CardDav Adressbuch

  • • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 91.9.1 (64-Bit)


    • Betriebssystem + Version: Windows 10 64 bit

    • Kontenart (POP / IMAP): Exchange und IMAP

    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Universität und vodafone

    • Eingesetzte Antivirensoftware: sophos

    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern

    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz 6660


    Bei der Neueinrichtung von E-Mail-Konten über "Konten-Aktionen" gelangt man am Ende auf eine Seite, bei der man auch CardDav-Adressbücher verbinden kann. Kann man die oder eine enstprechende Seite auch für bestehende E-Mail-Konten aufrufen? Ich finde das nicht.


    Dank im Voraus

    A

  • Danke!

    Jetzt nir noch schade, dass die ADressbücher keine Kategorien/Gruppen und keine Farben können. Dann muss ich wohl doch bei CardBook bleiben.

  • Ja, das TB-Adressbuch unterstützt weniger Features als Cardbook. Dahinter steckt ein allgemeines Problem: Der vCard-Standard (4.0) wird vom Umfang her von den verschiedenen Apps nicht einheitlich umgesetzt. Auch andere Adressbücher, z.B. für das Smartphone, unterstützen nur bestimmte Features und Felder. Das heißt, eine Eigenschaft die du mit Programm A einträgst wird u.U. von Programm B gar nicht angezeigt. Programm C wiederum zeigt sie an, dafür fehlt etwas anderes.
    Cardbook scheint mir ziemlich vollständig zu sein.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • after Windows updated (2X) Thunderbird had disappeared (2X) incl. Addressbook.

    Edited once, last by Berne: No, only Thunderbird - Windows 10. Windows/Microsoft not only deleted Thunderbird twice during the update, but all programs they didn't like. ().

  • Hello Berne ,


    wellcome on this board.


    Since your problems seems to be something different than asked by OP: please open your own new request. You can do so in english. We will support that also.


    Regards

    Sehvornix

    Keyboard not found. Press any key to continue.

  • Schade. Ich hatte die (naive?) Vorstellung, dass das neue TB-Adressbuch in v102 nicht nur das alte komplett ersetzt, sondern auch Add-ons wie CardBook überflüssig. Leider sehe ich nun, das in TB 102 dieselben Macken auftauchen wie bei TB 91. Es werden offenbar auch jetzt nur die Standardfelder von CardDAV v4.0 übernommen. Bei Feldern mit benutzerdefinierten Bezeichnungen fehlen die Namen (z. B. bei Telefon oder Mail) oder der gesamte Eintrag (z. B. bei Terminen wie Namenstag, Hochzeitstag).


    Weiß jemand, ob das noch verbessert werden soll? In der Roadmap und in Bugzilla finde ich für das neue Adressbuch nichts (da ist für außenstehende aber auch schwer was zu finden). So schwierig ist so eine Erweiterung doch eigentlich nicht. Das klappt doch in Dutzenden von entsprechenden Programmen und Apps unter Android und Windows auch. So schön das neue Adressbuch auch ist - im Hinblick auf diese unvollständige Umsetzung bin ich enttäuscht.

    Gruß

    Nepaltom

  • Ich hatte mir die 102 in einer Testumgebung installiert, nur um mir das Adressbuch anzuschauen. Meine Erkenntnis: Noch kann es nicht mit Cardbook mithalten. Ich finde das aber nicht so schlimm, denn mit Cardbook steht eine wirklich gute Lösung zur Verfügung, die durch den Entwickler auch noch aktiv unterstützt wird. Mei, du weißt sicher wie das mit dem Bau von Rom war?

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)