Thunderbird importieren, Fehler

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:60.6.1 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: mcOSMojave
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): andere
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    ich habe von Thunderbird eine Kopie (komplett der Ordner) an meinem IMAC gemacht und wollte diese auf dem MacBook einspielen. Hab Sie auch ins Verzeichnis kopiert. Ohne Erfolg. Das Programm hat sich zwar geöffnet aber war komplett leer also wie bei NeuInstallation. Nun blieb mir ja nicht anderes übrig als die Postfächer mit der Hand anzulegen. Ich habe den Ordner Thunderbird wieder gelöscht und die app auch. Bei der Neuinstallation kommt nun der Fehler: Ihr Profil Thunderbird kann nicht geladen werden ...............

    Was nun, es geht quasi nicht vor und nicht zurück.

    Hilfe wäre sehr nett. Danke

  • Hallo,

    ich habe von Thunderbird eine Kopie (komplett der Ordner) an meinem IMAC gemacht

    Wie heißt der '"komplett der Ordner"? Es gibt Hunderte von Ordnern auf einem Computer, ob Windows, Linux oder Mac.

    Heißt er vielleicht "Thunderbird" und befindet sich in der User-Library des iMac oder heißt er "xxxxxxxx.default" und befindet sich in Users/username/Library/Thunderbird/Profiles/... ?

    Hab Sie auch ins Verzeichnis kopiert.

    In welches Verzeichnis hast du den "kompletten Ordner" kopiert? Auch hier: es gibt Hunderte von Verzeichnissen auf einem Computer?


    Ich vermute, dass du lediglich den Profilordner "xxxxxxxx.default" von dem iMac auf das MacBook übertragen hast und dort im Verzeichnis ..../Thunderbird/Profiles/ den vorhandenen Profilordner "yyyyyyyy.default" ersetzt hast. Das kann nicht funktionieren, da in der Datei "profiles.ini" der Pfad zum Profil "yyyyyyyy.default" steht. Beim Start sucht Thunderbird also das Profil "yyyyyyyy.default", kann es nicht finden und zeigt die Fehlermeldung an, dass das Profil nicht gefunden werden kann.


    Da ich deine Vorgehensweise aus deiner Beschreibung nicht mit Sicherheit verfolgen kann, schlage ich dir vor, die Migration des Thunderbird-Profils vom iMac auf das MacBook erneut nach folgender Anleitung durchzuführen:


    • auf dem iMac gehe in die User-Library, kopiere den Ordner "Thunderbird" komplett und übertrage ihn auf das MacBook.

    • auf dem MacBook gehe bei beendetem Thunderbird in die User-Library, lösche den vorhandenen Ordner "Thunderbird" und setze die Kopie des Ordners "Thunderbird" vom iMac ein.

    • Starte Thunderbird auf dem MacBook und überprüfe, ob Thunderbird so aussieht, wie auf deinem iMac und ob alle Konten, Nachrichten, Adressbûcher ..,..etc vorhanden sind.


    Etwas Lektüre:

    3 Mit Thunderbird auf einen neuen Rechner umziehen

    Unter macOS die versteckte Benutzer-Library dauerhaft anzeigen : https://www.macwelt.de/a/libra…erhaft-einblenden,3437879


    Gruß

  • Sorry wenn ich es nicht richtig beschrieben habe.


    Ich habe es genau so gemacht, der "Neue" Ordner auf dem MacBook hatte auch genau die Größe wie auf dem IMac somit war es richtig.


    Das Problem was ich aktuell habe ist, dass ich Thunderbird nicht mehr starten kann weil immer die selbe Fehlermeldung kommt, obwohl der Ordner "Thunderbird" an der richtigen stelle liegt. Selbst wenn ich Ihn lösche müsste ja bei der Installation der Ordner neu angelegt werden. Oder irre ich mich da?

  • hier die Screens

    Hast du meine Anleitung genau gelesen?

    Laut deinem linken Screenshot hast du die Kopie des Ordners "Thunderbird" vom iMac auf dem MacBook nicht in die User-Library eingefügt , sondern in Macintosh HD/Library/...

    Es gibt drei Libraries in macOS, die beiden anderen sind in Macintosh HD/System/Library/ und Macintosh HD/Users/username/Library/

    Die letztere ist die Benutzer-Library und die musst du wählen bzw. anzeigen:


    Falsch:




    Richtig:


  • die finde ich nicht

    In meiner ersten Antwort habe ich es beschrieben, bloß hast du es überlesen :

    Unter macOS die versteckte Benutzer-Library dauerhaft anzeigen : https://www.macwelt.de/a/libra…erhaft-einblenden,3437879


    Apple versteckt seit Mac OS X 10.7 (Lion), ähnlich wie Windows bestimmte Benutzerdaten, damit es den Benutzern nicht zu leicht fällt, Dummheiten zu begehen und wichtige Daten "aus Versehen" zu löschen.

    Bei macOS ist es die Benutzer-Library, die standardmäßig versteckt ist, und genau in dieser Benutzer-Library befindet sich der Ordner "Thunderbird" mit dem Profil von Thunderbird.

  • Ja hab ich dann auch gesehen, man sieht hier das der Ordner 61GB hat also ist es der vom IMac, wenn ich Thunderbird starte ist alles leer. Versteh ich nicht


  • Scheinbar erstellt Thunderbird immer ein neues Profil, kann bzw. wo muss ich das umbenennen das er das richtige lädt?


  • man sieht hier das der Ordner 61GB hat also ist es der vom IMac

    Ganz sicher ist er das, bei deeeeer Größe!

    wenn ich Thunderbird starte ist alles leer.

    Immerhin ein Fortschritt! Vorhin sagte er, dass er das Profil nicht finden kann.

    Aber was heißt "leer"? Öffnet sich Thunderbird jetzt wie bei einer Neuinstallation und fordert zum Einrichten eines Kontos auf?


    Öffne den 61 GB großen Ordner Thunderbird, dann solltest du eine Datei "profiles.ini" sehen. Öffne sie mit TextEdit und zeige uns ihren Inhalt.

    Dann gehe weiter in den Ordner "Profiles": wie viele Profil-Ordner vom Typ xxxxxxxx.default befinden sich darin und wie heißen sie?

  • Scheinbar erstellt Thunderbird immer ein neues Profil, kann bzw. wo muss ich das umbenennen das er das richtige lädt?

    Lies meinen letzten Beitrag #11 und antworte darauf. Danach kann ich dir sagen, wie es weiter geht...

    Gerade sehe ich, dass bei dir die Datei profiles.ini im Ordner "Profiles" liegt, das ist falsch. Sie muss sich direkt im Ordner "Thunderbird" befinden !!!!!!

    Edited once, last by Mapenzi ().

  • Bei dem Ordner"qn6f6fl7.default" handelt es sich um den Profilordner vom iMac.

    Bei der im Screenshot gezeigten Datei profiles.ini handelt es sich offenbar um die, die sich im Ordner Thunderbird befindet und nicht die, die man im Ordner Profiles sieht.

    Ändere bei beendetem Thunderbird den Inhalt der im Ordner Thunderbird befindlichen Datei profiles.ini folgendermaßen ab:


    [General]

    StartWithLastProfile=1


    [Profile0]

    Name=default

    IsRelative=1

    Path=Profiles/qn6f6fl7.default


    Wenn du danach Thunderbird auf dem MacBook neu startest, solltest du alle Konten, Nachrichten, Adressbücher, Erweiterungen, ... usw wieder finden.

    Damit deine Installation sauber ist und um späteren Verständnisproblemen vorzubeugen, solltest du den vermutlich weitestgehend leeren, beim Erstastart erstellten Profilordner ol6p1ys5.default und die Datei profiles.ini aus dem Ordner "Profiles" entfernen.


    EDIT:

    die von dir gewählte Ansicht im Finder nach "Liste" hat mich irrtümlich glauben lassen, dass sich die angezeigte Datei profiles.ini im Ordner Profiles befindet, sie befindet sich aber wie standardmäßig üblich im Ordner "Thunderbird". Ich benutze die Ansicht nach "Kolonne", in der die Ordner-Hierarchie viel deutlicher erscheint.