Thunderbird Adressbuch in OpenOffice nutzen

  • Hallo Leute,


    gibt es eine Möglichkeit das Thunderbird Adressbuch in OpenOffice zu nutzen ?

  • Hallo,
    ich seh den Beitrag jetzt erst...
    Es gibt da schon einen Bugreport bei openoffice.org.
    Jeder, der die Integration des Thunderbirdadressbuchs in Openoffice für wichtig hält, und eine Anmeldung im Openoffice-bug-system nicht scheut kann gerne seine Stimme für diesen Bug abgeben.
    http://www.openoffice.org/issues/show_bug.cgi?id=20088
    Hab diesen Thread mal wichtig gemacht :-D
    Gruß Mark

  • Ich habe Mozilla (1.4) und Thunderbird (0.5) installiert und außerdem verschiedene Benutzerkonten => jede Menge Profil-Verzeichnisse. Daher möchte ich die Adressdatenbank zentral verwalten. Hab' ich mit den Bookmarks von Firefox schon gemacht: super.
    Wenn das auch mit Thunderbirds Adressen geht, könnten zumindest die, die Mozilla noch nicht deinstalliert haben auf diesem Weg in OOo und TB auf die selben Adressdaten zugreifen.
    Im Moment sehe ich keine Alternative für eine zentrale Adressverwaltung als das TB-Adressbuch.


    Weiß jemand, wie das geht oder hat eine bessere Idee?

  • Sorry, ich blick´s leider nicht :( Habe die registry.dat in das Mozilla Verzeichnis kopiert, kann aber dennoch das Adressbuch in OOo nicht öffnen. Muss ich evt. die registry.dat noch editieren?


    Danke und Grüße,
    rübe

  • Hallo,


    nicht ganz ;)


    Du must nur unter OpenOffice so vorgehen:


    Datei, Autopilot, Adressdatenquelle, Mozilla/Netscape und weiter, Collected Adresses anklicken (oder das andere) und weiter, Einen Titel angeben und Fertigstellen.
    Dann sollte eine Dialogbox kommen, die einem sagt, dass man mit F4 ans Adressbuch kommt (was dann auch funktioniert ;) ).


    OpenOffice 1.1.1 - Deutsch


    --
    Gruss

  • Habe es gestern Abend gleich mal probiert und siehe da ... es funktioniert. Vielen Dank für den Tip :D:D:D

  • Was bringt eigentlich die Verwendung vom Adressbuch in OpenOffice? Kann man Briefe schreiben und die automatisch an TB übergeben?

  • Zitat von "Boost3D"

    Was bringt eigentlich die Verwendung vom Adressbuch in OpenOffice?


    Du könntest zum Beispiel einen Serienbrief in OpenOffice mit den Adressen aus TB erstellen.


  • moin,
    klappt das auch mit firefox irgendwie?


    OO sagt mir immer kann keine verbindung herstellen

  • oh shit, habe ich wohl falsch verstanden!


    ich dachte man könnte das adressbuch von thunderbird auch in OO nutzen ohne mozilla zu haben

  • Zitat von "bejot"

    oh shit, habe ich wohl falsch verstanden!


    ich dachte man könnte das adressbuch von thunderbird auch in OO nutzen ohne mozilla zu haben


    Hä??? [IMG:http://wenger.home.t-link.de/smilies/gruebel.gif]
    Du hast doch vorhin dies hier gefragt:

    Zitat von "bejot"

    klappt das auch mit firefox irgendwie?


    Also noch einmal langsam zum mitschreiben:

    hth,
    Michael

  • Hab das mit dem Autopilot ausprobiert, aber er sagt mir, dass er keine Verbindung herstellen kann.


    Was mach ich falsch? Hat wer nen Tipp?

  • Der Adressaustausch klappt nicht mit dem TB (0.8) und OO (1.3) auf W2K


    Versuche: in alle "Dokumente und Einstellungen\Anwendungsdaten"-Verzeichniss ein Mozilla-Verzeichnis nebst aktuellem Thunderbird-Verzeichnis und der regestry.dat kopiert, Autopilot, per Hand es mit der Datenbank versucht, auch runter- und wieder hochgefahren, auch als Admin angemeldet oder nur als User, Thunderbird an oder Thunderbird aus-> keine Verbindung


    Was mag der Grund sein, oder besser: Was muss ich tun?


    Ratlos, Lu

  • Na gud, ich hab nach langem Suchen ne Lösung gefunden:


    Ich installiere Mozilla, lösche dann das Verzeichnis in Programme, weil ich das nicht brauche, ich brauche nur die registry.dat im Verzeichnis >C:\Dokumente und Einstellungen\MeinName\Anwendungsdaten\Mozilla<


    Dann öffne ich Firefox und gehe auf diese registry.dat-Online(!)EditierSeite <http://www.alain.knaff.lu/howt…omization/cgi/readMoz.cgi>


    Dort gebe ich die Adresse von der Registry.dat von Mozilla im Bereich | Upload registry.dat to get XML | an, z.B. >C:\Dokumente und Einstellungen\MeinName\Anwendungsdaten\Mozilla\registry.dat<, wähle in der Auswahl darunter | edit online directly | und klicke dann darunter auf | Convert... |. (Na, oder man kopiert vorher diese Mozillaregesty.dat irgendwo anders hin und arbeitet mit der erst mal :-)


    Es öffnet sich ein neues Fenster, wo ich dann den Pfad, wo Mozilla die Profile abgelegt hat, editieren kann nach >C:\DOKUMENTE UND EINSTELLUNGEN\MeinName\ANWENDUNGSDATEN\Thunderbird\Profiles\%APPDATA%.default<


    Anschließend | Convert XML to regestry.dat | klicken und die Datei in den Mozilla-Ordner downloaden. Hey, und dann funktioniert es auch mit OO so wie weiter oben beschrieben.


    Und dann kann man dieses Adressbuch auch wirklich verwenden, weil man nun eine Datenbank hat und nicht mehrere. Fehlt nur noch die frei konfigurierbare Oberfläche des Adressbuches, so dass man nur die Felder da hat, die man braucht oder weitere Felder, die man - äh..., ja: braucht...


    Lu.Gruß

  • curana : Deswegen schreibt Lu ja, dass man kurzfristig Mozilla installieren muss.
    TB legt seit 0.7.x keine richtige registry.dat mehr an. Er benutzt stattdessen die profiles.ini.


    @Lu: Vielen Dank für diese Anleitung. Darauf haben schon einige Leute gewartet :D


    Gruß,
    Michael