Automatische Herstellung mit MozBackup

  • Hi
    Ich habe derzeit wirklich alle Hände Voll zu tun und würde mich sehr freuhen über ein paar Denkanregungen von euch...
    Es geht darum das ich meinen Laptop hin und wieder neu Aufsetzen muss da das Windows einen Test leider nicht übersteht.
    Das heist ich muss den TB wieder neu einrichten und ich dachte das kann ich mit mit MozBackup ersparen.
    Gibt es eine Möglichkeit das Mozbackup via Batchdatei Automatisch mein Backup im Thunderbird wieder herstellt ohne das ich etwas zusätzlich machen muss ?
    Da ich eh IMAP verwende dürfen meine Mails nicht hergestellt werden da sie eh alle am Server liegen.
    Vielen Dank !

  • "Boy2006" schrieb:

    Blöde Frage ist das mit einer Batchdatei zu Lösen gewesen ?


    Eine Batchdatei ist in etwa genauso viel Aufwand wie das manuelle Kopieren des Thunderbird-Ordners in der Anleitung (wenige Sekunden)

  • Aus eigener Erfahrung kann ich hier allblue nur unterstützen. Jeder Eingriff in Dateien kann sich als Rohrkrepierer herausstellen.

  • Hi!


    Wenn du das willst, kopierst du halt nur die für die Speicherung der jeweiligen Einstellungen verwendeten Dateien und den Rest des Profilverzeichnises eben nicht. So lange wie du hier jetzt schon dabei bist, weißt du doch, welche Profildateien wofür zuständig sind.


    Das ist allerdings ein sehr mageres Backup und ich frage mich, wie dieses Ansinnen zu deiner Eingangsfrage passt:

    "Boy2006" schrieb:

    Es geht darum das ich meinen Laptop hin und wieder neu Aufsetzen muss da das Windows einen Test leider nicht übersteht.
    Das heist ich muss den TB wieder neu einrichten und ich dachte das kann ich mit mit MozBackup ersparen.
    Gibt es eine Möglichkeit das Mozbackup via Batchdatei Automatisch mein Backup im Thunderbird wieder herstellt ohne das ich etwas zusätzlich machen muss ?


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Hi
    Ja ich will wenn ich mein Laptop wieder eingeht das ich einfach nur nach den Formatieren meinen USB Stick dran stecke und nach ~60min wieder ein Vollfunktionierendes XP habe.
    Dazu zählen auch die Mails.
    Da ich aber das IMAP Protokoll verwende dürfen die Mail auch garnicht wieder hergestellt werden da die eh alle am Server sind und nur (wenn ich eben die einstellungen habe) heruntergeladen werden müssen.
    Und das will ich eben machen. Nur wie weis ich leider nicht.
    Und nur weil ich hier solange Angemeldet bin heist es nicht das ich mich auskenne.
    Ich habe ja erst nur 122 Beiträge in 1 Jahr. :schlaumeier:
    THX mal !

  • "Boy2006" schrieb:

    Und das will ich eben machen. Nur wie weis ich leider nicht.


    Ja, und die Antwort hast du doch bekommen.


    Mails, die auf dem IMAP-Server liegen, kann man sowieso nicht wiederherstellen. Die sind ja auf dem Server. Ist also unwichtig.

  • Hi,


    und wer hindert dich, für deine sämtlichen Daten eine eigene Datenpartition anzulegen?
    Dann kann die WinDOSe so oft und so gern abstürzen, wie sie will. Ein paar Verlinkungen auf d: und schon ist alles wieder wie vorher.
    Wenn du diese Verlinkungen _vor_ einem Anlegen des Images von c: anlegst, ist das nicht einmal mit Arbeit _nach_ dem Restore verbunden.


    Unter Linux geht so etwas natürlich einfacher :-) (und ist auch allgemein üblich ...)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Auch ich habe alle meine Daten und damit die Profile von Thunderbird und Firefox, wie Peter schreibt, an einen anderen Ort gespeichert. Bei mir ist das eine andere Harddisk. "Nur" eine andere Partition ist mir zu unsicher. Ist die Harddisk im Eimer, sind auch alle ihre Partitionen unbrauchbar


    Für die Backups aller Daten, inklusive der Profile, benütze ich "SyncBack". http://www.2brightsparks.com/downloads.html#freeware


    Von Windows XP habe ich ein Image mit "True Image" von Acronis erzeugt. True Image kostet allerdings Geld.


    Bruno

  • Hi
    Ich habe einen Laptop wo die ganze HDD verschlüsselt ist und da kommt keiner ran bei einen defekt. :mrgreen: 
    Acronis habe ich auch aber damit muss ich mich noch beschäftigen.
    Ich habe es paar mal mit den Kopieren versucht aber immer habe ich einen fehler gemacht.
    Was muss man da beachten ?
    Danke !

  • Ich hab einen Windows Explorer namens «xplorer²», der es mir erlaubt unter anderen sackstarken Eiogenschaften zwei Dateienfelder gleichzeitig auf dem Bildschirm zu zeigen. Ich habe im oberen Fenster den Profilordner von der C: und im unteren dann die Back-up Platte, bei mir E:.
    Wenn ich abends den Computer beende, ziehe ich ganz einfach mit der Maus die obere Profildatei «xyzxyzxy.default» ins untere Fenster, warte die paar Minütchen ab bis alles rübergeschaufelt ist und schliesse dann den Rechner.

  • Hallo und guten Tag,

    "Boy2006" schrieb:

    Hi
    Acronis habe ich auch aber damit muss ich mich noch beschäftigen.


    Wenn Du Acronis startest und auf Backup>Meine Daten gehst, kannst Du die zu sichernden Dateien und Ordner auswählen.
    Ich habe mittlere Komprimierung gewählt und automatisches Backup beim Abmelden, damit wird immer beim Abmelden ein Image der gewählten Daten erstellt.
    Du kannst jeden Tag ein komplettes Backup der Daten machen, oder ein inkrementelles oder differentielles Ergänzungsbackup, also jeweils die geänderten Daten seit dem letzten Teil-Backup bzw. dem letzten Backup.