T-Online-Kalender über CalDAV: Terminerinnerungen nerven durch wiederholtes Aufpoppen, können nicht geschlossen werden

  • Hallo Zusammen!


    Bei Terminen mit Terminerinnerungen kommen zur Terminzeit oder bei alten terminen ständig Popoup-Fenster mit der Erinnerung.

    Diese kann zwar geschlossen werden, erscheinen aber innerhalb einer Sekunde wieder.

    Die einzige Möglichkeit, diese Terminerinnerungsfenster los zu werden, ist in den Terminen die Erinnerung abzuschalten.


    Das war in der Vergangenheit (CalDAV-Kalender auf meiner Synology) nicht so, sondern funktionierte korrekt.

    Erst seit Migration nach T-Online kommen diese unlöschbaren Terminerinnerungen.


    Manchmal kommt noch ein Fenster, dass der Termin auf dem Server geändert sei :rolleyes:


    Einen Schreibschutz auf die Kalender gibt's auch nicht, Termine können erstellt, verändert und gelöscht werden.


    Irgend wo hatte ich über dieses Phänomen schon mal etwas gelesen, finde es aber nicht mehr.


    Hat jemand eine Idee dazu?


    ----------------------------

    • 78.11.0 (64)
    • Lightning-Version: integriert
    • BS: 21H1 (64)
    • T-Online-Kalender mit TBSync und Provider für CalDAV und CarDAV eingerichtet
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Defender
    • Firewall : Simplewall
  • Hallo UweRammelt,

    Hat jemand eine Idee dazu?

    meistens ist der Cache das Problem.
    Ich beende in diesem Fall Thunderbird, sichere das Profil und lösche den Cache.

    Im Unterordner calendar-data des Thunderbird-Profils diese Dateien cache.sqlite und deleted.sqlite löschen.

    Thunderbird wieder starten,


    Gruß

    EDV-Oldie

  • Hat leider nicht funktioniert.

    Fehler tritt immer auf, wenn ein Termin ansteht.

    Erinnerung kommt, lässt sich schließen, und erscheint direkt wieder.

    Zwischendurch kommt dann "Dieser Eintrag wurde kürzlich auf dem Server geändert ...".

    Egal was ich wähle (übertragen oder neu laden), die Erinnerung kommt wieder.


    Da hilft auch kein TB beenden und neu starten.

    Nur termin löschen hilft :(


    Die beiden Dateien cache.sqlite und deleted.sqlite löschen bringt auch nichts.

  • Hallo UweRammelt,

    Versuch es bitte einmal im Abgesicherter Modus.
    Das dient nur zum testen, und ist keine Lösung des Problems!

    Über: Hilfe>Mit deaktivierten Add-ons neu starten ...


    Oder starte Thunderbird im abgesicherten Modus, indem du gleichzeitig auf die Umschalttaste drückst, während du TB startest.

    Im Safe-Mode ist mein Problem behoben. Was nun?

  • Vielleicht schmeiße ich die beiden TBSync und Provider für CalDAV und CarDAV

    Normalerweise braucht man für Kalender kein zusätzliche Programm.
    Mit den Erweiterungen von jobisoft ist es ein bisschen einfacher.

    Vielleicht kann jobisoft etwas dazu sagen.


    Gruß

    EDV-Oldie

  • Das ist doch eine ewig bekannte und ärgerliche Macke des Lightning, oder nicht? Man kann das Cachen für die Kalender ganz abschalten. Das kommt dem dauerhaften Löschen der o.g. Dateien gleich. Dann tritt das nach meiner Erfahrung nicht mehr auf. Man braucht dann aber immer eine Online Verbindung. Was auch nicht so optimal ist. Von anderen Kalendern kenne ich das Problem nicht. Da wundert man sich nach all den Jahren Lightning.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • Das ist doch eine ewig bekannte und ärgerliche Macke des Lightning, oder nicht?

    Das kann ich so nicht bestätigen.

    Ich habe das Problem nur einmal in all den Jahren gehabt seid dem ich Sunbird/ Lightning benutzt habe.

    Und das war zu 75% mein Fehler weil ich zu schnell auf schließen geklickt habe

    Gruß EDV-Oldie getippt auf Smartphone

  • Abgesicherter Mode ist leider nicht erfolgreich.


    Als erstes die beiden TBSync und Provider für CalDAV und CarDAV deinstalliert.

    Und siehe da: die Kalender waren noch da. Die beiden Addons dienen also ausschließlich der Einrichtung, danach sind sie entbehrlich.


    Nach erster Freude kam die Ernüchterung: die zig Erinnerungen für aktuelle und vergangene Termine kommen nach wie vor.


    Dann mehrfach im abgesicherten Mode gestartet: auch hier kommen die Terminerinnerungen noch. Zwischendurch dann immer mal wieder die Meldung "Dieser Eintrag wurde kürzlich auf dem Server geändert ...".

    Egal was ich wähle (übertragen oder neu laden), die Erinnerung kommt direkt wieder.


    Nur Terminlöschung hilft ....

  • Nur Terminlöschung hilft ....

    Dann teste einmal ein neues Profil, die Mail Einrichtung kannst Du überspringen, richte nur die Kalender ein.
    Versuche es im neuen Profil auch mit dem TbSync Programm.


    Wie erstelle ich ein neues Profil


    Gruß

    EDV-Oldie

  • Neues Testprofil (allerdings ohn TBSync) angelegt und Kalender eingerichtet: immer noch repetierende Erinnerungen.


    Testprofil heisst ein "jungfäulicher" Thunderbird. Daraus kann man dann schließen, dass Thunderbird nicht mit T-Online zusammen arbeitet?

  • Im TB ist der Schreibschutz abgeschaltet.

    Bei T-Online? Zumindest kann ich Termine erstellen und wieder löschen.

    Auf dem Smartphone geht's übrigens per DAVx auch einwandfrei (sprich ohne repetiernde Erinnerungen).

  • Wie hast Du den Kalender eingebunden?

    Kopiere den Link einmal ohne persönliche Daten hier rein.

  • Sehr langer Link, sieht aber richtig aus.

    Es müsste sich einer melden der auch mit t-online arbeitet.

  • Ich habe mal ein wenig experimentiert:


    Es gibt da so ein Programm namens EPIM (EssentialPIM mit Kalenderfunktion).

    Sync. mit T-Online eingerichtet, Termin mit Erinnerung eingetragen.

    Kommt die Erinnerung, und ich quittiere ("abweisen"), wird die Erinnerung im Termin gelöscht.


    Und genau das tut der TB nicht. Im EPIM verschwindet das Glockensymbol sofort nach Quittieren der Erinnerung.

    Bei TB bleibt das Glockensymbol erhalten und die Terminerinnerung kommt sofort wieder ...

  • Wie schon geschrieben, ich habe keinen t-online Kalender und kann Dir da nicht weiterhelfen. Normalerweise liegt das Problem im Cache oder an einem falschen Zugang. Da Du aber Kalender bearbeiten und löschen kannst dürfte das nicht am Zugänglichkeit liegen.

  • Das liegt nicht an T-Online. Wie man sieht, funktioniert der Kalender. Er ist also richtig eingebunden. Ich bleibe dabei. Hier liegt ein seit vielen Jahren bekanntes Problem des Lightning und dem Cache vor. Ein Mal Googlen bestätigt das eindrucksvoll. Alle anderen von mir jemals benutzen Kalenderprogramme haben das nicht. Bei Uwe ist der Cache (Offline-Unterstützung) angehakt. Haken raus, zur Sicherheit noch die beiden sqilte löschen. Dann tritt das mit guter Wahrscheinlichkeit nicht mehr auf.

    Unser Verein. Unsere DNA.