Fehlermeldung "Posteingang voll"

  • "Der Ordner Posteingang ist voll und kann keine weiteren Nachrichten aufnehmen"


    Diese Meldung erhalte ich seit gestern abend. Hab TB schon neu runtergeladen und installiert, keine Änderung. Im Postfach liegen im übrigen grade mal 11 Mails ohne Anhang!
    Einstellungen sind seit einem Jahr unverändert, auch der gleiche Virenscanner etc.
    Was könnte ich machen?
    Hatte das gleiche Problem vor einem halben Jahr schon einmal. Hab damals TB komplett deinstalliert und neu runtergeladen.
    Müsste aber doch auch andere Möglichkeit geben, oder??


    System: Vista


    :gruebel:

  • Guten Morgen eifelyeti!


    1. regelmäßig den Posteingang, am besten das gesamte Konto komprimieren (alt d k).
    2. Kontextmenü Eigenschaften, den Schalter Index wiederherstellen betätigen.
    Hilft das nicht, dann lösche mal in deinem Mailordner bei geschlossenem Thunderbird alle Dateien mit der Endung .msf.
    Dein Profil bzw. Mailordner liegt unter Vista auf:
    c:\users\username\appdata\roaming\thunderbird\profiles\langezahlenbuchstabenkombination\mail
    Dort findest Du für jedes Deiner Konten einen Ordner, wenn dein Vogel so konfiguriert ist, dass jedes Konto einen eigenen Eingang hat.
    De- und Neuinstallation von Thunderbird wird Dir bei diesem Problem nicht helfen können, da Thunderbird Programm-Dateien und Daten-Dateien sehr streng trennt, und bei einer Deinstallation der Datenordner nicht berührt wird.

  • Hi eifelyeti!


    Als kleine Ergänzung zu den vollkommen korrekten und garantiert helfenden Bemerkungen von
    Rothaut: Werfe mal einen kleinen Blick in unsere Anleitungen. Das erworbene Verständnis erleichtert den Umgang mit dem Programm ungemein ... .


    [OT on]
    Da laufe ich regelmäßig an den Wochenende durch meine Wahlheimat, die Eifel, aber einem/dem eifelyeti bin ich noch nicht begegnet. :-)
    [OT off]


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Rothaut:
    vielen Dank für die Tips. Hab mal "Index wiederherstellen" betätigt, jetzt läuft das Programm schon seit einer halben Stunde, da tauchen 6 Monate alte Mails wieder auf... :eek:
    Ich bin PC-Halbwaise, bislang war ich der Meinung, in den Papierkorb gelöschte und auch dort gelöschte Mails seien wirklich weg. Scheinbar muss ich umdenken.


    Peter:
    die Anleitungen bin ich rauf und runter, hab auch Hinweise gefunden, nur kann ich diese nicht für mich umsetzen, siehe oben. Auch die Suchfunktion hab ich bemüht und bin fündig geworden, aber wo ich die dann zu löschenden Dateien, Endungen etc. finde, das ist mein Problem, deshalb bemühe ich dieses Forum, frei nach dem Motto: es gibt keine blöden Fragen....!


    Die Eifel ist ja groß, mein Revier sind die Wälder um den Nürburgring :zustimm:

  • Wie du ja schon weißt, werden die gelöschten Mails nicht wirklich gelöscht, sondern nur als gelöscht markiert. Und beim Komprimieren erfolgt dann ein "Umkopieren" bei dem die als gelöscht markierten Einträge einfach nicht mit übernommen werden.
    Das klingt zwar alles sehr umständlich, hat aber seinen Sinn.


    Wie groß ist denn dein Posteingang? Ich meine damit die endungslose Datei "inbox". Nach dem "Komprimieren" muss die Datei wesentlich kleiner sein, oder zumindest von der Größenordnung her dem Inhalt der 11 Mails in etwa entsprechen.
    Den Papierkorb, also die Dateien trash und trash.msf kannst du (bei beendetem Thunderbird!) problemlos mit dem Explorer löschen. Sie werden beim nächsten Start automatisch wieder als leere Dateien angelegt.


    Brachialmethode:
    In den "lokalen Ordnern" einen neuen Unterordner anlegen. Dorthin die 11 Mails aus dem Posteingang kopieren. TB beenden und die Dateien inbox und inbox.msf löschen. Nach dem nächsten Start hast du einen neuen leeren Posteingang.
    Du solltest auch immer den Posteingang schön leer halten. Wie in einem sauber geführten Büro werden die Dokumente nicht im Briefkasten, sondern in einzelnen Ordnern gelagert.


    Und ganz wichtig: Vor sämtlichen Manipultionen am Profil selbiges zur Sicherung woandershin kopieren.


    MfG Peter - dessen "Revier" die Voreifel (Kreis EU) bis hinunter nach Maria Laach ist.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und guten Morgen,


    ich nutze windows 7 home premium und Thunderbird 2.0.0.23.
    bei mir ist nun leider das geschilderte Problem ebenfalls aufgetreten. Leider haben alle hier vorgeschlagenen Maßnahmen KEINEN Erfolg gehabt! Ebenso - wie hier schon mal vermutet - hat die Neuinstallation des TB keine Änderung gebracht. :(


    Die Maßnahme "Index wiederherstellen" funktioniert bei allen Ordner, nicht aber beim "Papierkorb". Hier erscheint die Meldung: "Ein Fehler ist aufgertreten, da bereits anderweitig auf den Ordner zugegriffen wird".


    Habt Ihr vielleicht noch eine Idee? Danke schon mal!

  • ja ich habe GDATA InternetSecurity2010 laufen.


    danke für den Link. Ich tu mir mit den Zusammenhängen schwer als Laie, sorry. Das Profiles-Verzeichnis habe ich beim Virenscanner ausgenommen, den Testvirus hat er trotzdem angezeigt. Die Datei Prefs-1.js finde ich leider nicht...

  • nach ein paar Stunden am PC habe ich nun meine Mails im "Lokalen Ordner" gesichert und anschließend in meinem profiles-Ordner unter appdata --> roaming --> thunderbird usw. (Pfad wie oben angegeben) für mein Mailkonto ALLE Ordner inkl. msf-Dateien gelöscht. Danach die gesicherten Maileingänge wieder zurück kopiert ... und siehe da, es scheint wiedr zu funktionieren.


    Endlich Zeit zum Backen der letzten Plätzle... :D


    Servus und danke!!

  • Moin,


    ich hatte heute morgen auch plötzlich das Problem mit dem vollen Posteingang.
    Thunderbird meldete bei mir ebenfalls "Der Ordner Posteingang ist voll und kann keine weiteren Nachrichten aufnehmen"
    Ich schauffelte dann Mails aus dem Hauptordner "Posteingang" in einen Unterordner. Da tat sich dann auch nichts.
    Ich startete TB neu und dann den ganzen Rechner (wie man das eben so macht, wenn man mit Microsoft-Produkten arbeitet ;) )
    Der Erfolg blieb aber weiterhin aus. Ich googelte und fand diesen Thread zum Problem.


    Der zweite Eintrag in diesem Thread hat mir geholfen. Rothaut sei Dank. Es geht wieder :flehan:


    Gruß Stephan

  • "Der Ordner Posteingang ist voll und kann keine weiteren Nachrichten aufnehmen"


    Diese Meldung erhalte ich seit einigen Tagen. Hab TB schon neu runtergeladen und installiert, keine Änderung. Im Postfach liegen im übrigen grade mal 8 Mails !
    Einstellungen sind seit einem Jahr unverändert, auch der gleiche Virenscanner etc.
    Was könnte ich machen?


    System: XP TB 3.1 POP


    Habe die offensichtlich hilfreiche Antwort von Rothaut zum gleichen Problem von eifelyeti gelesen.
    Wie muß ich bei XP vorgehen? Habe dort keinen Knopf "Index" gefunden. :help:


    Gruß

  • Zitat von "flunsche"


    System: XP TB 3.1 POP


    Habe die offensichtlich hilfreiche Antwort von Rothaut zum gleichen Problem von eifelyeti gelesen.
    Wie muß ich bei XP vorgehen? Habe dort keinen Knopf "Index" gefunden.


    Hallo :)


    das liegt nicht an XP, sondern an Deiner (aktuellen) TB-Version. Da heißt das jetzt "Reparieren".


    Btw, das ist wieder mal ein gutes Beispiel, was passiert, wenn man fremde und/oder uralte Threads kapert.


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    reparieren habe ich schon ausgeführt, leider keine Änderung.


    Ich bin auch nicht der große Materiekenner, ich bediene mich der Möglichkeiten der Technik, ohne beim Verstehen dieser Technik in die Tiefe zu gehen.


    Gruß Dietrich

  • Zitat von "Rothaut"

    Guten Morgen eifelyeti!



    2. Kontextmenü Eigenschaften, den Schalter Index wiederherstellen betätigen.
    .


    Hallo zusammen,
    bestimmt bin ich wieder zu blöd. Habe das gleiche Problem, aber wo genau finde ich den Schalter Index wiederherstellen??


    Gruß
    Pitti

  • Auch ich erhalte seit einer Woche die Fehlermeldung "Der Ordner Posteingang ist voll und kann keine weiteren Nachrichten aufnehmen"


    System: XP TB 3.1.6. POP


    Die Fehlermeldung bezieht sich nur auf zwei Konten von dreien. Reparieren nützt nichts, auch komprimieren nicht.


    Ich habe folgendes festgestellt:
    Die Größe der Inbox bewegt sich überhaupt nicht, egal, was ich mache. Unter "Local folders" liegt eine Inbox mit 4,2 GB!! und unter pop.1und1 nochmal eine mit 2.7 GB. Letztere zeigt als Bearbeitungsdatum immer den 23.09.2009 an, obwohl ich seitdem viel geändert habe, vor allem ganz viel gelöscht. Das ganze scheint sich aufgehängt zu haben. Was kann ich tun?


    Und: sind denn die 2,7 GB Teil der 4,2 GB? Oder wird das alles doppelt gespeichert? Ich verstehe die Ordnung vopn TB nicht.


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!


    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
    Anja

  • Hallo,
    wenn sich ein Ordner nicht komprimieren lässt, ist die entspr. Datenbank defekt.
    Das geschieht oft dann, wenn man sie nicht pflegt, sie also nicht möglichst klein hält (unter 500 MB).
    Nur zum Verständnis jedes normale Löschen bewirkt nichts, die Mails sind zwar nicht mehr sichtbar aber immer noch da.
    Beim Verschieben gar verdoppelt sich sogar die Anzahl der verschobenen Mails.
    Je größer eine Datenbank umso anfälliger ist sie für Fehler, weil bei kleinsten Änderungen die komplette Datenbank neu eingelesen werden muss. Irgendwann treten dann Fehler auf, die manchmal nicht mehr zu beheben sind.
    Versuche daher im TB-Profilordner die entspr. Datei ohne Endung und öffne sie mit einem guten Editor, mit Notepad wird es nicht gehen, wir empfehlen hier oft Notepad++ oder sogar einen Spezialeditor für große Dateien: HiEditor
    Lässt sich die Datei nicht öffnen (kann u.U. länger dauern), sind deine Mails futsch.
    Wie es dann weitergeht (nach dem Öffnen), später.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo zurück,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Nachrichten sind allerdings nicht weg, das ist nicht mein Problem. Sie werden alle auf dem Rechner angezeigt. Ich kann bloß seit letzter Woche keine neuen Nachrichten mehr herunterladen. Die bearbeite ich zur Zeit direkt bei 1und1.


    Sollte ich zum Beispiel ein neues Konto anlegen und alle neuen Emails dahin umleiten? Und dann alle Unterordner aus dem kaputtern Posteingang dahin verschieben. Danach könnte ich ja die kaputte Inbox löschen. Gäbe es dann eine neue?


    Mich beunruhigen natürlich immer noch die Zahlen, die ich im Profil gefunden haben 2,7 und 4 GB. Auch alle meine Unterordner tauchen im Profil doppelt auf, einmal unter Lokaler Ordner und einmal unter pop1und1. Ist das normal?


    Vielen Dank und viele Grüße,
    Anja

  • Ist dein Posteingang leer?
    Hat also die diesem Ordner entsprechende Datei (in diesem Fall wohl inbox) ohne Endung eine Größe von 0 KB?
    Falls ja lösche dort auch die Datei inbox.msf.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Tausend Dank für die Hinweise. Ich habe es geschafft. Ich habe den Posteingang in einen anderen Ordner ausgeleert und dann die 4 GB-Inox-Datei gelöscht. Danach hat das Programmn sofort alle neuen Emails vom Server reingeladen.
    Viele Grüße,
    Anja