Filter auf verschiedene Ordner mit unterschiedlicher Vor-/Nach-Junk Erkennung funktionieren nicht

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.5.0 32bit
    • Betriebssystem + Version: Win10 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP): Pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Trend Micro
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hi,


    ich möchte zwei Filter konfigurieren:

    1. Filter: Ausführung vor Junk-Erkennung im Posteingang (ausfiltern gewollter Newsletter)

    2. Filter: Ausführung nach Junk-Erkennung im Junk-Ordner (ausfiltern ungewollter E-Mails, die immer wieder kommen)


    Ziel der Aktion: Nach einer Zeit X habe ich nur noch solche Nachrichten im Junk-Ordner, die von noch unbekannten Versendern kommen, oder noch nicht explizit von mir klassifiziert wurden.


    Problem:

    Ein Mischen von verschiedenen Ordnern in welcher die Filter ausgeführt werden scheint nicht zu klappen. Filter werden dann nicht mehr automatisch ausgeführt. Die Filter funktionieren nur, wenn der Cursor im entsprechenden Ordner steht und ich über das Menü "Filter/Filter auf Ordner anwenden" ausführe (für jeden Ordner extra auszuführen).


    Workaround:

    Ich kann nur beide Filter auf die gleichen Einstellungen konfigurieren, damit es funktinoiert. Z. B. auf "Nach Junk Erkennung" + "in Junk Ordner ausführen". Dann funktionieren die Filter (werden aber selbst dann nicht 100% immer ausgeführt (Ursache unklar).

    Problem beim Workaround:

    Das hat jedoch den Nachteil, dass ich meinen Junk-Filter so trainieren muss, dass er auch gewollte Newletter als Junk einstuft - und das will ich eigentlich nicht.


    Frage:

    Was ist zu tun, dass obige Wunschkonfiguration funktionert?


    Danke für Tipps.

  • Aktuelle Analyse:

    Heute beim Abruf liefen offensichtlich beide Filter. Aber:

    Es wurden nicht alle Nachrichten im Junk-Ordner vom Filter der nach Junk-Erkennung die blockierten Absender ausfiltern sollte ausgefiltert, sonder nur eine davon.

    Das Protokoll ist leider wenig aufschlussreich, denn es werden nur erfolreiche Events geloggt. lst ja schön, wenn der Entwickler sein Erfolgserlebnis hat indem er loggt wenn was geklappt hat. Das hilft bei der Fehleranalyse aber wenig. Vielleicht kann das ja mal jemand melden, dass man auch übersprungene E-Mails mit Begründung loggt. Ggf. Aktivierung über "erweitertes Protokoll" oder so.

  • Hallo,


    ich verstehe das Anliegen leider nicht ganz, speziell deinen ersten Wunsch:

    1. Filter: Ausführung vor Junk-Erkennung im Posteingang (ausfiltern gewollter Newsletter)

    Wenn es um ausdrücklich gewollte Newsletter geht, dann sind diese doch ohnehin kein Junk (ggf. Absender ins Adressbuch aufnehmen oder den Junkfilter trainieren, dass dies kein Junk ist) und können problemlos auch nach der Junk-Erkennung in andere Ordner geschoben werden. Problem gelöst.


    Ich schiebe auch einen erklecklichen Teil an Mails regelbasiert automatisch in diverse Ordner, auch wenn das keine Newsletter sind, und um ein Verschieben vor oder nach dem Junk-Filter musste ich mir bisher noch niemals Gedanken machen.


    -


    Streng genommen sehe ich auch in deinem zweiten Wunsch noch nicht durch, was du da wirklich erreichen willst:

    2. Filter: Ausführung nach Junk-Erkennung im Junk-Ordner (ausfiltern ungewollter E-Mails, die immer wieder kommen)

    Auch dein formuliertes Ziel hilft mir da nicht weiter, denn auch wiederholter Müll von bekannten Absendern ist geradezu klassischer Junk. Im Prinzip deute ich das so, dass du eine sehr eigene, ganz private Definition von Junk hast und umsetzen willst, indem du nur Mails unbekannter Absender und "noch nicht von dir (!) klassifizierte Mails" als Junk anerkennst.


    Wenn es (wiederkehrende) ungewollte Mails sind, kannst du sie doch auch als Junk behandeln (denn genau das sind sie). Oder du kannst die Absender serverseitig bei GMX auf die Blacklist setzen, zwanzig oder dreißig passen auf die Liste. Und wenn sie von deutschen Anbietern kommen, kannst du diese sogar anschrieben und Einstellung fordern bzw. Löschung deiner Mailadresse aus deren Systemen. Das mache ich sogar recht häufig und mit Erfolg - habe einen ziemlich häufigen Nachnamen und einige Namensvetter, die immer diese kleinen Ziffern oder zusätzlichen Buchstaben ihrer eigenen Mailadressen vergessen, welche diese von meiner unterscheiden.


    Ansonsten wären das völlig normale Filter á la "Wenn Absender XYZ und Betreff ABCDE dann verschiebe in Papierkorb". Du scheinst sie ja bereits erfolgreich zu nutzen, insofern ist doch alles gut ... ?


    MfG

    Drachen

  • Hi,


    danke für deine Rückmeldung. Ich habe leider keine Benachrichtigung vom Forum über deine Antwort erhalten. Deshalb sorry für meine späte Antwort. ich wollte eigentlich posten, dass es mal geht und mal nicht und ich die Ursache noch nicht herausgefunden habe (ggf. am Ruhezustand).


    Also:

    a) Ich möchte nicht alle Mails nach Junk-Erkennung filtern, weil die gewollten Newsletter dann als Junk markiert und deren Inhalte gesperrt sind.

    b) Ich möchte die Mails bereits automatisiert aus dem Junk-Ordner verschieben, deren Absender ich schon kenne, damit ich beim Ausmisten (Prüfung auf versehentlich als Junk eingestuften E-Mails) schneller bin.

    c) Ich möchte nicht auf Junk-Mails antworten, weil dies Spammer versichert, dass meine Adresse erreichbar ist und ich habe keine Zeit jede Abesende-DNS-Adresse darauf zu prüfen, ob es ein Spammer ist oder ein Newsletter von Unternehmen XY.

    d) GMX stellt die Spambehandlung aktuell um

    e) Ich möchte aktuell nicht an zentraler Stelle aussortieren, denn ich rufe nur den Posteingang ab (POP).


    Hast du eine Idee, warum es mal funktioniert und mal nicht?


    Grüße

  • Komisch, das Thema ist aboniert und in meinen Einstellungen ist hinterlegt, dass ich benachrichtigt werde...

    Ich habe keine E-Mail erhalten. Mhh. Mal beobachten...

  • Hi,

    Fehler meinerseits entdeckt. Es stand auf "aktiviert", aber "keine E-Mail-Benachrichtigung". Die grüne Farbe hat mich vielleicht vom anderen Detail abgelenkt.

    Danke!

    Mi

  • a) Ich möchte nicht alle Mails nach Junk-Erkennung filtern, weil die gewollten Newsletter dann als Junk markiert und deren Inhalte gesperrt sind.

    Nochmal: Du kannst verhindern, dass gewollte Newsletter als Junk markiert werden.


    c) Ich möchte nicht auf Junk-Mails antworten,

    Dann mach das nicht und fertig. Schließlich kann dich niemand dazu zwingen.


    e) Ich möchte aktuell nicht an zentraler Stelle aussortieren, denn ich rufe nur den Posteingang ab (POP).

    Das verstehe ich nicht.


    MfG

    Drachen

  • a) Ich möchte nicht alle Mails nach Junk-Erkennung filtern, weil die gewollten Newsletter dann als Junk markiert und deren Inhalte gesperrt sind.

    Nochmal: Du kannst verhindern, dass gewollte Newsletter als Junk markiert werden.

    Dann sei einfach so nett und schreib wie...

    Whitelist? Mir ist grad die Idee gekommen, dass ein Filter der "nach Junk-Erkennung" ausgeführt ja auch für den Posteingang funktioniert.



    e) Ich möchte aktuell nicht an zentraler Stelle aussortieren, denn ich rufe nur den Posteingang ab (POP).

    Das verstehe ich nicht.

    Egal, kein Ding. Zerbrech dir darüber nicht den Kopf. Ist nicht so wichtig. Wichtig ist mir, dass ich mein Problem im TB gelöst bekomme und herausfinde warum die Filter nicht immer funktionieren.


    MfG

    Drachen


    Grüße zurück! :-)

    Edited once, last by graba: Zitate im Text zwecks Lesbarkeit überarbeitet ().

  • Nochmal: Du kannst verhindern, dass gewollte Newsletter als Junk markiert werden.

    Dann sei einfach so nett und schreib wie...

    Whitelist?

    Das wäre eine Möglichkeit. Du kannst wie bereits in #3 erwähnt auch die Absender zum Adressbuch hinzufügen (ich meine, dass man einstellen kann, dass das dann wie Whitelist wirkt, habe aber keinen TB hier im Büro) oder den Filter entsprechend trainieren. Viele Wege führen zu dem Ziel, dass erwünschte und gewollte Newsletter nicht als Junk markiert und behandelt werden.


    MfG

    Drachen

  • Habe dafür bereits zwei zusätzliche Adressbücher im Einsatz, welche die Filter als Basis nehmen:

    1. Blockierte Absender (unerwünschte Dauerspammer, werden während meiner Testphase noch in einen Ordner "Blockierte Absender" verschoben, von wo aus ich diese manuell wegkicke. Später ggf. direktes Löschen, aber mit der aktuellen Lösung habe ich noch den Vorteil zu sehene wie viel denn so anfällt)

    2. Newsletter (gewünschte Newsletter; werden in einen Ordner Newsletter vor Junk-Erkennung verschoben)


    Bleibt mein Problem, dass die Filter nicht immer alle E-Mails korrekt behandeln und das Log leider dünn ist.