E-Mail-Schreibweise

  • Hallo,
    ich habe eine Mail an parallel an zwei Mailadressen geschickt: vornamename@gmx.de und VornameName@gmx.de. Eine kam als unzustellbar zurück; beim Empfänger sind aber beide nicht angekommen. WIe kann ich erreichen, daß nächstens beide zurückkommen ?
    Ariane


    Hallo Ariane, ich habe mir erlaubt, deine beiden Adressen zu anonymisieren.
    Sollte dies nicht deinen Wünschen entsprechen, weil du zum Bsp. gern Mails von dir unbekannten Herren erhältst, dann teile mir das mit, ich ändere es wieder nach deinen Wünschen.


    Mod. Pe_Le

  • So, und hier die Antwort auf deine Frage:


    Es spielt in der Syntax einer Mailadresse keine Rolle, ob du die Buchstaben groß oder klein schreibst. Es sind (große und kleine) Buchstaben (a-z, A-Z), Zahlen und einige Sonderzeichen (zumindest ".", "_" und "-") zugelassen. Du kannst sogar abwechselnd groß und klein schreiben. Umlaute machen nur Schwierigkeiten und sollten auch im Präfix vermieden werden. (...@müller.de)
    Syntaktisch sind beide Adressen also völlig korrekt.


    Was mit völlig unklar ist, wieso nur eine von beiden zurück kam. Hast du sie wirklich exakt im Forum wiedergegeben?
    Was stand denn in der Mail, mit der deine Mail zurück kam? War wirklich die falsche Schreibweise der Fehler, oder ein sonstiger Fehler beim senden?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi,


    ich habe mir jetzt selber mal eine Mail an identische Adressen geschickt und dabei wechselweise Großbuchstaben eingesetzt und es kam nur eine Mail an, also an


    info@domain.de und an
    Info@Domain.de und ich habe in meinem Postfach die Mail nur ein Mal. Und das ist mir auch schon öfters aufgefallen.


    Aber wer dafür verantwortlich ist, also ob TB das erst gar nicht an den Server gibt oder der Postausgangs-Server das blockt oder der Posteingangs-Server..?

  • Hallo rum,

    "rum" schrieb:


    ich habe mir jetzt selber mal eine Mail an identische Adressen geschickt und dabei wechselweise Großbuchstaben eingesetzt


    hast du das bei dem Wortteil vor dem @ auch versucht, wie es beim TE wohl gewesen ist?

  • Hallo,


    "rum" schrieb:

    ich habe mir jetzt selber mal eine Mail an identische Adressen geschickt und dabei wechselweise Großbuchstaben eingesetzt und es kam nur eine Mail an


    Klingt für mich aber auch nicht unlogisch: Wenn du eine Mail versendest - An: 2x die gleiche Adresse,
    nur in unterschiedlicher Schreibweise - info@domain.de und Info@Domain.de - ist es doch trotzdem nur
    eine Mail mit einer entsprechenden Message-Id an einem Empfänger. Warum sollte die doppelt erscheinen?


    Wenn du dir jeweils eine Mail an info@domain.de und Info@Domain.de schickst, werden auch 2 ankommen.


    Oder steh ich da auf 'em Schlauch?


    Gruß
    muellerpaul

    --
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  • Hi,

    "muellerpaul" schrieb:


    Klingt für mich aber auch nicht unlogisch:

    da hast du grundsätzlich ja Recht, aber TB zeigt mir in der gesendeten weiterhin beide Adressen an und mich interessiert der Grund. Und klar: wenn ich die Mails einzeln schicke, kommen sie auch Beide an.
    Ok, jetzt noch mal:
    Ich habe eine Catchall Funktion auf einem meiner Konten und dahin habe ich jetzt eine Mails mit


    TeStMaiL@domain.de
    &
    testmail@domain.de


    geschickt, also die Domain ist gleich. Nochmal, weil ich vorhin vorhandenen Adressen abgeändert habe und nicht sicher war, ob TB die vielleicht "bereinigt" hat, weil sie ja im Adressbuch enthalten waren.
    Die Mails kommt einmal in TB an und sie ist auch auf dem 1&1 Server nur einmal. Aber im Header stehen bei To beide Adressen und in der gesendeten ebenso.
    Die Frage ist nun, ob TB die Mail tatsächlich nur einmal schickt oder der Server, und wenn ja, welcher, da korrigierend eingreift.

  • "rum" schrieb:


    Die Frage ist nun, ob TB die Mail tatsächlich nur einmal schickt oder der Server, und wenn ja, welcher, da korrigierend eingreift.


    Hallo :)


    also ich verstehe das SMTP-Protokoll folgendermaßen: Du lieferst die (eine) Mail über TB bei Deinem Provider ein. Der stellt fest, dass nur eine Empfängerdomain betroffen ist und schickt die Mal deshalb nur an diese. Der empfangende Mailserver stellt fest, dass es sich um dieselbe Mailbox handelt und liefert die Mail deshalb nur einmal aus.


    Genau wie Paul halte ich das für völlig logisch.


    Gruß Ingo

  • nun, logisch finde ich das auch, ich wollte ja wissen, wer denn nun die Logik walten lässt. TB ist es also nicht, sondern vermutlich der SMTP-Server und dann wäre es ja auch logisch, dass nur eine Meldung zurückkommt.


    Nun gut, alles klar :zustimm:

  • Sorry,


    aber darauf, dass jemand auf die Idee kommt, mit einem einzigen Sendevorgang ein und die selbe Mail zwei mal an die gleiche Adresse zu verschicken, konnte ich einfach nicht kommen ... .
    Aber wenn ich mir den Beginn des Themas ansehe: "ich habe eine Mail an parallel an zwei Mailadressen geschickt:", dann steht das ja sogar wörtlich so geschrieben.
    (Wie kann ich nur auf so was reinfallen? :wall: )


    Die Begründung hat Paul auch völlig korrekt genannt. Danke!



    Also noch einmal:


    Liebe Ariane,


    deine Mailadresse ist zwar syntaktisch völlig korrekt, aber eben eine "falsche" oder "unbekannte" Adresse. Deshalb wird sie vom Mailserver als nicht zustellbar zurück gewiesen.
    (Da hätte ich sie auch nicht anonymisieren müssen. Hunderte von "Verehrern" und sonstigen Spammern hätten sie ebenso zurück bekommen ... .)


    MfG Peter (der zukünftig sorgfältiger lesen muss ... .)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo zusammen,


    ich habe ich mir gerade auch mal eine Mail unter dem gleichen Konstrukt gesendet:
    Also eine Mail An: 2x die gleiche Adresse, nur in unterschiedlicher Groß-Kleinschreibung.


    Ergebnis, wie von uns festgestellt: eine Mail kommt an.


    "rum" schrieb:

    Die Mails kommt einmal in TB an und sie ist auch auf dem 1&1 Server nur einmal. Aber im Header stehen bei To beide Adressen und in der gesendeten ebenso.Die Frage ist nun, ob TB die Mail tatsächlich nur einmal schickt oder der Server, und wenn ja, welcher, da korrigierend eingreift.


    So, jetzt aber doch eine Merkwürdigkeit: obwohl die Mail nur 1x im Posteingang angezeigt wird,
    muss sie beim händischen Löschen 2x gelöscht werden (die Empfangene).


    Sie ist also doch 2x angekommen!?


    Ist das für euch reproduzierbar?


    Gruß
    muellerpaul

    --
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  • Ich verrate einen (uuuuralten) Trick:


    per telnet am Server anmelden, und dann die Mails auflisten lassen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!