Wiederherstellung von Thunderbird

  • Hallo,


    ich habe ausversehen mein Thunderbird Portable "gelöscht".
    Thunderbird hat mich aufgefordert es neu zu installieren, als ich es ganz normal öffnen wollte.
    Leider habe ich auf weiter geclickt bevor ich gelesen hatte was es machen wollte.


    Nun habe ich nichts mehr.
    Wie kann ich mein alten Account mit den alten Daten wiederherstellen oder geht das nicht?


    Danke.

  • Guten Abend Flash86 und willkommen im thunderbirdforum!


    Öhem, ich fürchte, wenn Du keine sicherung Deines Profils gemacht hast, die du jetzt wieder einspielen könntest, sind Deine Chance gleich 0, es sei denn TB-Portable macht was anders als der fix im Nest installierte Thunderbird, der erstellt nämlich beim neu installieren ein Defaultprofil und überschreibt, was vorher da war.

  • Hallo,
    wenn du viel Glück hast und den Stick nicht weiter benutzt hast, kannst du versuchen mit Recovertools, die Dateien wiederherzustellen. Das Wiederherstellen von Datenbanken hat aber oft so seine Tücken.
    Bitte google nach "Recuva" und "PC Inspector File Recovery".
    Beide Tools benutzen, bevor du den Stick neu beschreibst, und die Wiederherstellung nicht auf dem Stick selbst machen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "Rothaut"

    Guten Abend Flash86 und willkommen im thunderbirdforum!


    Öhem, ich fürchte, wenn Du keine sicherung Deines Profils gemacht hast, die du jetzt wieder einspielen könntest, sind Deine Chance gleich 0, es sei denn TB-Portable macht was anders als der fix im Nest installierte Thunderbird, der erstellt nämlich beim neu installieren ein Defaultprofil und überschreibt, was vorher da war.


    Wenn überhaupt, dann erstellt / überschreibt nur der Portable-Thunderbird (aufgrund seines speziellen Installers) vorhandene Profile. Der offizielle / normale Thunderbird überschreibt absolut KEIN Profil bei der Installation (er macht schlichtweg gar nichts am Profilordner bei der Installation).


    Gruß
    Thunder

  • Hallo,
    habe den Anfangsthread noch einmal durchgelesen:

    Zitat

    ich habe ausversehen mein Thunderbird Portable "gelöscht".
    Thunderbird hat mich aufgefordert es neu zu installieren, als ich es ganz normal öffnen wollte.
    Leider habe ich auf weiter geclickt bevor ich gelesen hatte was es machen wollte.


    Hätte der TE geschrieben: Ich hatte aus Versehen TB gelöscht, danach hatte mich..", würde ich sagen, ja ,da könnten vielleicht noch gefüllte Mbox Dateien vorliegen.


    Ich habe aber verstanden, dass er TB gelöscht hat - wie auch immer - und danach sich TB meldete, neu zu installieren.
    OK, wenn TB nicht mehr da ist, kann es auch keine Meldung abgeben, aber so weit ich hatte ich da nicht gedacht.


    Der TE muss also jetzt nach noch evt. vorhandenen Datenbanken suchen.
    Das sind die ohne Endung wie inbox, sent usw.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • guten Morgen!



    Ist aber nicht, wenn ich Thunderbird neu installiere, das Kontrollkästchen im letzten Dialog standardmäßig aktiv, thunderbird jetzt starten oder so?


    Und ich denke, wenn man das nicht explizit deaktiviert, startet der Kontoassistent, und dann wird doch das Profil überschrieben oder nicht?


    Das hätte ich wohl genauer ausdrücken sollen, weil beim Installieren natürlich, ohne dass der Vogel zu seinem 1. Flug startet, passiert ja wirklich noch nichts, großes sorry, dass ich als selbstverständlich angenommen habe, dass dieses Kästchen aktiviert ist und nach der Installation der Vogel sofort gestartet wird, aber das nicht in Worten zum Ausdruck gebracht habe.

  • Guten Morgen!


    Rothaut : der pTB macht je nach verwendeter Version evtl. dass von dir beschriebene, er überschreibt ein vorhandenes Profil.
    TB an sich aber übernimmt ein vorhandenes Profil einfach.
    Deshalb kannst du ja z.B. beim PC-Umzug einfach erst das Profil auf den neuen PC kopieren, dann TB installieren und dann starten bzw. auch ein Backup einfach wieder einspielen.
    Ein vorhandenes Profil wird dabei nur dann verändert, wenn es sich gleichzeitig um ein Update handelt und dieses einen anderen Profilaufbau hat, weshalb man ja nicht von einem upgedatetem Profil wieder zurück gehen soll, da die ältere Version das logischer Weise nicht erkennen könnte.

  • Hallo rum!


    Vielen Dank für diese Erklärung. Nun ja, ich weiß wieder mal, dass ich nichts weiß, das aber mit Bestimmtheit :-(


    Ich habe eigentlich noch nie einen neuen Vogel mit altem Nest installiert, soll heißen, ich habe noch nie vorher ein altes Profil eingespielt, bevor ich Thunderbird installiert habe. Gut, inzwischen weiß ich schon, wo der Vogel sein Nest baut, also sein Profil anlegt. Aber ich habe eigentlich immer, um sicher zu gehen, dass der Vogel seinen Weg ins Nest auch findet, das Profilverzeichnis auf Datenträger kopiert, auf neuem Rechner Thunderbird installiert, ihn also in aller Seelenruhe sein Nest bauen lassen, ihn gestartet, Kontoassistenten abgebrochen, geschlossen, das Profilverzeichnis ausgeräumt und dann den Inhalt des alten Profiles ins neue Nest geschmuggelt. Wenn ich noch irgendwas verstehe, dann wäre diese Prozedur vielleicht gar nicht nötig, wenn ich dem Vogel vorher schon das Profilverzeichnis dort hinlege, wo ich weiß, dass er das auch tun würde?

  • Hi Rothaut,


    du hast Recht, das Procedere mit dem Kopieren kannst du sparen. Sobald TB im entsprechenden Pfad eine profiles.ini findest, schaut der Vogel nach, wo sein Nest liegt und nimmt es wieder. Ist halt ein fauler Vogel ;)
    Andererseits birgt dein Verfahren aber den Vorteil, dass man eine Kopie erstellt hat und im Fall des Falles auf diese zurückgreifen kann.