Mailabruf für Kabelmail-Konto

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.3.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Kabelmail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Essential
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,

    ich versuche mit Thunderbird mein Kabelmail-Konto xxx@kabelmail.de zu lesen.

    Ein anderes Mailkonto xxx@web.de wird gelesen und die Nachrichten erscheinen im Lokalen Postfach.

    Einrichtung mit POP3.Kabelmail.de. Benutzerkonto xxx@kabelmail.de.


    Kann es sein, daß es Probleme gibt, wenn das BenutzerKonto mit xxx@kabelmail (also ohne de) angegeben wird?

    Habe alle 2 Varianten ausprobiert (mit und ohne .de), aber beide bringen kein Ergebnis.

    Bin ein bißchen ratlos.

    DAnke für die Mühe.

    Hans

    Hallo Ingo,

    hab ich schon alles angeschaut und ausprobiert.

    Hat alles nichts geholfen.

    Ich behelfe mir z.Zt. so.,dass ich vom Kabelmail-Konto die Nachrichten gleich weiterleite an mein Web- Konto. Damit kann ich dann mit Thunderbird die Nachrichten lesen.


    Schöne Feiertage.

    Hans

  • Kann es sein, daß es Probleme gibt, wenn das BenutzerKonto mit xxx@kabelmail (also ohne de) angegeben wird?

    An welcher Stelle genau willst Du das "einrichten" bzw. eingeben? Im Grunde gibt es wohl bei keinem Anbieter die Variante, wo man den Teil vor dem @ und den Teil hinter dem @ eingibt und dann auf das ".com" oder ".de" verzichten müsste. Also: Entweder nur den Teil vor dem @ oder gleich die ganze E-Mail-Adresse als Benutzername eingeben. Manchmal ist der Benutzername aber auch komplett anders als die E-Mail-Adresse.

    Hallo Thunder,

    da hab ich mich leider falsch ausgedrückt; es muß statt Benutzerkonto der Benutzername sein.

    Ich gebe manuell beim Aufruf Kabelmail-Seite ein: xxx@kabelmail, es geht auch die gesamte Emailadresse xxx@kabelmail.de. und dann das Paßwort. Darum meine Frage wie es bei Thunderbird sein muß: Name mit oder ohne .de.


    Aber das ganze hat sich vielleicht schon erledigt:

    Ich habe die SMTP-Inhalte (smtp.kabelmail.de) gelöscht und smtp.web.de eingegeben und als Benutzername die ganze Emailadresse hergenommen.

    Nach Aufruf von Thunderbird kommt zwar nichts (ist wahrscheinliches ein zeitliches Problem),

    erst beim Klick auf Abrufen erscheinen die Nachrichten aus Kabelmail.

    Damit kann ich leben.

    Danke und noch einen schönen Feiertag.

    Hans

  • Du sprichst für mich "wirres Zeug" - sorry. Auf der einen Seite sprichst Du von SMTP (Senden der Nachrichten) und auf der anderen Seite sprichst Du vom Abrufen der Nachrichten. Da passt was nicht zusammen. Und zusätzlich wirfst Du Kabelmail.de und Web.de in einen Topf (wobei Du ja bereits dort über deren Dienst die Mails weiterleiten oder abholen lässt).

    Hallo EXperte,

    das ist einfach erklärt, für mich wenigstens:

    Seitdem ich bei der Kontoeinstellung für xxx.Kabelmail.de den Postausgangsserver auf Standard (smtp.web.de statt smtp.kabelmail.de) gesetzt habe, funktioniert das Abrufen von Nachrichten aus dem Kabelmail-Account.

    Da ist nix verwirrt.

    Gruß

    Hansi

  • Seitdem ich bei der Kontoeinstellung für xxx.Kabelmail.de den Postausgangsserver auf Standard (smtp.web.de statt smtp.kabelmail.de) gesetzt habe, funktioniert das Abrufen von Nachrichten aus dem Kabelmail-Account.

    ... klingt nicht besonders logisch :(

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:


  • Bitte schön, die bei mir aktuell funktionierenden Einstellungen. Benutzername also vollständig mit

    @kabelmail.de (wahlweise .net oder was Du genau hast)


    Beim Eingang die unschöne Anzeige ist wirklich so - es steht da schon @kabelmail.de drin aber das Textfeld ist

    irgendeine Gui-Katastrophe. Ich habe es mal so stehen lassen - ist anscheinend ähnlich "schlampig" verbessert worden wie die Miniaturschriften. Bis vor kurzem war die Anzeige da eigentlich i.O.