[TIPP] Thundersave 1.0 Backupprogramm

  • hallo,


    ich habe jetzt mal im dosfenster aufgepasst und
    festgestellt es wird alles gesichert.
    blos wo es hingeschrieben wird weis ich nicht
    weil es sind ja nur 8 ordner vorhanden.


    aber vielen vielen dank für die schnelle hilfe
    und das am sonntag bitte macht weiter so.


    grüße


    herman

  • Hallo.


    Leider kriege ich es irgendwie nicht hin:


    Ich habe, glaube ich zumindestens, alle Verzeichnisse richtig angegeben und es läuft auch super durch. Nur habe ich ich Thundersave.exe auf der C-Platte, aber möchte das es auf einer NAS Platte speichert.


    Er beendet auch alles fleissig (leider sieht man unten nicht, was dort steht, bevor das Fenster zu geht, gibt es eine möglichkeit den Vorgang anzuhalten oder kann dort keine Fehlermeldung stehen?) doch im Verzeichnis auf der Platte ist nicht, es liegen im Verzeichnis wo Thundersave liegt nur gepackte Dateien "Programmverzeichnis" und "Profilverzeichnis", ... und natürlich die EXE und PFADE. Die in "Pfade" angegebenen Verzeichnisse werden angelegt, sind aber leer.


    Was mache ich falsch, oder muss ich Thundersave auf der NAS Platte ausführen? Da ich es auf mehreren Rechnern ausführen möchte, würde es doch das Netzwerk blockieren oder?


    Inbox und Send sind relativ gross, aber das müsste doch keine Rolle spielen oder? :?
    Kriege ich irgendwie Fehlermeldungen raus, fall vorhanden?!



    Danke im voraus, gern auch per mail ;)



    xcx.oleg.

  • Dem NAS hast du einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet, richtig? Und diesen (+ das entsprechende Verzeichnis) hast du auch in der PFADE.ini eingetragen?

  • jap, das ist richtig ... das komische ist, dass ich es nun von der NAS aus gestartet habe und es geklappt hat :)


    Nun habe ich mir vorgenommen, einfach auf C:\ einen Ordner für die Speicherung anzulegen, der dann auf die NAS gezogen wird .. bisschen umständlich, aber was will man machen.


    Besser wäre es natürlich, wenn es gleich gehen würde. Wüsste nicht was dagegen sprechen würde.

  • So, ich habe das mal eben getestet und kein Problem feststellen können. In der PFADE.ini habe ich nur den BACKUPPFAD in "\\nas\backup" geändert und dann lief das Backup ohne Probleme durch. Falls erforderlich, musst du auf dem Nas natürlich angemeldet sein und die entsprechenden Schreibrechte besitzen.


    Edit: aber danke für den unfreiwilligen Vorschlag. :) Ich könnte meine Backups eigentlich auch auf unser NAS speichern, falls die DVD-RAMs mal nicht mehr wollen. :D

  • Hey, erstmal danke für deine Hilfe ...


    es ist folgendes:


    ich will auf dem rechner meiner mutter einen automatischen dienst starten lassen und den durchlaufen lassen, zu einer bestimmten Zeit.


    Das Programm heisst z-cron (ein besseres hab ich nicht gefunden). Ich habe einen Dienst angelegt und wenn ich ihn aus dem programm starte, klappt alles.


    btw: ich das problem so umgangen, dass z-cron die gespeicherten daten auf den nas weiterverschiebt ... workaround, ich weiß, ging irgendwie nicht anders.


    nun tritt ein problem auf, .. er sagt das ein falscher profilpfad angegeben wurde .. nochmal zum sicherstellen, es geht nur nicht wenn der task automatisch gestartet wird, mit z-cron. sonst schon, aber meine mutter wird das nicht jeden tag machen und ich wohne woanders! :\


    ich lege ein bild bei und ne TxT, falls es geht, damit ihr mir vll helfen könnt.


    Text mit der "log"


    edit: habs auch mit v0.8 versucht .. selber fehler ;/


    Danke im voraus.

  • ehrlichgesagt nicht .. ich wüsste auch nicht wie man das macht. meinst du es würde funktionieren?!


    ich kann ja mal googlen ob ich was vernünftiges finde und mich nochmal melden.

  • Hallo !


    Mal ein Lob abgebe für den Programmierer von Thundersave und Firesave. Ich benutze beide in der aktuellsten Version, bis jetzt gibt es keinerlei Probleme.


    Einfache Bedienung, schnelles Sichern und wieder Rückspielen sämtlicher Daten und Einstellungen – TOP !


    Steffen

  • Hallo, ersteinmal muss ich sagen, dass das Programm spitze ist. auch wenn ich es erst ein paar Tage verwende!


    Leider habe ich jetzt aber dennoch ein Problem, die letzten Tage lief das Backup einwandfrei, per Taskplaner.


    Nachdem ich die Backups die ersten Tage kontrolliert habe, lies ich sie alleine werkeln, ohne zu kontrollieren, ob es erfolgreich gesichert wurde oder nicht.


    Heute habe ich es erneut überprüft und festgestellt, dass keine Ordner mehr erstellt werden. Es werden nur noch "2007er" Dateien erstellt.
    Das heutige per Hand gestartete Backup ergibt nur noch ein ~300KB File, und ebenfalls keinen Ordner.


    Screenshot see below...



    MfG


    *edit*
    das ~300KB File, kann ich nur unter cmd ausführen und sucht nach Installationspfaden etc. also die .exe .


    Was mir noch aufgefallen ist, das File wird bis zu 120Mb groß, würde also dem tatsächlichen Backup entsprechen, nur wird es am Ende mit der exe überschrieben...

  • Nein, egal ob ich es per Hand oder per Taskplaner starte, es arbeitet den Batch ab, und überschreibt anschließend das Backup mit der exe...


    *edit*


    Funktioniert wieder alles...
    User gelöscht, neu angelegt, und jetzt läuft alles einwandfrei...

  • hallo, habe das Problem bei der wiederherstellung , das das Fenster geöffnet und sofort wieder geschlossen wird ohne das irgendetwas wiederhergestellt wird.


    Woran kann das liegen?!?


    Gruss
    Johann

  • Quote from "rejo2410"

    hallo, habe das Problem bei der wiederherstellung , das das Fenster geöffnet und sofort wieder geschlossen wird ohne das irgendetwas wiederhergestellt wird.


    Woran kann das liegen?!?


    Gruss
    Johann


    Pfade richtig in der INI?