TbSync + iCloud

  • E-Mails: Ja, mehr als zwei geht im Augenblick nicht.

    Ich hatte völlig vergessen, dass das Thunderbird Adressbuch nur ein einziges Feld für eine zusätzliche Adresse vorsieht ("Weitere E-Mail-Adresse").


    Was die Prioritäten bei mehreren E-Mail-Adressen angeht, dazu kann ich wenig beitragen, da ich keine Ahnung von Adressbûchern und möglicherweise bestehenden Normen habe. Spontan würde ich eine private E-Mail-Adresse an die erste Stelle setzen, aber wie handhabt man dann zwei oder drei private E-Mail-Adressen oder zwei private und eine berufliche E-Mail-Adresse?

  • Quote

    Was die Prioritäten bei mehreren E-Mail-Adressen angeht, dazu kann ich wenig beitragen, da ich keine Ahnung von Adressbûchern und möglicherweise bestehenden Normen habe. Spontan würde ich eine private E-Mail-Adresse an die erste Stelle setzen, aber wie handhabt man dann zwei oder drei private E-Mail-Adressen oder zwei private und eine berufliche E-Mail-Adresse?

    Ja, das ist genau die Frage. Aber das ist ein generelles Problem und nicht auf iCloud beschränkt. Ich denke den iCloud Test können wir jetzt als erfolgreich beendet betrachten. Ich werde mir bzgl. des Mappings noch ein paar Gedanken machen.


    Nochmals vielen Dank für dein Feedback.

  • jobisoft

    Changed the title of the thread from “TbSync + iCloud (Beta Tester gesucht)” to “TbSync + iCloud”.
  • Mapenzi


    Nachdem ich nun ein paar Tage über das Mapping nachgedacht habe, hab ich mich für folgende Lösung entschieden: Einfach mehr E-Mail Adressen syncen, damit das Mapping egal wird.




    Man kann jetzt bis zu 9 Emails speichern, die auch alle zum Server gesynct werden. Das ist ein erster Schritt, ich muss aber an einigen Stellen noch nacharbeiten (die zusätzlichen Adressen werden nicht in der Detailansicht angezeigt).


    Wenn du das ausprobieren willst, wie üblich:


    - Konto deaktivieren

    - Beta Addons updaten (bzw. installieren)

    - Konto aktivieren

    Edited once, last by jobisoft ().

  • Das mit dem Beta-Installer war sehr praktisch. Inzwischen habe ich auch schon das Test-Profil gelöscht.

    Kannst du noch mal einen Download-Link fûr das Beta posten, ich suche mich jedes Mal dumm und dämlich.

  • Hast du die entsprechende Option in dm TbSync Account an? Der Sync der Verteilerlisten ist optional...

  • Wenn du es ausprobieren möchtest, wie üblich:

    Ich habe es gerade in der künftigen Version TB 60.5.1(-candidates/build2/) getestet. Funktioniert und sieht gut aus:


  • Hallo John,


    ich nehme diesen Faden nochmal auf, da ich gerade Thunderbird 68.0-candidates/build4/ in einem eigens dafür eingerichteten Profil teste, in dem ich auch TBSync 2.2.4 installiert habe. Dabei fiel mir auf, dass Kontaktgruppen des macOS "Kontakte" Adressbuchs nicht mehr synchronisiert bzw. im TB-Adressbuch nicht mehr angezeigt werden. In Konteneinstellungen > Optionen ist alles ausgegraut:




    Das funktionierte noch in früheren Versionen von TBSync wie man in meinem Screenshot in Beitrag #18 sehen kann . Hat das etwas mit https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1522453 zu tun?

  • Ganz unten in dem von dir gezeigten Dialog sollte stehen, das einige Eigenschaften nicht geändert werden können, wenn das Account aktiviert ist. Ist der Hinweis da?


    Also du musst das Account deaktivieren, dann die Option ändern und dann wieder deaktivieren.


    Klappts?

  • Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

    Ist der Hinweis da?

    Mann, das habe ich doch glatt übersehen (zu viel getestet gestern Abend ;) )

    Natürlich hat es jetzt geklappt, nachdem ich das Konto vorübergehend deaktiviert hatte.


    Jetzt habe ich noch eine Frage:

    Beim Testen von TBSync in TB 68.0 und nach dem Synchronisieren mit macOS "Kontakte" ist mir aufgefallen, dass die in einem TB 60.8.0 Testprofil (ebenfalls mit TBSync) unter "Sonstiges" in der Zeile "Benutzerdef.4" eingetragenen Daten bezüglich der Muttersprache eines Kontakts nun ebenfalls im TB 68.0 Profil im synchronisierten Adressbuch "MacContacts" angezeigt werden (hier für einen italienischen Kontakt):



    Hintergrund: ich benutze das Add-on "Dictionary for recipient", das ermöglicht, beim Schreiben einer Nachricht in Abhängigkeit von der vom Empfänger bevorzugten Sprache automatisch das passende Wörterbuch zur Rechtschreibprüfung zu wählen. Dazu muss die Zeile "Benutzerdef.4" entsprechend ausgefüllt sein mit z. B. fr-FR, de-DE, it-IT, ...etc.


    Wie kommen diese Einträge aus dem vorher schon vorhandenen 60er Profil in das gestern Abend neu erstellte 68 er Profil?

    Doch nur durch die Synchronisierung über iCloud. Aber in meinem Mac Adressbuch "Contacts" sind sie nicht gespeichert, jedenfalls nicht für mich sichtbar. Mystère ....

  • Ich synce diese Felder, damit genau das geht was du gerade erlebt hast :-)


    CardDAV ist ja unglaublich flexibel und unterstützt custom fields. Ich benutze z.B. X-MOZILLA-CUSTOM1 etc. für diese Felder. Deine MacAdressbuch kennt diese Felder nicht und zeigt sie nicht an, darf sie aber auch nicht anfassen/verwerfen. TB68/TbSync kennt es aber und kann es auch wieder anzeigen.

  • Ich synce diese Felder, damit genau das geht was du gerade erlebt hast

    Großartig :)

    Nochmals danke für deine Erklärungen!


    [P.S. schon wieder vergessen, unten links auf den "Antworten" Knopf zu klicken. Hab's jetzt gerade nachgeholt...]

  • Ähm, in der version für TB68 (egal ob stable oder beta) war ein blöder bug: Lokale Änderungen wurden evtl nicht hochgeladen. Ist jetzt in beta behoben:

    tbsync.jobisoft.de


    Alle lokalen Änderungen sind nicht auf dem server angekommen und sind *poof*.

    Konto Deaktivieren und wieder reaktivieren.


    Heute Abend upd ich auch die stable auf addons.thunderbird.net


    Sorry.