Graue Signatur und Bindestriche

  • Hallo,


    ich habe seit ein paar Tagen Thunderbird 2.0 und komme aus der Outlook-Welt.
    Beim Thema Signatur gab es ein paar Probleme, die leider auch nach geduldigem Checken dieses Forum bestehen geblieben sind.


    Ich habe gemäß Anleitung via Editor txt File angelegt und als Signatur eingepflegt. Bei „Einstellungen/ Verfassen/ Sende-Optionen habe ich HTML vermerkt. Ergebnis:
    - zwei unschöne Bindestriche
    - gesamter (vierzeiliger) Textblock der Signature erscheint immer als milchigen Grauton statt schwarz
    - farbig unterlegte E-Mail Adresse ist ebenfall grau :shock:


    Auch wenn die Bindestriche als Norm festgelegt sind, will ich sie nicht haben. Sowas ist im Geschäftsverkehr nicht üblich.


    Es geistern die Vorschläge mit Bindestrich leben, mit Quicktext arbeiten und als html-verschicken durch as Forum.


    Quicktext habe ich installiert, aber da blicke ich nicht durch.
    HTML-verschicken bzw. Signature auf diese Art und Weise erstellen, darunter kann ich mir nichts konkretes vorstellen. Bin dazu noch Laie und kein IT-Crack.


    Im Ideallfall will ich meine Signatur einfach im Word-Format (.doc) erstellen, nach meinen Vorstellungen formatieren (Layout / Farbe) und dann nach Vermerk im TB auch genau so als Signature zur Verfügung gestellt bekommen ohne Qualitätsverluste und ohne Bindestiche. Welcher Lösungsweg kommt dem nahe?



    Ich bitte Euch um Hilfe und würde mich über ganz konkrete Lösungen freuen. Der reine Verweis auf das Forum wird m.E. nicht (mehr) helfen.


    Danke :!:


    Gruß Udo.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Udo,


    also erst mal zum Trost: erstelle mal eine Mail mit Signatur und sende sie an Dich selbst: der graue Text kommt wie gewünscht in Schwarz und die E-Mail Adresse farbig.
    TB zeigt durch das grau nur an: dies ist die verwendete Signatur.
    Eine HTML Signatur erstellen kannst Du, in dem Du die Sig. im Verfassen Fenster erstellst und dann abspeicherst.
    Tja, aber die Bindestriche... entweder Du nimmst wirklich Quicktext, gehst auf Extras > quicktext und erstellst unter Vorlagen Deine gewünschte Signatur, diese kannst Du dann beim Verfassen in der Formatzeile abrufen
    na ja, ich nehme oder, ich lass die Striche und lebe damit.
    Und gerade in der Geschäftswelt ist es gebräuchlich. Ich erhalte und versende viele Angebote per Mail und das geht dann hin und her und der Rattenschwanz an Signaturen wäre da lästig, aber per Hand rauslöschen würde auch keiner machen, das sehe ich bei meinen Mails an Privatkunden. Da "schwänzelt" es dann...

  • Hallo Rum,


    1) Der graue Farbton in weg und die Farbe wieder da. Sieht man zwar weiterhin nicht (Darauf muß man erstmal kommen) im TB, aber für Dritte geht es. Fazit: Problem z.T. gelöst, Bindestriche sind ja noch da.


    2) "Eine HTML Signatur erstellen kannst Du, in dem Du die Sig. im Verfassen Fenster erstellst und dann abspeicherst."


    Was heißt dies konkret? Leider zuviel Fachchinesisch.
    - Mail verfassen, d.h. mein Signature reinkopieren
    - Speichern als. Aber als was denn? Datei. Entwurf. Vorlage?
    - Dann via Konten als Signature festlegen?


    Sind dann die Bindstriche endlich weg?


    3) Quicktext: "...kannst Du dann beim Verfassen in der Formatzeile abrufen"
     
    Wie geht dieser Schritt genau? Wird dies als Datei eingefügt (manuell) oder gleich automatisch?
    Wie sieht praktisch dann die Signature aus? Endlich ohne Bindestiche?


    Sorry, aber da benötige ich noch ein paar handfest Infos :roll:


    Danke.


    Udo

  • ok,


    zu 1.) fein!


    2.) :oops: sorry! Gehe auf Verfassen und schreibe in das Mailfenster Deine Signatur, bunt, fett oder wie auch immer. Gehe dann auf speichern > Datei und speichere als html (die vorgabe kommt automatisch, wenn Du irgendeine Formatierung (Fett, kursiv, bunt...) gewählt hast und dann, richtig erkannt, in den Konten-Einstellungen bei Signatur die Datei auswählen.
    Nein, die Striche sind noch da!


    3.) in den Quicktext Einstellungen auf Vorlage hinzufügen gehen und dem ganzen einen Titel geben, evtl. "Einfügen als HTML" auswählen und in dem freien Feld das Gewünschte eintippen. Dann evtl. ein Tastenkürzel z.B. Alt 1 (Alt 0...9 geht) ist bei mir Vorlage MFG (siehe Bild, rechte Hälfte)
    Beim Schreiben einer Mail kann ich dann (Bild linke Hälfte) entweder mit Alt 1 den Text von MFG einfügen lassen oder mir z.B. mit dem DropDown Pfeil "Begrüssen Herr" auswählen, was zum eingefügen des Textes "Sehr geehrter Herr" führt. Ich kann also auch meine Signatur in das Feld schreiben und mit einem Tastenkürzel wie normalen Text einfügen, dann hat man keine Bindestriche
    [IMG:http://img238.imageshack.us/img238/590/001verfassenkeinbetreffzq2.th.jpg]


    Allerdings: wie man das mit HTML Text macht , weiß ich nicht, aber der Autor hat in der Hilfe einen Link zur Homepage.


    Ich versende grundsätzlich keine HTML Mails, weil ich auch keine solchen empfangen möchte. Ich lese nur Reintext-Nachrichten :wink: Deshalb kann ich da auch nicht konkreter helfen.
    Es bleibt noch die Möglichkeit, eine HTML-Mail-Vorlage zu erstellen und diese zu nutzen, auch dann ohne Bindestriche, aber... nicht meine Welt. Sorry

  • Zum Thema HTML in Quicktext:


    Du erzeugst einen HTML-Text. Wenn du das nicht im Quellcode kannst, mit einem passenden Programm, z.B. NVU. Da kannst du den Text im WYSWYG-Modus erzeugen, dann schaltest du auf Quelltext um und kopierst den Quelltext und setz ihn in die Quicktext-Vorlage ein. Jetzt musst du die Vorlage nur noch als HTML kennzeichnen (unter dem Textfeld), denn wenn du sie als Text kennzeichnest, werden alle HTML-Steuerbefehle dargestellt.


    Joke

  • Hab jetzt noch ein bisschen probiert: wenn Du eine Datei wie in 2.) erstellt und gespeichert hast, kannst Du in der Quicktext Zeile ganz rechts unter "Andere" "Datei als HTML einfügen" wählen.
    So geht es auch ohne weitere Programme wie NVU.

  • Hallo,


    danke an rum für die sehr ausführlichen Hinweise. Trotzdem bin ich noch ein wenig unschlüssig. Ohne ein neues Programm für HTML, was dann wieder via Quicktext als Signatur auftauchen könnte, scheint es nicht zu gehen.


    Und nach dem Hinweis, dass manch einer keine html-Mails verschickt, bin ich ich vollkommen verunsichert. Welchen Dateityp verschickt der Normalbürger denn so?



    Nochmal ganz langsam: Es gibt keine einfachen, idiotensicheren Weg bei TB 2.0, nachfolgende Signatur für den täglichen E-Mailverkehr ohne Bindestriche auf den Bildschirm zu zaubern?


    TB macht auf mich einen sehr innovativen Eindruck - daher bin ich über die scheinbaren unüberwindlichen Hürden bzgl. flexibler Einpflege von Signaturen überrascht :o


    ___________________________________
    Udo XXXX
    YYYYYYYYYYY 18
    12345 München
    Mobil: + 49 (0) 1234567
    ukiessli@1234.de
    ___________________________________


    Irgendwelche Vorschläge?


    Gruß Udo

  • Hallo Udo,


    zum Einen hat sich unser Posting wohl überschnitten, es geht mit Quicktext auch ohne Zusatzprogramm, siehe oben.
    Zum Anderen ist die von Dir gezeigte Signatur normaler Text, also kein Problem für die Variante Quicktext.
    Zum Dritten sind Signaturen in internationalen Konventionen festgelegt und daran hält sich TB. Für Änderungen muss man dann halt ein paar kleine Hürden nehmen.
    Und zu guter Letzt: HTML
    Der Normalbürger (wer ist das) mag es gerne bunt, klickibunti wie unserer Sicherheitsexperte Peter_Lehmann zu sagen pflegt, wer etwas über Sicherheit und Schutz vor Malware am PC verfügen möchte, lehnt es ab.
    HTML Mails können z.B. Javascripte und Grafiken beeinhalten, auch Grafiken, die erst beim Öffnen der Mail nachgeladen werden. Damit weiß der Absender einer Mail, die eine aus nur einem winzigen Punkt bestehende und von seinem Server nachzuladende "Grafik" enthält sofort, dass Du die Mail geöffnet hast und er weiß auch, dass Du HTML liest. Solche Adressen sind Spammern viel Geld wert.
    Schaltest Du Grafiken nachladen und Javascripte aus (ist im TB 2.0 standardmäßig so), ist die Gefahr allerdings sehr klein. (nicht vorhanden?)


    Was man aber nicht vergessen sollte: viele User und ganz speziell Firmen lassen HTML erst gar nicht zu (nicht alle Mailclients sind so sicher wie TB) und so kommt meine schöne , bunte Mail ganz anders an, als ich dachte. Teilweise sieht das verherrend aus. Schalte mal bei einer Klickibunti-Mail mit Ansicht > Nachrichtentext > Reiner Text HTML ab und staune.

  • Hallo rum,


    danke für den Nachtrag samt Infos. Alles klar.


    Aber bekomme ich nun mein Signature mit Quicktext ohne Bindestriche hin?


    Danke.


    Udo

  • Hallo,


    vielen Dank bis hier für die Hinweise. Verfahren der Einpflege per Quicktext, per Editor (txt) oder html habe ich ausprobiert. Am besten erscheint mir der Quicktext, da hier die „unschönen“ Bindestriche entfallen.


    Nun taucht aber ein neues Layout-Problem auf: Meine gewünschte Signature ist als Schrifttyp „Helv“ verfasst, d.h. schön schlank.


    Wenn ich die o.g. technischen Lösungswege beschreite, kommt in der Ansicht folgendes raus:


    1) Editor (txt) = Courier New (Helv kann man nicht einstellen) :?
    2) Quicktext (html) = Times New Roman :shock:


    Mein Editor (Vista) bietet auch keine Möglichkeit für „Helv“, hat aber zig andere Schrifttypen.


    Beim Quicktext sehe ich bislang keine Change, den reinkopierten Originaltext als „Helv“ zu formatieren bzw. überhaupt zu formatieren.


    Wie kann man bei TB 2.0 seine Signature via Quicktext in ein von Times New Roman verschiedenes Layout bringen?
     :?: 
    Danke!


    Udo


  • Ja, da Du den Text dann nicht als Signatur einfügst, sondern als "normalen" Text.

  • Ich mische dann auch mal mit:


    Meine Lösung des HTML-Mail-Versand-Problems:


    Ich erstelle einen Brief, ein Angebot, eine Bestellung, kurz, was auch immer in OpenOffice Write, Calc oder Impress und speichere normal ab. Dann "drucke" ich das ganze mit PDFCreator als eine *.pdf-Datei und speichere sie auch ab. Dieses Dokument kannst du mit allen Schickanen die Dir diese Programme bieten gestalten.


    Anschliessend öffne ich meine zutreffende Reintext-TB-Vorlage, die aus einer Überschrift (Firmenname und Adresse mit allen Links) sowie zwei Zeilen mit Unterstrichen und danach einen sogenannten Disclaimer und ein bisschen Werbung für OpenSource-Produkte besteht. Zwischen die beiden Strichzeilen schreibe ich dann die übliche kurze Begrüssungsfloskel, eine Notiz, dass ich als Beilage eine *.PDF-Datei mit meinem Angebot sende (oder was auch immer) und verabschiede mich.


    So sieht das bei mir aus:
    [IMG:http://www.arranmarketing.info/foren/EmailBeilage.jpg]


    Das einzig unschöne daran ist der Rattenschwanz von bis zu n-mal die gleichen Vor- und Nachspanne. Da muss ich mal "rum's" Vorschlag ausprobieren. Könnte das noch verbessern.

  • rum :


    Aus deinem vorletzten Posting am Freitag habe dann nun ich auch wieder was gelernt!


    Dabei dachte ich, ich kenne mich mit Quicktext aus! Allerdings benutze ich es auch weit überwiegend im Reintext-Modus.


    Dieses Forum müsste doch eigentlich berechtigt sein, Förderung aus den Bildungstöpfen zu beanspruchen?


    Joke

  • Folks,


    1) ibm1305: Danke für die Infos. Soweit bin ich nun auch gekommen. Signature ohne Bindestriche via Quicktext. Jedoch kommt das gute Stück immer als Times New Roman. :cry: (Vgl. mein letztes Posting hier.


    2) Arran: Den Weg habe ich verstanden, aber vielleicht haben wir hier ein unterschiedliches Problemverständnis. Ich lege ja nicht für jede Mail an Hinz & Kunz ein pdf an.


    Also noch Vorschläge für das Formatierungsproblem (Vgl. Beschreibung letztes Posting)


    Danke vorab :roll:


    Udo

  • Hallo Udo,


    ich habe es jetzt mal ausprobiert. Einmal mit einem Text, der als HTML mit einer festen Schrift (Arial, benutze ich als Helvetica-Freund, weil sehr ähnlich, aber fast immer vorhanden), wird bei dem Test-Text über einen FTP-Server nachgeladen. Dieser Text wird immer richtig abgebildet, egal, was ich selbst bei Thunderbird einstelle.


    Zum Anderen mit einer HTML-Signatur, bei der die Schrift nicht festgelegt ist. Die wird dann in meinem Thunderbird so dargestellt, wie es unter "Einstellungen/Ansicht/Schriftarten und Kodierung" festgelegt ist. Wenn ich Times New Roman habe, eben so, beim Empfänger, der Arial hat, eben in Arial.


    Du musst also deine Schriftart im HTML-Text festlegen (geht ja auch per Formatierungsanweisung, statt Verweis auf FTP-Server). Das scheint mir aber mit Helvetica nicht ratsam, weil die Meisten über den Font wohl nicht verfügen können. Ich nehme mal an, dass in diesem Fall der beim Empfänger eingestellte Font angezeigt wird.


    Joke

  • Hallo Udo,


    ist mir noch nicht ganz klar: Du hast wie oben beschrieben die Signatur per Verfassen erstellt und als HTML-Datei gespeichert? Hast Du dabei bereits Helvetica eingestellt? Nur dann könnte das gehen.


    So, jetzt habe ich auch das getestet: eine Pseudosignatur mit 7 verschiedenen Schriftarten und bunt, fett, kursiv.... Gespeichert als html Datei, dann Mail verfassen und mit Quicktext die "Signatur" einfügen: alles genau so und mit genau den Schriftarten wie es erstellt wurde. Und so etwas chaotisches (=> schrecklich, so was hat mein Thunderbird noch nie gesehen, hoffentlich verübelt er mir das nicht) würden bestimmt noch nicht einmal HTML-Fetischisten verzapfen


    Joke

    Zitat

    Dieses Forum müsste doch eigentlich berechtigt sein, Förderung aus den Bildungstöpfen zu beanspruchen?

    ich beantrage halt jetzt mal Bafög, mmh, kriegt man das mit über 40 noch??

  • @ Joke:


    Aufpassen, Vista hat eine eigene (geklaute) proprietäre Grotesk (serifenlose) Schrift. Zumindest in der neusten TB-Version 1.5.0.12 ist die noch nicht berücksichtigt. Es ist besser in den HTML-Einstellungen die globalste Einstellung zu verwenden, also nur wzischen serfien und serifenlosen Schriften zu unterscheiden.


    @ Udo

    "ukiessli" schrieb:


    2) Arran: Den Weg habe ich verstanden, aber vielleicht haben wir hier ein unterschiedliches Problemverständnis. Ich lege ja nicht für jede Mail an Hinz & Kunz ein pdf an.


    Ich hatte natürlich angenommen, dass Deine Emails eher wichtiger geschäftlicher Natur seinen, wo es sich in der Regel lohnt, einen kleinen Extra-Aufwand zu machen. Sonst würde sich Dein Aufstand hier ja wirklich nicht lohnen. Bei Kollegen, etc. sind mir sogar die beiden Bindestrichlein völlig schnuppe.

  • Du solltest nochmal genau lesen! rum hat Dir doch schon den richtigen Tipp gegeben:

    Zitat

    Hab jetzt noch ein bisschen probiert: wenn Du eine Datei wie in 2.) erstellt und gespeichert hast, kannst Du in der Quicktext Zeile ganz rechts unter "Andere" "Datei als HTML einfügen" wählen.


    Hier noch ein Screenshot:
    [IMG:http://img365.imageshack.us/img365/6830/sshot1lf0.png]


    Gruß Manni