TB3 benötigt vorhandene Internetverbindung

  • Ich habe einen DSL-Anschluß (ohne Router) und muß nun seit TB3 vorher die Internetverbindung (IV) manuell aufbauen. Bislang hat TB bei noch nicht existenter IV selbstständig den Verbindungsmamager angestoßen.
    Leider ist dasselbe Problem im FF 3 seit einem halben Jahr ungelöst vorhanden.
    PS: ich möchte prinzipiell erst eine IV aufgebaut haben, wenn ich sie auch wirklich benötige!

  • Hallo,
    ich kann mir nicht vorstellen, dass TB ein Programm zur IV anstößt. Das hat TB noch nie getan, es sei denn es wird automatisch gestartet, was es allerdings auch nicht von selbst kann. Das geht nur über ein Add-on oder wenn du TB in den Autostartordner bringst.
    Wenn du aber in den Servereinstellungen bei jedem Konto "beim Starten auf neue Nachrichten prüfen" deaktivierst und auch keine Abrufzeiten eingestellt hast, braucht TB die Internetverbindung nach dem Start nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Sorry, aber Fakt ist, das ich bislang bein Starten des TB 2.. (und keiner existenten Internentverbindung) als erstes die Abfrage "online/offline" und dann bei "online" das Fenster des Verbindungsmanagers erhalten habe. Hier mußte ich dem Verbindungsaufbau explizit zustimmen.
    Wer immer das initiert hat, es kam automatisch! Und so hätte ich es gerne wieder.

  • Hallo,

    Zitat

    Sorry, aber Fakt ist, das ich bislang bein Starten des TB 2.. (und keiner existenten Internentverbindung) als erstes die Abfrage "online/offline" und dann bei "online" das Fenster des Verbindungsmanagers erhalten habe


    Wenn du TB so eingestellt hast, wie ich es gesagt habe, macht TB keinen Verbindungsversuch.
    Und das Lämpchen brennt auch, wenn gar keine IV besteht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,


    Wenn du TB so eingestellt hast, wie ich es gesagt habe, macht TB keinen Verbindungsversuch.
    Und das Lämpchen brennt auch, wenn gar keine IV besteht.


    Gruß


    Vielen Dank für deine Bemühungen, aber
    1) in meinem TB ist kein Häkchen an dieser Stelle
    2) von welchem Lämpchen sprichst du?
    3) da ich mit TB ja meine emails bearbeiten will, gehe ich natürlich auf "Abrufen".
    Da kommt bei TB3 die Warnung : Konnte nicht mit dem Server pop.gmx.net verbinden.
    Im TB2... kam hier der Verbindungsmanager und holte sich mein OK.
    That`s the problem!

  • Hallo,

    Zitat

    1) in meinem TB ist kein Häkchen an dieser Stelle


    In allen Konten? Und bei "alle x Minuten auf neuen Nachrichten prüfen" auch nicht?


    Zitat

    2) von welchem Lämpchen sprichst du?


    es gibt nur eines, in der linken unteren Ecke.

    Zitat

    da ich mit TB ja meine emails bearbeiten will, gehe ich natürlich auf "Abrufen".
    Da kommt bei TB3 die Warnung : Konnte nicht mit dem Server pop.gmx.net verbinden.
    Im TB2... kam hier der Verbindungsmanager und holte sich mein OK.


    Zum Bearbeiten muss man nicht auf Abrufen klicken.
    Das sind 2 verschiedene Fehlermeldungen. Bei der ersten kommt überhaupt keine Verbindung zustande (weil vermutlich gar keine IV besteht?) und bei der zweiten ist zwardie Verbindung gelungen aber der Server hat etwas auszusetzen, z.B. das fehlende,falsche Passwort, falscher Port, keine Authentifizierung usw.
    Aber darum ging es in deiner Ausgangsfrage gar nicht.
    Was also geht deiner Meinung nicht in TB 3?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zunächst einmal bin ich froh, dass sich jemand meines Problemes annimmt. :)
    Deshalb noch einmal mein Problembeschreibung:
    Wenn ich meinen Rechner hochfahre wird grundsätzlich keine Internetverbindung aktiviert.
    Wenn ich vorher TB2 gestartet habe um meine emails abzuholen, habe ich auf "Abrufen"
    gedrückt. Danach kam das Fenster vom Verbindungsmanager mit der Taste "Verbinden".
    Diese gedrückt, hat TB meine emails heruntergeladen und ich konnte arbeiten.
    Bei TB3 kommt das Abfragefenster nicht, sondern die Warnung: "Konnte nicht mit dem Server pop.gmx.net verbinden".
    Wenn ich die Internetverbindung aber v o r h e r aufgebaut habe, kann TB3 nach Drücken von "Abholen" die emails problemlos herunterladen.
    Wieso kann TB3 nicht mehr selbstständig den Verbindungsaufbau veranlassen?
    Ich hoffe, dass damit mein Problem ausreichend beschrieben ist.
    Was mich stutzig machte, dass ich das gleiche Phänomen schon beimUmstieg auf FF3 vor ca. sechs Monaten hatte. Dort wurde es zwar alsFehler aufgenommen, ist aber leider bis heute nicht gefixt worden.


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: (Fehlerhaften) unnötigen Fullqoute entfernt

  • hallo...gibts denn dazu mittlerweile eine Lösung ???


    hatte auch mit win7 und tb2 das automatische aufpoppen der Windows - Internetverbindung - welche ich mit Return bestätigte, was die Internetverbindung herstellte und meine Post abrief.


    Jetzt bei tb3 keine Frage und somit muss ich erst die Internetverbinudng herstellen Und danach TB3 starten bzw. Post abrufen... Ist zwar nur ein Klick mehr, aber trotzdem.


    Gibts doch nicht, dass man d as nicht irgendwo einstellen kann

  • Hallo esistjazz,


    und willkommen im Forum!

    "esistjazz" schrieb:

    hallo...gibts denn dazu mittlerweile eine Lösung ???


    Nein, die gibt es nicht, und wird es wohl auch nicht geben.


    Begründung:
    Für die Herstellung der Internetverbindung ist und bleibt das Betriebssystem verantwortlich. Und das ist auch gut so!
    Wenn von irgend einem Programm eine Adresse außerhalb des eigenen IP-Bereiches anfordert wird (bzw. die erste DNS-Abfrage erfolgt), dann kann nur ein Betriebssystem (wenn dies denn so gewünscht ist!) automatisch die Internetverbindung herstellen bzw. dieses anbieten.


    Was passiert, wenn du bei nicht vorthandener Internetverbindung eine Verbindungsanfrage per telnet zu einem beliebigen Server absetzt? Stellt das System die IV dann her?


    "esistjazz" schrieb:

    Gibts doch nicht, dass man d as nicht irgendwo einstellen kann


    Vielleicht in deinem Betriebssystem?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • hallo Peter....
    danke für die schnelle Antwort.


    Telnet, ssh etc.pp benutze ich privat ja kaum auf meinem PC...und eine vorhandene Netzwerkverbindung brauch ich ja auch nicht immer.
    Trotzdem verwirrt mich nat. das Ganze, dass ich mit tb2 die "Verbindung herstellen-Frage" bekomme und nach upgrade auf tb3 einfach nur die Fehlermeldung, dass tb nicht mit dem Internet verbunden ist....


    Die Frage wo ich das bei win7 einstelle, dass man Prgramme für eine autom. Einwahl zuordenen kann suche ich noch. Aber ehrlich gesagt sollte diese Option doch in tb3 vorhanden sein. Wäre zumindest etwas das ich für Gut erachten würde, weil ich ja nicht ständig eine IV zu hause aufhabe.


    naja,..ich google noch ein bissel weiter...

  • so.... TB3 deinstalliert !


    TB2 installiert ! - Jetzt ist es wieder so wie es sein soll !


    1. Ich boote PC : PC oben (Internetverbindung ist OFF)
    2. Ich drücke das Knöpfchen für TB
    3. TB startet und stellt fest dass keine IV vorhanden ist...Internetverbindung wird gestartet - TB2 holt meine Post - Fertig !


    schade das das mit TB3 nicht möglich ist.

  • Hallo,
    ich habe ja immer noch TB 2 für Testzwecke parallel zu TB 3 installiert und kann dieses Verhalten mit einem virginen TB also ohne Add-ons und Themes nicht bestätigen. Die einzige Fehlermeldung nach dem Start ist, dass TB nicht mit dem Server finden verbinden kann.
    Welche Add-ons hast du also installiert?
    Hast du das gleiche Verhalten mit Firefox (falls du ihn hast)?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Die einzige Fehlermeldung nach dem Start ist, dass TB nicht mit dem Server finden verbinden kann.


    Genau, das ist das Problem...Keine INternetverbindung = Kein Server. Aber halt auch nicht die Option das TB3 dann eine neue IV öffnet.


    "mrb" schrieb:


    Welche Add-ons hast du also installiert?


    Bei TB3 ? Sorry, weiß ich nicht mehr, da ja wieder deinstalliert - Aber das erste Add-On das bei der normalen TB3 Installation angeboten wird habe ich mitinstalliert.


    "mrb" schrieb:


    Hast du das gleiche Verhalten mit Firefox (falls du ihn hast)?
    Gruß


    Benutze Opera ! Aber Ja, Firefox startet auch keine IV-Verbindung selbstständig...Verhält sich hier auch wie TB3




    Wie gesagt...Mir war wichtig, dass wenn ich meine Mails abrufe ich nicht etliche Knöpfe drücken muss. JEtzt reichen 2 --> Das Einschalten meines PC`s und der Doppelklick auf TB2

  • Hallo,

    Zitat

    Aber halt auch nicht die Option das TB3 dann eine neue IV öffnet.


    Dieses Option hatte TB noch nie, seit ich ihn verwende (Version 1.4).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi mrb,


    er glaubt es uns einfach nicht ... . Da können wir machen nix.
    Ich habe ja auch den Test mit telnet angeboten. Wenn du mit einer Kontaktanfrage per telnet beim Betriebssystem keine Internetverbindung provozieren kannst, dann geht es auch mit keinem Programm.
    Aber die Antwort:

    Zitat

    Telnet, ssh etc.pp benutze ich privat ja kaum auf meinem PC...


    sagt mir, dass es vergeblich war.


    Nebenbei: Ich kann mir schon gut vorstellen, dass irgendein auf der WinDOSe laufendes Programm (meinetwegen auch ein Add-on für den TB!) das Routing überwacht, und bei einer Anfrage außerhalb des eigenen IP-Bereiches dem Betriebssystem helfend Unterstützung leistet, wenn dieses das nicht selbst kann. Aber sei es wie es sei - es ist und bleibt Aufgabe des Betriebssystems.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ich glaub nur was ich sehe ! ;-)
    Vielleicht mach ich Euch noch ein Video von dem Ganzen, damit Ihr verteht was "ich" meine, denn scheinbar habt Ihr es auch nicht ganz verstanden bzw. ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt.


    Anyway... Ich wüsste halt nicht welches Programm für den Start des TB2 verantwortlich sein sollte und es für den TB3 nicht mehr war...