Senden schlaegt nach Motherboard-Tausch fehl

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Hi,

    gleich mal die Fakts:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.9.0 (64bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): vermutlich nicht
    • Betriebssystem + Version: Win 7 (ich weiss...)
    • Kontenart (POP / IMAP): beides probiert
      • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Win7 intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): o2.box

    Ich habe einen für mich sehr seltsamen Fehler: Bei unserem Laptop (Lenovo T500) ist die Hauptplatine gestorben. Vorher lief Thunderbird einwandfrei. Nachdem ich einen relativ ähnlichen Laptop (T500) erstanden habe, hab ich die Festplatte rübergeschraubt und alles lief wieder wie gehabt.


    Ausser Email senden :( Email Empfang ist super...


    Dann kommt immer ein Dialogfeld:

    "Fehler beim Senden der Nachricht. Der MailServer antwortete: Transaction failed Reject due to policy restrictions.

    For explanation visit https://postmaster.gmx.net/en/…ages?ip=MEINE_IP4_IP&c=hi. Bitte überprüfen Sie die Nachricht und wiederholen Sie den Vorgang"


    Der Link zeigt dann, dass es 3 Möglichkeiten gibt (IP, Domain, Header).

    - IP/Domain: Mein anderer Laptop (Linux/Thunderbird..), im selben WLAN kann senden

    - Header (???) nix geändert.


    Im Webinterface kann ich senden.


    Was ich schon getan habe:

    - Passwort neu eingeben -> geht nicht

    - Userkonto gelöscht und neu eingegeben (Standardeinstellungen) -> geht nicht

    - ein anderes Email-konto auf dem betroffenen Laptop eingerichtet -> geht nicht

    - das "betroffene Email-konto" auf dem anderen Laptop eingerichtet -> geht

    - Thunderbird gelöscht, neu installiert -> geht weiterhin nicht

    - Thunderbird portable runtergeladen "installiert" -> geht weiterhin nicht

    - Dem neuen Laptop den alten Bildschirm transplantiert -> geht weiterhin nicht :)


    Wenn ich jetzt nicht ganz auf dem Schlauch stehe, hab ich alles probiert und was übrigbleibt ist:


    WINDOWS IST NICHT AKTIVIERT!


    Der uralte Key ist nicht mehr lesbar, die 2,50EUR Ebay-Angebote gibts grad nicht, und ich sehe auch nicht ein, viel für eine weitere Lizenz auszugeben. Auf Win10 umsteigen ist im Moment keine Lösung.


    Bleibt nur noch die Frage: Wie bekommt GMX das mit?


    Vielen Dank fürs Lesen bis hier und bin gespannt, ob jemand noch eine Idee hat...

    leo

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo leo,


    Du schaust insgesamt einfach an der falschen Stelle. Da steht's:

    Dann kommt immer ein Dialogfeld: "Fehler beim Senden der Nachricht. Der MailServer antwortete: Transaction failed Reject due to policy restrictions. For explanation visit https://postmaster.gmx.net/en/…ages?ip=MEINE_IP4_IP&c=hi. Bitte überprüfen Sie die Nachricht und wiederholen Sie den Vorgang"

    In der Regel steht da auch noch ein Fehler-Code, also welche Policy verletzt wurde und der Link zur Erklärung wird auch genannt.


    Das hat nichts mit der Reparatur und schon gar nichts mit Thunderbird zu tun.


    Auch nicht mit

    WINDOWS IST NICHT AKTIVIERT!

    und gmx bekommt davon auch nichts mit. Aber Du wirst in Kürze vor einem schwarzen Bildschirm sitzen und Dich wundern, warum nichts weiter möglich ist, als Dich wieder abzumelden.


    Gruß

    Sehvornix

  • Hallo,


    zuerstmal sorry für die lange Verzögerung. War im Urlaub und wir hatten den Laptop nicht dabei...


    Leider steht da keine weitere Fehlermeldung. Der oben zitierte Text kommt in einem Dialogfenster und das wars dann auch schon... Was auf der gmx Seite steht kann man ja nachlesen. Meiner Meinung nach klingt das nach policy restrictions (IP based), weil ja die IP im Link wenigstens ist. Allerdings kann ich das ja durch den zweiten Laptop ausschließen....


    ABER: Meine Frau hat gerade festgestellt, dass der Laptop in der Zeitzone "morgen" war. Habe das Datum korrigiert und jetzt gehts wieder!


    Der Microsoft-Timeserver geht irgendwie nicht weshalb der Laptop nicht zurückgestellt wurde -- vielleicht ist da ein Registrierungscheck, vielleicht ist der Server aber auch einfach abgeschalten...


    Grüße,

    leo

  • Nun, das Senden mit Thunderbird funktioniert, sonst käme diese Meldung nicht vom GMX server.

    Das Problem hatte ich letztens auch mal, da war mir ganz einfach beim Einkopieren einer Mailadresse noch ein Punkt mit hinten ran gerutscht.

    Punkt weg und Mail ging ohne Probleme raus.