Darstellungsfehler bei Emails mit integrierten Bildern: Integritätsbericht von Windows Server

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.6.0 (32bit) und vorherige
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein, Problem besteht schon seit min. 1 Jahr
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 64 bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hostreurope
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows interner Scanner
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Nur vom Server
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Alle möglichen, immer wo ich gerade online bin

    Hallo liebe Community,


    als langjähriger Nutzer habe ich hier schon einige Male Hinweise gefunden, wie ich noch effizienter arbeiten kann und liebe den TB. Danke dafür!


    Allerdings habe ich ein Darstellungsproblem und bin verwundert, dass ích keine anderen Berichte darüber finden konnte: Ich verwalte einen Windows 2016-Server und lasse mir von ihm einen täglichen Integritätsbericht schicken. Überall wird er richtig dargestellt (Webamailer, Samsung Mail für Android, Outlook), nur im Thunderbird nicht. Dass die Bilder nicht dargestellt werden, ist erstmal unschön, aber ich könnte damit leben, aber leider werden die Anhang-Bilder über den Text überlagert, wodruch der Bericht praktisch nicht mehr lesbar ist. Ich vermute einen Fehler der Rendering-Engine? Kann man sich die Mail evtl. im Firefox anzeigen lassen oder so? Kennt Jemand das Problem? Für Tipps bin ich sehr dankbar!


    Liebe Grüße

    Philipp


    Im Anhang ein Screenshot der fehlerhaften Darstellung...


    Edit: Screenshot anonymisiert ersetzt

  • Go to Best Answer
  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo und willkommen im Forum!

    Das Problem könnte wohl auch mit deinen Servereinstellungen zu tun haben, da können wir kaum helfen. Mit ein em Integritätsbericht von einem Server können die meisten Helfer wohl nichts anfangen.

    Wenn du uns aber sagst, wie genau sich der Fehler bei dir oder bei anderen Empfängern zeigt, sieht es anders aus.


    Ein Screenshot dieser "Überlagerungen" wäre hilfreich, genauso deine Einstellungen für HTML und wie du beim Einfügen von Bildern vorgehst und ob das Problem beim Erstellen oder empfangene Mails betrifft oder beides.

    Unter Ansicht -> Nachrichteninhalt muss immer Original HTML eingestellt werden und bei Senden muss immer ein HTML-Verfassenfenster geöffnet sein und keins in Reintext.

    Das sind erst mal die Grundvoraussetzungen.

    Benutzt du Thunderbird im Netzwerk oder Exchange?

    Sicher hattest du testweise schon ein neues Profil mit einem Testkonto eingerichtet und von dort aus das Problem überprüft. Ergebnis?

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Kann es sein, dass Ihr komplett aneinander vorbei redet?


    Er hat ein Darstellungsproblem mit bestimmten empfangenen Mails. Ich selbst habe momentan allerdings gerade ein Problem, um es gedanklich und optisch nachzuvollziehen.

  • Hallo Thunder,

    das kann sein. aber was soll ich machen? Der TE schreibt über ein Darstellungproblem ohne einen Screenshot davon zu machen. Stattdessen macht er einen Screenshot der Serverberichterstattung.

    Und wie schaut es bei den versendeten Mail aus, werden die bei den Empfängern richtig dargestellt oder schon in Thunderbird (Ordner Gesendet)?

    aber leider werden die Anhang-Bilder über den Text überlagert,

    Wie kann ich mir das vorstellen? Es könnte ja sogar ein Grafikkartenfehler sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Mir fällt gerade noch etwas ein aus älteren Zeiten.

    Wir hatten mal richtige Probleme mit HTML-Mails von Outlook, als dieses begann immer mehr mit Skripten zu arbeiten und Thunderbird tendiert immer mehr dazu, keine Skripte mehr zu unterstützen.

    Das wäre ja auch eine Fehlerquelle. Dabei weiß ich gar nicht, ob Thunderbird generell keine Skripte mehr ausliest. Das wäre katastrophal für HTML-Nachrichten von Outlook und Co , die Skripte enthalten, in Thunderbird, .


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Edited once, last by mrb ().

  • Hallo mrb,


    danke für Deine Bereitschaft! Es geht tatsächlich konkret um die EMails, die der Server sendet. Die sehen im Thunderbird immer so aus wie auf dem Screenshot aus dem ersten Beitrag. Dort wo das eingekreiste Wort "Fehler" steht sollte das rote Kreuz sein. Und dann werden alles diese Icons zentriert mit eigengen Überschriften "attachment01.png" etc. als eine weitere Ebene über dem Text angezeigt.


    Der Hinweis mit den Script scheint der richtige Weg zu sein: Wenn ich mir den Qellcode der Email anschaue, ist da eigentlich nur unlesbarer Code. Nix html-Tags oder so.


    Anbei nochmal ein Screenshot im Vergleich der Darstellung mit Outlook - ich hoffe dann wird klarer was ich meine.


    So weit ich weiß kann ich die Email nicht anpassen, da sie automatisiert vom Server erstellt wird. Aber ich kann sie im Thunderbird halt echt nicht wirklich lesen :-/

  • Hi Ingo,


    ja danke, habe ich. Mir ist klar, dass die Darstellungs-Engine von Thunderbird die Email nicht wie gewünscht anzeigt. In den Einstellungen finde ich aber auch keinen Eintrag der mir helfen könnte :-/ Ist offenbar wirklich ein sehr MS-spezfisches Format (das aber immerhin der Samsung Mail-Client versteht)


    Meine Idee wäre irgendeine Lösung mit der ich die Mail mit einer anderen Render-Engine anzeigen könnte. Geht zb bei dieser konkreten EMail in Outlook wenn man auf dem Text unterhalb des Absenders klick. Dann wird eine *.mht-Datei erstellt, die man sich im Internet Explorer ansehen kann (tatsächlich auch NUR im IE und nicht im Edge, Firefox oder Chrome)


    Eine unpraktische Lösung die ich gefunden habe, ist dass ich die EMail auf den Desktop ziehe und dann mit Outlook öffne. Oder ich lege eine eigene Empfangs-Email-Adresse für diese Berichte an und rufe die dann via Outlook ab. Was mich einfach nur wunderte, dass ich keinen Bericht gefunden habe, der dieses Problem ebenfalls hat. Entweder kaum einer nutzt diese automatische Windows-Server-Berichts-Funktion oder die, die sie nutzen, nutzen wiederrum keinen Thunderbird um sie zu lesen...

    • Best Answer

    Für mich sieht es im Quellcode der zur Verfügung gestellten Mail so aus, dass die Mail einen technischen Fehler seitens des Senders (also Windows Server) enthält:


    Die folgende Zeile im Quellcode: Content-Type: multipart/mixed; müsste wohl korrekt Content-Type: multipart/related; lauten. Wenn man das entsprechend in der Mail (also in der gespeicherten *.eml-Datei) anpasst, dann wird die Mail in Thunderbird auch korrekt dargestellt. Thunderbird ist an manchen Stellen meines Wissens "überkorrekt" und verweigert die gnädige Darstellung von "falschem" nicht RFC-konformem Code. Das machen andere Programme teilweise "besser". Ob es wirklich notwendig ist, dass Thunderbird in diesem Fall so ignorant ist, kann ich nicht sicher beurteilen. Ich denke aber, dass es sonst zu anderen Fehlern kommen könnte.


    • Zur Referenz bezüglich multipart/related:
      https://tools.ietf.org/html/rfc2387

      Multipart/Related ist also eigentlich korrekt und gedacht für die Kombination/Verschachtelung von Attachments. Ich bin da nicht ganz sattelfest mit diesen Dingen, aber der Witz Deiner Mails ist, dass schon das HTML nicht nur ein MIME-Part, sondern bereits ein Attachment ist. Dieses erste Attachment (der HTML-Teil) wird verknüpft mit den weiteren Attachments (den Grafiken).


    Man sollte das als Bug an das Team von Windows Server melden. Die sollten RFC-konforme Mails produzieren.

  • Man sollte das als Bug an das Team von Windows Server melden. Die sollten RFC-konforme Mails produzieren.

    Ich finde auf die Schnelle leider keine Möglichkeit, um einen Bug bei Microsoft zu melden. Dies sollte also jemand machen, der Windows Server verwendet.


    PhilippBerlin

    Du könntest dies auch mit Link zu meinem Beitrag an Hosteurope (oder den entsprechenden Provider des Servers) melden, damit die als Großkunde sowas an MS melden können.

  • Oh wow! Danke Ihr beiden! Bin beeindruckt über die Analyse! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Konnte die Korrektur in der E-Mail nachvollziehen! Werde mal schauen ob ich es über das FeedbackHub melden kann! Ansonsten müsste man mal ein Addon für TB machen, dass diese Vorgabe ignoriert :saint: