Wer hat Thunderbird 3 verbrochen?

  • Sorry, aber wer hat diese Version verbrochen?


    Ich nutze TB seit der Version 0.x und es war immer ein geiles Programm.


    Ich kenne meine Einstellungen, meine Konten, mein Passwort.


    Und in Version 3 läuft nichts mehr.


    Das Programm ist nicht in der Lage, die Standardfrage, ob es mein Standardprogramm für E-Mails, Feeds und sonstiges sein will, zu speichern. Über so einen Bug kann ich noch hinweg sehen.


    Aber das Einrichten eines Kontos ist mal echt der Höhepunkt.


    Nein, mein smtp Server ist nicht smtp.domain.de. Schön die Funktion. Für meine Oma vielleicht. Wenn ichs ändern könnte wärs ja auch ok. Aber genau das geht nicht. Ich komme ohne dass ich dieses Fenster gemeistert habe nicht in die guten alten Konteneinstellungen. Gelöscht das Programm. Nochmal installiert. Erst mal durch irgendein Tor den smtp zum Senden eingestellt, das Konto nicht eingerichtet, denn über das automatische Feld geht es einfach nicht. Da werd ich gefragt, ob mir bewusst ist, dass der SMTP Server, der garnicht existiert, nicht sicher ist. Ja, ist es. Aber das hilft hier trotzdem nicht, denn dieses Assi Assistent will sich trotzdem nicht beenden lassen. Neustart. Dann über irgendeinen Umweg endlich in das gute alte Konfigurationsmenü gekommen und die Einstellungen von Hand gesetzt. Schade, dass ich mir irgendwie nicht merken konnte, wie ich da hin gekommen bin - das muntert mich für den nächsten Rechner, der konfiguriert werden muss, schon auf, denn auch dieser hier war nicht der erste, der den Arbeitsaufwand zum simplen Einrichten eines Mailclients auf 1 Stunde aufgebläht hat.


    Super, TB Programmierer! Spitze programmiert!
    Bevormundung des Users! Ja, tolle Sache.
    Ja, der TB weiss natürlich besser, wie mein SMTP Server heisst als ich. Logo.
    Klar, ich kenne meine Einstellungen, ich wär nach 2 Minuten fertig. In Version 2. In Version 3 komme ich irgendwie nicht dazu, sie einfach eingeben zu können.


    Rückwärts gehts offenbar bei Euch! Redmond wird sich freuen!

    Einmal editiert, zuletzt von shado ()

  • Hallo,


    ich gebe Dir bezüglich des "Assistenten" vollkommen Recht. Der Assistent geht aber nicht (nur) von irgenwelchen Annahmen der Art smtp.domain.de aus. Der Assistent greift auf vorgegebene XML-Files auf den Mozilla-Servern zu. In diesen XML-Files sind die Konfigurationen für eine Reihe von bekannten E-Mail-Providern hinterlegt. Bevorzugt wird (darüber kann man sich auch streiten) IMAP gegenüber POP. Gerade da liegt für mich einer der schwierigsten Punkte der Einrichtung. Wenn man den Assistenten in Richtung "Konto manuell konfigurieren" verlässt, hängt man trotzdem in der IMAP-Falle, da man das AFAIK nicht im Konten-Manager abändern kann.


    Frustabladen kann gut tun. Aber wir sind nicht die Programmierer des Thunderbird. Es wäre effektiver, wenn man einigermaßen differenziert in BugZilla seine Kritik und Verbesserungsvorschläge machen würde. Dort lesen die Entwickler wirklich mit - hier nicht. Man kann nur hoffen, dass auch genügend US-User frustriert sind. Die können sich zumindest sprachlich adäquat Luft in der Fehlerdatenbank BugZilla machen.


    Wenn es nach Redmond oder auch Google geht, sind E-Mail-Clients sowieso Auslaufmodelle. Beide setzen voll auf Online-Postfächer, für die man dann immer per Browser online sein muss. Das hat Vor- und Nachteile. Win 7 bringt schon gar keinen Client mehr mit.


    Gruß

  • Hallo,


    der Assistent ist ja nun wirklich nicht prickelnd, aber mit dem Button Stop oder Bearbeiten kann ich doch dann alles manuell einstellen.
    Ich darf nur nicht auf Benutzerdefinierte Einstellungen gehen, solange der falsche Servertyp aufgeführt ist, denn damit wir der Eintrag in den Konten-Einstellungen und im Profil vorgenommen und dann geht Änderungen des Typs nur über entfernen.
    Ich habe das mal im Artikel Stolperfallen... beschrieben und unser Forenhelfer allblue hat das gerade die Tage ins Wiki gestellt:


    E-Mail-Konto (POP) einrichten (ab Thunderbird 3.0)
    E-Mail-Konto (IMAP) einrichten (ab Thunderbird 3.0)


    Btw: den Titelzusatz "..-> Aufhängen diesen Kerl" finde ich nicht gerade gut. Vielleicht änderst du das trotz deines berechtigten Frustes ab?

  • Hi, zunächst finde ich den Titel des Thread daneben, auch nicht lustig.

    Zitat von "shado"

    Nein, mein smtp Server ist nicht smtp.domain.de. Schön die Funktion. Für meine Oma vielleicht. Wenn ichs ändern könnte wärs ja auch ok. Aber genau das geht nicht.


    Mein SMTP-Server heißt auch meist anders. Bei der Einrichtung eines Kontos kann man - wenn man mit der automatischen Serverwahl nicht einverstanden ist (oder TB keine findet) - alle Eintragungen ändern.


    Ups, rum war schneller ;)


    edit:


    Meine Meinung zum Assistenten allgemein: Klare Verbesserung gegenüber TB 2 :top: . Die angesprochene Oma (liebe Omas, nicht beleidigt sein ;)), hat es in den meisten Fällen einfacher. Es gibt viel weniger Probleme bei der Konteneinrichtung selbst, das merkt man schon jetzt im Forum. Ein Minus gibt es für die automatische Eintragung des Benutzernamens, da schauen nicht alle drauf und haben nachher Probleme.


    Und wer es manuell machen will, kann es ja tun. Netterweise den SMTP-Server gleich mit, das ging früher nicht.

  • Ich warte auf den Tag, an dem dieser vermaledeite Assistent optional wird.
    Bis dahin verwende ich Thunderbird ganz gewiß nicht ernsthaft.

    TB 45 Windows 8.1-64 Stand: 2016-05-24
    IMAP Dovecot 2.2.9-1ubuntu2.1, SMTP Postfix 2.11.0-1ubuntu1, GMail, GMX

  • Wenn schon der alte Vorgang noch mal hochgepuscht werden muss, dann wird es ja auch Zeit, dass mal jemand die eigentliche Frage des TE beantwortet. (So sinnfrei ich diese Frage auch empfinde, aber auf jede Frage soll es eine Antwort geben.)


    Thunderbird starten >> Hilfe >> über Thunderbird >> Über >> Mitwirkende.
    Nun siehst du alle Menschen, die viel Zeit und Lust und Interesse in dieses Projekt gesteckt haben.
    Ich verbinde es mit einem Dank an all diese Menschen!


    franc :
    Deine Information wurde zur Kenntnis genommen. Bist du deinen Frust jetzt los? Dann ist ja alles in Ordnung.
    Nebenbei: Wie man diesen Kontoassi, der sicherlich im Heimatland der Entwickler sehr gut funktioniert, abwürgen kann, haben wir im Forum ausführlich behandelt. Auch, wie man ganz schnell mit Hilfe eines Add-on den Assi einfach abschaltet.
    Aber das interessiert dich ja jetzt nicht mehr.


    Mit den bei uns üblichen freundlichen Grüßen!


    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Jetzt sei nicht gleich eingeschnappt, nur weil ich EIN Feature von TB nicht mag. Ansonsten ist das Programm ja schon zumeist großartig.
    Aber tatsächlich, mit meiner Bemerkung habe ich Dampf abgelassen.


    Das Addon zum ausschalten des Assistenten hatte ich aber schon mal probiert, das hat bei mir nicht funktioniert.

    TB 45 Windows 8.1-64 Stand: 2016-05-24
    IMAP Dovecot 2.2.9-1ubuntu2.1, SMTP Postfix 2.11.0-1ubuntu1, GMail, GMX

  • guten Abend!


    Die Erweiterung Mailtweak ist halt recht vielschichtig. Ich habs einfach so gemacht, dass ichnur das Kontrollkästchen new Mail acount bei den Einstellungen aktiviert habe, und sobald danach Thunderbird neu gestartet ist, ist das kleine Mistbrätchen Kontoassi vergangenheit.