn ich bekomme nicht den Ordner Lokaler Posteingang angezeigt

    so etwas wie einen Lokalen Posteingang gibt es nicht. Bei POP gibt es einen Gemeinsamen Posteingangsordner, bei IMAP musst Du aber in die Trickkiste greifen.


    In der Trickkiste liegen virtuelle Ordner, die Du nach beliebigen Regeln anlegen kannst (auch nach Ordnern über mehrere Konten hinweg). Lege also den virtuellen Ordner an, wähle als Kirterium alle Posteingangsordner aus und schon hast Du einen gemeinsamen Posteingang.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Home 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | enigmail

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 12 | Apple Mail

  • Zuerst einmal danke für die prompte Antwort und den Willkommens Gruß

    WO lege ich den Ordner an? Ich habe jetzt einen Ordner Lokaler Posteingang in der Hauptadresse angelegt, dort hätte ich eben gerne auch den Posteingang der anderen, aber wenn ich bei den anderen Konten so einen Ordner anlege, dann ist das nur ein Unterordner. Das ist sinnlos.

    Ich habe den Teamviewer installiert, könntest du da eingreifen?

  • kannst du mir meine Frage beantworten?

    Hallo Anna :)


    aus der FAQ Globaler Posteingang:

    Der "Globale Posteingang" ist nur bei POP-Konten machbar - mit IMAP-Konten ist dies aus technischen Gründen prinzipiell gar nicht möglich. Stattdessen kann man aber sowohl für IMAP- als auch für POP-Konten die neuere und flexiblere Möglichkeit der "gruppierten Ordner" verwenden, um die E-Mails zusammengefasst angezeigt zu bekommen. Lesen Sie dazu: Konten-/Ordnerliste anpassen

    Gruß Ingo

  • Ja das habe ich gemacht, danke. War die erste Antwort also irreführend.

    Tatsächlich keine Möglichkeit alle mails in EINEN Eingangsordner zu erhalten, das ist schon rückständig .... :-(

  • Tatsächlich keine Möglichkeit alle mails in EINEN Eingangsordner zu erhalten, das ist schon rückständig ....

    Hallo Anna :)


    hast Du denn die FAQ (und vor allem den weiterführenden Link) vollständig gelesen und ausprobiert? Ich selbst nutze es zwar nicht, aber in der FAQ wird genau beschrieben, wie das funktioniert.


    Übrigens:

    bei dieser Outlook Version ist es anscheinend nicht möglich, einen gemeinsamen Posteingang einzustellen,

    Könnte es sein, dass auch das daran liegt, dass Du in OL auf IMAP umgestellt hattest?


    Gruß Ingo

  • Ich habe jetzt einmal mein Adressbuch SO angelegt, wie es mir passt, denn die vorgegebenen Versionen sind auch nicht meines. Damit war ich laaang beschäftigt. Wenn du mit der Abkürzung OL meinst, ja natürlich habe ich im Outlook2003 umgestellt, mehr oder weniger gezwungener Maßen, denn der Provider wurde verkauft und wie man weiß, neue Besen kehren - nicht gut, nicht besser, aber anders. Sonst hätte ich keine Veranlassung gesehen zu wechseln. Ich fahre in nächster Zeit zweigleisig, erst wenn ich hier alles so habe wie es mir gefällt oder auch nicht, dann erst kann ich ein Mailprogramm wieder löschen.

    Für heute reicht es mir :-)

    LG

  • Also ganz kann ich mich doch noch nicht trennen ;-)

    Ich denke mit den gruppierten Ordnern kann ich leben, aber kann man einstellen, dass bei Mailantworten nicht die "Nachrichten-ID" und "Als Antwort auf" angezeigt wird?

    Uff....

  • Ich denke mit den gruppierten Ordnern kann ich leben

    Hallo Anna :)


    na also, geht doch ;)

    kann man einstellen, dass bei Mailantworten nicht die "Nachrichten-ID" und "Als Antwort auf" angezeigt wird?

    Nicht dass ich wüsste [1]. Was stört Dich daran? Das sind standardisierte Headerfelder.

    Die Message-ID ist eine eindeutige Kennung der E-Mail (vergleichbar einer Seriennummer). Sie sollte aus einer unverwechselbaren Zeichenfolge vor dem @ (meistens Datum und Benutzerkennung in einer kodierten Form) und einem Rechnernamen hinter dem @ bestehen. Häufig wird die Message-ID bereits vom Mailprogramm des Absenders erzeugt; ansonsten tragen die meisten Mailserver sie nach, soweit sie fehlt.

    [...]

    Wenn sich die E-Mail auf eine andere bezieht, diese also beantwortet, findet sich deren Message-ID in der Headerzeile "References:" oder "In-Reply-To:". Diese Angaben nutzen manche Mailprogramme, um die einzelnen E-Mails, bspw. aus einer Mailingliste, zu sortieren und einen "Thread", einen "Diskussionsfaden" (oder "-baum") daraus zu bauen (wie bei einem Newsreader).

    Gruß Ingo

    [1]
  • Guten Morgen, darf es mich trotzdem stören, auch wenn es Standard Ist?

  • darf es mich trotzdem stören, auch wenn es Standard Ist?

    Hallo Anna :)


    ich verstehe es halt nicht. Die Header sind in RfC 2076 definiert. Sich daran zu stören ist ähnlich sinnvoll wie z.B. am Ampersandzeichen (@) in einer E-Mail-Adresse oder dem Foto auf dem Personalausweis. Es gibt nun einmal Konventionen, die Du nicht ändern kannst, auch wenn sie Dich stören.


    Gruß Ingo