Nach Überschreiben mit 91.8 Adressen+Lokale Ordner weg

  • Hallo zusammen,


    W10 / vorher 68.2.2_x64, jetzt 91.8.0 (64). / IMAP(gmx+freenet) / Bitdefender


    Dummerweise habe ich beim Versuch ein update zu machen, die neue Version darübergeladen und dadurch meine wichtisten Daten (1. Adress-Datei und 2. mein gesamtes Archiv, welches ich in den Lokalen Ordnern aufgebaut hatte) überschrieben. Ich habe noch ein backup mit den notwendigen Dateien, traue mich aber nicht (z.B. den Ordner Profiles) in der Struktur von Thunderbird rumzufuschen. Was kann ich machen???? Hilfe!! tiopaco :wall:

  • Ich habe noch ein backup mit den notwendigen Dateien

    Hallo,

    ist das Backup ein kompletter Profilordner? Wenn ja, rate ich stufenweise Upgrades zu vollziehen.

    Den jetzigen Thunderbird deinstallieren.

    Den jetzigen Profilordner irgendwo hin verschieben D:\ o.ä.

    Von folgender Umgebung alle Setup...exe für diese Operation in der gewünschten Bit-Ausführung holen:

    Directory Listing: /pub/thunderbird/releases/


    Zuerst die alte Version, zu der Dein Backup passt (68.2.2_x64?), installieren, nicht starten.

    Den Profilordner in den Anwendungsordner %appdata%\Thunderbird kopieren.

    Das Profil mittels Profilmanager einbinden. Hier eine Anleitung dazu


    Wenn das läuft, daraus die Adressbücher in das LDIF Format und die Lokalen Kalender in .ics exportieren.


    Als nächstes die Version 78.14.0 holen und 'darüber' installiern.


    Wenn die einwandfrei läuft, TB beenden und den jetzt angepassten Profilordner irgendwo ausser C: sichern!


    Als nächstes die Version 91.13.1 holen und 'darüber' installieren.


    Wenn die einwandfrei läuft, auf jeden Fall alle automatischen Updates verhindern (Einstellungen)

    und alle Popups zu neuen Updates ignorieren. Auch nicht auf Hilfe -> Über Thunderbird... klicken!


    TB beenden und den jetzt abermals angepassten Profilordner irgendwo ausser C: sichern!

    Gruß, Bastler

    Edited once, last by Bastler: Korrekturen ().

  • Hallo Bastler, großen Dank für die Hilfe! Aber.... ich bin ein greenhorn und kann nicht so ganz folgen.

    Also - mein backup ist eine komplette Kopie von vor ein paar Wochen. Ich hatte gehofft mit Acronis einfach ein revovery machen zu können - aber das klappt nicht!


    Also: den jetzigen (91.13) deinstallieren. Vorher(?) den Profilordner (welchen?) saven. Aber dann - kann ich nicht folgen, https://ftp.mozilla.org/pub/thunderbird/releases/ ist eine Liste mit Dir's, welche soll ich anklicken - und was kommt dann? Sorry, aber ich kapiers nicht....

  • den jetzigen (91.13) deinstallieren. Vorher(?) den Profilordner (welchen?) saven. Aber dann - kann ich nicht folgen,

    Wir versuchen das Schritt für Schritt gemeinsam, ich bleibe am Ball. Ruhig fragen, wenn etwas unklar ist.

    Wenn das Backup noch nicht alt ist, kann auch der momentane Profilordner, der quasi unbrauchbar ist, gelöscht werden.

    Win-Taste + R tippen dann %appdata%\Thunderbird\Profiles eingeben -> OK springt sofort in die richtige Umgebung.

    Wenn da mehrere Profilordner unter Profiles sichtbar sind, bitte beschreiben.


    Wurde das so verstanden? dann machen wir weiter.

    Gruß, Bastler

  • -das mit Schritt für Schritt ist für Dich zwar nervig... aber mir hilft es! Also das sind 5 Einträge

    **.default vomk 30.11.19

    **.default von gestern - hat mit meiner wurschtelei zu tun

    **.default-release von heute

    **.default-release vom 26.8.22

    **.default-release-1 von gestern

  • das mit Schritt für Schritt ist für Dich zwar nervig... aber mir hilft es

    ...kein Problem, wir werden die Kuh vom Eis holen.


    Wie liegt das Backup vor? Als Profilordner mit sichtbaren Unterordnern oder in einer Spezial Backup Software verbaggert?

    Wenn der Backup Profilordner quasi offen greifbar ist, können alle von Dir genannten Ordner gelöscht werden.

    Gruß, Bastler

  • Im Backup ist der folder 'Profiles' unter users/appdata/local/thunderbird/profiles

    Das ist schlecht! Unter users/appdata/local ist nichts verwertbares. Nur unter users/appdata/roaming

    Dann noch nichts Löschen!


    Bin für 30min weg...

    Gruß, Bastler

  • users/appdata/local/thunderbird/profiles

    Da sind nur Cache-Daten.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress und Facebook

  • ok - das wird spät jetzt, morgen dann wieder - so gegen neun?

    Kann ich nicht versprechen.

    Du kannst ja derweil recherchieren, ob in folgenden 4 Ordnern jeweils im Ordner Mail

    der jeweils auch Local Folders enthält, Dateien (ohne Extension) existieren, die MB Größenordnung haben.

    Diese endungslosen Dateien enthalten (bei den meisten Anwendern) die eigentlichen Mails.

    **.default von gestern - hat mit meiner wurschtelei zu tun

    **.default-release von heute

    **.default-release vom 26.8.22

    **.default-release-1 von gestern

    Daraus könnte versucht werden, die Mails zu retten.


    Aus diesem Profilordner (**.default vomk 30.11.19) könnte versucht werden, die Adressbücher zu retten, wenn auch einiges fehlen wird.

    Vielleicht enthalten die anderen Profilordner auch noch Dateien wie abook.mab.bak o.ä.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------


    In den folgenden Bildern zeige ich beispielhaft eine Archivierung von IMAP Konten im Ordner Local Folders.

    Die Struktur kann so oder ähnlich im Explorer aussehen:


     


    Im ersten Bild ist zu sehen, dass es zu jedem Unterordner.sbd eine endungslose gleichnamige Datei (0 kb) gibt.

    Die ist als Kennung jeweils für die Unterordner da. Alle Dateien mit .msf spielen für unsere Operation keine Rolle!


    Im zweiten Bild schauen wir in die Struktur des Unterordners xx-freenet.sbd

    Darin sind weitere Ordner, hier nach Jahrgängen, die als endungslose Dateien benannt sind, aber mit erkennbarer Größe.

    Diese enthalten eine Menge Mails und wären für eine Rettung interessant. Die gleichnamigen .msf spielen keine Rolle.


    Das Interesse liegt also bei "Ordnerdateien", die eine signifikante Größe zeigen.

    "Ordnerdateien" ist zwar eine eigenartige Bezeichnung, gilt aber im TB mit Typ Datei ohne Endung als Ordner.

    Gleichnamige Dateien.msf sind Indexdateien zur Verwaltung im TB, aber zur Rettung nicht interessant.

    Gruß, Bastler

    Edited once, last by Bastler: Zusatz ().

  • hier der Jetzt-Zustand Aktuell und was in dem Acronis-Backup

    Hallo, ich werde heute nur sporadisch 'reinsehen können.

    Der gezeigte Inhalt gibt nicht viel her. Es müsste tiefer aufgeschlüsselt sein, wie meine Beispiele.

    Deine Screenshots sehen auch zerfressen aus. Eine Methode ist: Win-Taste + Shift + S dann mit der Maus auswählen.

    Einige Ordner.sbd mit den gleichnamigen endungslosen Dateien könnten später kopiert werden.Damit kann später zumindest ein Versuch gemacht werden.

    Da es lt. Beschreibung IMAP Konten sind, sollte das Wichtigste noch bei den Providern liegen.


    Der Inhalt dieser Profilordner, besonders jeweils Mail mit Local Folders sollte gezeigt werden.

    **.default vomk 30.11.19

    **.default von gestern - hat mit meiner wurschtelei zu tun

    **.default-release von heute

    **.default-release vom 26.8.22

    **.default-release-1 von gestern


    Am besten mit dem Profilordner **.default vomk 30.11.19 einen ersten Versuch beginnen. Den also dort belassen.

    Dazu die folgenden irgendwo hin verschieben, damit der Anwendungsordner

    C:\Users\deinName\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles eine bessere Übersicht bekommt.


    **.default von gestern - hat mit meiner wurschtelei zu tun

    **.default-release von heute

    **.default-release vom 26.8.22

    **.default-release-1 von gestern

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Von hier Directory Listing: /pub/thunderbird/releases/ die Version 68.2.2_x64 downloaden. (NICHT mit b wie Beta im Namen!)

    In der Übersicht zu der Versionsnummer scrollen und durch Klick darauf immer tiefer vordringen.

    Beispiel: (in dem Schema wären später auch die höheren Versionen gezielt herunter zu laden)



    Den existierenden TB deinstallieren und die Version 68.2.2_x64 installieren.

    Das verbliebene Profil **.default vomk 30.11.19 mittels Profilmanager einbinden. Hier eine Anleitung dazu


    Dann berichten, wie es aussieht. Das ist erst einmal eine Menge Stoff zum Verarbeiten.

    Wichtig! Künftig vorläufig jedes Mal in den Einstellungen ein Automatisches Update verhindern!


    Ich empfehle, alle Anleitungen hier (auch die verlinkten) auszudrucken und als Leitfaden auf dem Tisch zu haben.

    Gruß, Bastler

    Edited 4 times, last by Bastler ().

  • Hallo - danke - das ist erst einmal eine Menge Stoff. Ich werde mich in Ruhe daran machen und dann rückmelden -

    Ich muss gestehen, ich hab etwas Bammel vor der Aktion... aber, nun gut! Die vorletzte Version, die ich lt. downloads installiert habe, ist die 68.2.2x_64, das war im November. Im April habe ich in downloads die 91.8.0 stehen (die ich wahrscheinlich installiert habe) und aktuell habe ich die 91.13.1 mit der begann der ganze Schlamassel.

    Wenn ich also die 68 installieren soll, könnte ich doch einfach das exe-Programm aus den downloads nehmen??

    Gruß tiopaco

    Edited once, last by tiopaco ().

  • Wenn ich also die 68 installieren soll, könnte ich doch einfach das exe-Programm aus den downloads nehmen??

    So habe ich das für den 1. Schritt extra dargestellt. In der Annahme, dass der einzubindende Profilordner tatsächlich

    aus dem Betrieb mit beschriebener 68.2.2 stammt.

    Edit: wenn mit aus den downloads nehmen Deine eigene Reserve auf der Platte ist, ja. Die Versionsnummer muss stimmen.


    Ein Profil, das nur einmal mit einer höheren Version Kontakt hatte, wird bei dem Einbinden in eine niedrigere Version meckern.

    Sollte das der Fall bei diesem 1. Schritt sein, war eine höhere Version im Spiel. Dann ändern wir die Strategie.

    Jede höhere Version verändert auch Dateien im Profilordner und kann nicht 1:1 als Downgrade verwendet werden.

    ----------------------------------------------------------------------------

    Ein Tipp, wenn Du Deinen Post nach längerer Zeit ergänzt, füge einfach wie hier eine Linie ein.

    Dann ist ein Zusatz auch besser erkennbar.

    Bitte nichts inhaltliches verändern, wenn nach Dir jemand einen Beitrag geschrieben hat. Das stört den Zusammenhang.

    Gruß, Bastler

    Edited 2 times, last by Bastler: Korrekturen ().

  • -danke- Du bist der Größte! Ich sehe jetzt klarer. Habe mein Archiv unter

    AppData>Roaming>Thunderbird>Profiles>jg8ipwg2.default>Mail>Local Folders>Speicherordner.sbd>Mail Archiv.sbd

    entdeckt (!!) - mit letztem Zugriff am 25.09.22 (der Tag der Katastrophe). Dann brauche ich überhaupt nicht auf das backup vom August zurückzugreifen.

    Die Daten 'aus den downloads' stammen aus meinem Download-Ordner. Die Frage ist nur, welche Version am 25.09. aktiv war (ich nehme fast an, das ist die 68.2.2x_64). Kann man das durch rumprobieren rauskriegen, was zu jg8ipwg2.default passt?

    Sind die Adressen in profiles/abook.v3/sqlite bzw. abook.sqlite?


    Gruß tiopaco