Probleme bei weiter zurückliegenden Daten

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    Thunderbird-Version: 68.6.0 32-Bit

    Lightning-Version: 68.6.0

    Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 1909

    Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein

    Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): nein

    Eingesetzte Antivirensoftware: ESET

    Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem


    Hallo!

    Bei länger zurückliegenden Daten kommt Lightning durcheinander. Gehe ich z. B. zum 1. Mai 1975 (das war ein Donnerstag), wird der Monat mit den Wochentagen oben links richtig dargestellt. Im mittleren Fenster jedoch wird in der Ansicht "Monat" der 1. Mai unterschlagen, der 29. Apr. taucht zwei Mal auf. Die Termine des 1. Mai stehen im 30. April. Noch seltsamer die Ansicht "Woche", die vom 27. Apr. bis zum 3. Mai geht (statt 28. Apr. bis 4. Mai). Der 1. Mai wird zwar angezeigt, der Termin steht aber ebenfalls im 30. April.

    Kann das jemand nachvollziehen? Liegt hier ein Fehler in der Datenbank vor? Bin für Lösungsvorschläge dankbar.

    Beste Grüße

  • Thunder

    Approved the thread.
  • Ich kann das Problem reproduzieren und erinnere mich auch dunkel, damit schonmal zu tun gehabt zu haben. Ich kenne aber spontan auch keine schnelle Lösung.


    Es handelt sich vermutlich um eine Variante von Bug 1584222. Von den Entwicklern hat sich aber bislang niemand dazu geäußert. Ich würde vermuten, dass der Fehler irgendwo zwischen Datenbank und Anzeige sitzt (und sich also ohne Datenverlust beheben lässt), aber sicher bin ich natürlich nicht...

    Hallo generalsync,

    der von dir genannte Bug beschreibt genau, was ich meine. Mir scheint, es ist ein Darstellungsproblem. Das im Fenster "Neuer Termin" eingestellte Datum wird später im Fenster "Termin bearbeiten" wieder angezeigt, auch wenn die übrigen Ansichten falsch sind. Deshalb vermute ich, dass die Termine in der Datenbank korrekt gespeichert werden. Trotzdem wäre es schön, wenn sich jemand der Sache annehmen würde.

    Beste Grüße