PGP Schlüssel wird nicht importiert

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.8.1 32bit
    • Betriebssystem + Version: Win10Pro 64bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1
    • PGP-Software / PGP-Version: Enigmail Version 2.1.6
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Win Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows

    Hallo zusammen,


    ich bin ein Neuling beim Thema Email Verschlüsselung und hab mich daher um so mehr gefreut, dass meine neue Bank mir einen öffentlichen PGP-Schlüssel zur Email-Adresse meines Sachbearbeiters zur Verfügung stellt. Mein erster verschlüsselter Kontakt! Dazu musste ich in einem Webformular meine und die Email meines Sachbearbeiters angeben und kurz danach bekam ich eine E-Mail. Bei dieser wird oben im E-Mail-Fenster ein versiegelter Umschlag angezeigt und der Schlüssel befindet sich in der angehängten ASC-Datei. Bei einem Rechts-Klick auf diesen Anhang ist "OpenPGP-Schlüssel importieren" ausgegraut. Wähle ich statt dessen "Entschlüsseln und öffnen" poppt ein Fenster auf, das der Anhang wohl ein OpenPGP-Schlüssel ist mit der Frage, ob ich diesen importieren will. Bestätige ich das, kommt kurz danach die Fehlermeldung "Entschlüsselung fehlgeschlagen" und anscheinend wird auch nichts importiert.

    Wer macht da was falsch? Warum muss die Schlüsseldatei erst entschlüsselt werden?


    Danke für helfen
    Gruß LaLe

  • Moin,


    wie sieht der Quelltext der Mail aus (STRG+U -> auszugsweise...)?

    Kommt so etwas darin vor:

    Code
    Content-Type: application/pgp-keys; name="xxxxxxxxxxxxxxx.asc"
    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
    Content-Disposition: attachment; filename="xxxxxxxxxxxxxxx.asc"
    -----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK-----
    mQINBFotR+UBEAC/wHx16ETekb2ZTmyqlRxoZqT0+LRLBrQni39DDE34fpo0gnP+
    ...

    Oder ist die Mail (und damit der Schlüssel) tatsächlich verschlüsselt? Dann müßte ja deine Bank deinen öffentlichen Schlüssel haben, von einem Schlüsselserver oder auf anderem Wege.


    Gruß, muzel

    Hallo muzel, Hallo Mitleser,


    der Quelltext der Mail ist "leßbar", Umlaute werden durch Buchstabenkombinationen dargestellt und zwischen drin treiben sich HTML(-ähnliche)-Markups rum. Hier ein Ausschnitt, der sich wohl auf den angehängten Schlüssel bezieht:



    Gruß Lars

  • Fehlermeldungen sind ja manchmal Glückssache, von daher würde ich auf das "Entschlüsselung fehlgeschlagen" nicht soviel geben.

    Versuch den Schlüssel anders zu importieren, also erst als *.asc-Datei speichern, dann über Enigmail importieren.

    Schau ins Log (Enigmail -> Fehlersuche), ob da etwas ungewöhnliches steht.

    Versuch die gespeicherte Datei auf der Kommandozeile mit gpg4win (hast du ja vermutlich installiert) oder per Kommandozeile ( RTFM ) zu importieren.