Ordner GESENDET downloaden

  • Version 60.9.1

    Windows 7

    POP

    GMX

    keine Antivirensoftware

    keine Firewall

    Fritzbox 6490 Cable


    Hallo zusammen!


    Vor gut 2 Monaten stellte GMX die Unterstützung meiner 12er-Version von Thunderbird ein.

    Habe seither mein email-Konto direkt auf der GMX-Webseite betrieben.

    Nun habe ich die Thunderbird Version 60.9.1 installiert, zusätzlich zu der noch bestehenden alten 12er-Version, aber in einem anderen Programm-Verzeichnis.


    Erfreulicherweise wurden alle meine seither bestehenden alten Konten-Verzeichnisse übernommen.

    Außerdem wurde der aktuelle Posteingang von der GMX-Webseite runtergeladen.


    Was mir jetzt auf dem neuen Thunderbird fehlt, sind alle Einträge des GMX-Verzeichnisses "Gesendet", die während der letzten beiden "thunderbird-freien" Monate entstanden sind. Evtl. wäre ich auch noch an der Aktualisierung des Papierkorbes interessiert. Alle meine Bemühungen waren bis jetzt erfolglos.


    Kann mir bitte jemand sagen, ob und wie die Aktualisierung von GESENDET funktioniert?


    Vielen herzlichen Dank!

    SamuelX

  • Go to Best Answer
  • graba

    Approved the thread.
  • Kann mir bitte jemand sagen, ob und wie die Aktualisierung von GESENDET funktioniert?

    Bei dem Protokoll POP3 liegen die gesendeten Nachrichten nur lokal vor. Suche in dem alten Profil im Ordner 'Mail' nach 'Sent' – dort sollten die gesendeten Nachrichten zu finden sein. Diese Datei (ohne die zugehörige *.msf) kannst du in das aktuelle Verzeichnis an die gleiche Stelle kopieren, 'Trash' (Papierkorb) ebenso.

  • Hallo,

    Was mir jetzt auf dem neuen Thunderbird fehlt, sind alle Einträge des GMX-Verzeichnisses "Gesendet", die während der letzten beiden "thunderbird-freien" Monate entstanden sind.

    Du könntest dein Konto zusätzlich noch mal gemäß dem IMAP-Protokoll erstellen.

    Dann würden die in dem Thunderbird-freien Zeitraum vom Webmail gesendeten Nachrichten in Thunderbird angezeigt.

    Danach kannst du bei beendetem TB im Profilordner die Dateien Sent und Trash aus dem Ordner ImapMail > imap.gmx.de in den Ordner....\Mail\ Local Folders kopieren.

    Wenn du TB wieder startest, hast du einen Ordner "Gesendet" in den "Lokalen Ordnern". Von da kannst du die Nachrichten in den Ordner Gesendet des POP-Kontos kopieren und das IMAP-Konto wieder löschen.

  • Vielen Dank für die Antworten, in dieser Richtung hatte ich es auch vermutet.


    Veteran:

    Quote


    Suche in dem alten Profil im Ordner 'Mail' nach 'Sent' – dort sollten die gesendeten Nachrichten zu finden sein.

    Diese Nachrichten sind ja alle da, wurden von der alten Version automatisch übernommen, inkl. Trash. Wie ich schon geschrieben habe, es fehlen nur diejenigen GESENDET-Nachrichten, die während der letzten 2 Monate NICHT per Thunderbird, sondern direkt auf der Webseite des Anbieters erstellt wurden.


    Mapenzi:

    Daß es - nur - mit IMAP klappt, hatte ich schon per Recherche geahnt. Wenn ich das aber mache, warum sollte ich danach dann wieder zurück zu POP wollen? Gibt es einen Aspekt, nach welchem POP gegenüber IMAP durchaus seine Vorzüge hat? Evtl. besserer Schutz vor den Datensammlern und vor Ausspionieren?

    • Best Answer

    Wenn ich das aber mache, warum sollte ich danach dann wieder zurück zu POP wollen?

    Das liegt ganz bei dir, mit welchem Protokoll du lieber arbeitest. Es gibt viele POP-Nutzer, die nicht auf IMAP umstellen wollen oder nicht flexibel sind.

    Ich habe dir nur eine Methode gezeigt, wie du deine in der Thunderbird-freien Zeit gesendeten Mails in die aktuelle TB-Installation integrieren kannst, und das geht m. E. am einfachsten über IMAP.


    Ob du danach wie bisher mit POP oder zukünftig mit IMAP arbeiten willst, bleibt völlig dir überlassen. Ich mache da keine Vorschriften. Jeder hat da seine eigenen Vorstellungen, Vorlieben oder Vorbehalte.

    POP-Konto später in IMAP-Konto ändern

    Wenn man Thunderbird auf verschiedenen Desktop-Geräten oder Thunderbird auf dem Desktop und beispielsweise "Mail" unter iOS benutzt, hat das IMAP-Protokoll jedenfalls eindeutig Vorteile.

  • Gibt es einen Aspekt, nach welchem POP gegenüber IMAP durchaus seine Vorzüge hat? Evtl. besserer Schutz vor den Datensammlern und vor Ausspionieren?

    Nur ergänzend zu Mapenzi:

    Wer unbedingt seine Mails lokal abspeichern will, nimmt entweder POP3 oder arbeitet mit Filtern.


    Erwähnt wird in dem Kontext auch gern, dass viele Mailanbieter Restriktionen bezüglich Anzahl und Verschachtelungstiefe von Ordnern haben, welche man lokal nicht hat. Da man einerseits in seinen "Lokalen Ordnern", also diesem speziellen TB-Konto ohne jede Serveranbindung, nahezu beliebig viele und nach nach Länge der Ordnernamen auch eine sehr tiefe Verschachtelung anlegen kann, und andererseits recht viele Anwender ohnehin nur mit wenigen Ordnern arbeiten oder gar zu viele von ihnen wirklich ALLE Mails nur im Posteingang sammeln, sei der Aspekt der limitierten Ordner eher der Vollständigkeit halber erwähnt.


    Gegen Datensammler hilft POP m.E. kein bischen, denn sie sammeln zu 99,999999999x % auf den Servern bzw. schon davor, also an Knoten im Netz. Deine Mails werden gescannt, lange bevor du sie mit deinem Mailclient abrufst, und ob du sie dann noch vom Server löscht oder dort liegen lässt, ist für Ausspionierer uninteressant.

    Und wenn lokal auf deinem Gerät Schnüffelsoftware WÄRE, würde die auch unabhängig vom Protokoll mitlesen.



    Aber spätestens, wenn man mit mehreren Geräten seine Mails bearbeiten will, fährt man mit IMAP ohnehin besser :)

  • SamuelX

    Selected a post as the best answer.