Falsches Datum im Posteingang

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.8.0
    • Betriebssystem + Version: Debian Buster
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): egal
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): egal


    Um Rückfragen vorzubeugen: Thunderbird ist nicht Schuld am falschen Datum!


    Wie man im E-Mail Quelltext schön von unten nach oben sehen kann, kommt das falsche Datum von dem Rechner des Absenders:


    Schon das erste GMX Mailgate trägt das richtige Datum und Uhrzeit im Header ein. Die diversen Zwischenstationen auch bis hin zu dem ausliefernden Mailserver.


    Meine Frage ist nun: Warum nimmt sich Thunderbird ausgerechnet das einzige falsche Datum im Header und wie kann ich das ändern?


    Danke im voraus und LG

    walex53

  • graba

    Approved the thread.
  • Gemäß der Header wurde deine Mail am 13. Dezember verfasst, hat aber erst am 17. Dezember die Server "mail.gmx.com" und "mailgate-1.zfn.uni-bremen.de" passiert. Thunderbird zeigt dir normalerweise nur an, wann die Mail verfasst wurde. Dementsprechend siehst du den 13., obwohl die Mail erst am 17. angekommen ist.


    Wenn das erste Datum nicht stimmt ist das natürlich in deinem konkreten Fall "falsch", aber Thunderbird kann ja nicht wissen ob die Mail z.B. erst später verschickt wurde, beim Versand verzögert wurde ("Received"-Einträge müssen nicht vollständig sein!) oder eben die Uhrzeit vom Verfasser falsch angegeben wurde. Der E-Mail-Standard schreibt klar vor, dass das Datum einer Mail technisch unabhängig vom Versand bestimmt wird.


    Die von dir gesuchte Information ist also vermutlich nicht das Datum der Mail, sondern der Zeitpunkt, an dem die Mail tatsächlich empfangen wurde. Dieser steht in der standardmäßig abgewählten Spalte "Empfangen". Für IMAP braucht es wohl zusätzlich ein Add-on – da ich die Spalte nicht verwende habe ich das aber nicht getestet und kann da auch keine Empfehlung abgeben^^

  • generalsync: Danke für den Tip, die "Received" Spalte zu benutzen. Hätte ich auch selber nach suchen können :) In der "Received" Spalte zeigt Thunderbird das korrekte Empfangsdatum, 17.12. an.

    In meinem Fall liegt es definitiv an der falschen Systemzeit des Absenders. Er hat mir telefonisch bestätigt, daß sein Rechner-Datum auf 13.12. stand. Nach manueller Korrektur hatte seine Testmail dann auch das korrekte Datum.


    Allerdings, und jetzt geht es nicht mehr um praktischen Nutzen sondern nur noch um die Neugier, ich habe weitere Tests gemacht.

    Ich habe auf einem Rechner die Netzwerk-Zeitsynchronisation gestoppt, die Systemzeit verstellt (auf Mo. 16.12. ) und mir eine Testmail geschickt. Die wird dann im Posteingang des Empfänger-Accounts von Thunderbird in der "Date" UND der "Received" Spalte mit 16.12. angezeigt. Im Quellcode sieht es aber genau so aus, wie in meinem ersten Fall: Der Absender-Rechner hat das falsche Datum "16.12.", das GMX Mailgate fügt das korrekte Datum ein "19.12." und so weiter bis zum Empfänger-Mailserver.

    Nur in der Zeile, die mit "Date" beginnt, steht das falsche Datum "16.12.", genau, wie in meiner ersten Mail. Aber Thunderbird zeigt diesmal in der Spalte "Date" UND "Received" den 16.12. an.


    Kann mir das einer erklären? Wie gesagt, nur der Neugier halber.