Neue Nachricht und Antwort im Tab?!

  • Hallo Anjachen


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Hier gibt es bestimmt auch den ein oder anderen sich mit dem Programmieren befassenden, aber wenn du oben auf den Button Mozilla Addons klickst und dann links unten auf Entwicklerecke besuchen hast du vielleicht mehr Glück.


    Btw: ist die Shift Taste defekt? ;)

  • Jetzt sind wir mittlerweile bei Thunderbird 17* und das geht immer noch nicht?
    Oder finde ich das nur nicht?


    Kann ich standardmäßig zum Verfassen einer neuen Nachricht diese immer in einem neuen Tab öffnen oder gibt es ein Add-On dafür?


    franc



    *nach alter Zählung wohl eher bei 4.5.1 oder so was ähnlichem ;)

    TB 60.9.1 Windows 10, 64-Bit Stand: 2020-11-23
    IMAP Dovecot, SMTP Postfif, GMail, GMX

  • Hallo,
    das wirst du wohl ewig warten müssen.
    Denn der Entwickler sagt ja eindeutig:


    Quote

    Jonathan Protzenko
    12/30/11


    "The compose in a tab experiment is and remains an experiment. I have no
    time to invest any more time into it, so please consider it as a dead
    project from now on."


    Das ist also auf Eis. Du kannst auch sagen, dass der einfach keine Lust mehr hat.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Gibt es wenigstens eine Möglichkeit das Verfassungsfenster mit ESC zu schließen, so wie es die Erweiterung "Close Tab on ESC 0.0.5" schon für Tabs macht?
    Das wäre wenigstens eine ordentliche Erleichterung.


    Klar kann man mit STRG+W das Fensterchen auch schließen, das ist aber halt einfach etwas umständlicher und nicht so leicht zu treffen wie ESC.

    TB 60.9.1 Windows 10, 64-Bit Stand: 2020-11-23
    IMAP Dovecot, SMTP Postfif, GMail, GMX

  • Hallo,
    diese Möglichkeit gibt es, seit es das Add-on keyconfig
    gibt.
    Mache dich damit etwas vertraut und füge im Verfassenfenster(!) ein neues Tastaturkürzel hinzu.
    Dazu gibst du den Code goDoCommand('cmd_close') ein und als Name z.B. Schließen 2 (weil es schon ein Schließen gibt) und legst als Kürzel "Esc" dort fest. Das Tastaturkürzel "Schließen" würde ich nicht löschen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe Thunderbird 24.5.0.


    Würde auch gern wegen der Kompaktheit halber Emails in einem TAB verfassen können statt in einem neuen Fenster.


    Gibt es nun ein ADDONS dazu?

  • Nein.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Servus alle,
    ich möchte sagen, mit 25 Jahren Berufserfahrung an "Computer" aller Plattformen, Webmaster einer nicht ganz kleinen Firmen-Homepage, Netzwerk-Admin... ne gewisse Affinität zum Thema habe ich. Aber ich finde nicht, dass die Tabs irgendwie signifikant das Handling verbessern. Wenn ich eh immer nur eine Oberfläche angezeigt bekomme - wozu dann "unsichtbare" Tabs, die aber imho gerendert werden müssen. Beim Surfen und durchgehen von Google-Ergebnissen im FF ist die Tabfunktion super praktisch, weil die Ergebnisseite erhalten bleiben kann. Aber wer sich mal einen Taskmanager ansieht, und zwar durchaus auf modernen und schnellen Rechnern, der staunt, was da abgeht, wenn zuviele Tabs laufen...


    Wenn ich die "Unteranwendungen" schon rendere, kann ich sie doch auch in eigenen Fenstern darstellen. Alt-Tab sitzt nun mal in der DNA, bei Strg Tab muss ich immer erst mal Luft holen. Ich kann ja trotzdem die Übersicht im TB-Startfenster anbieten und wie bei Outlook mit Strg 1, 2, 3 usw springen, das erscheint mir praktischer als Tabs, wenn auch das Ergebnis dasselbe ist: Ich komme auch ohne Mausschubsen von einer Abteilung zur anderen, Mail, Termine, Aufgaben, Kontakte. So gesehen sind imho die Tabs mehr eine optische Sache, bei Outlook hat man halt die Verknüpfungen links in der Pane, das gefällt mir optisch besser, mal von der vermuteten höheren CPU-Last jetzt mal abgesehen.


    Perfekt wäre, wenn man wählen könnte, für die schnelle Übersicht mit Maus oder Tastenkürzel springen, wenn ich das für besser halte, die Unteranwendungen in eigenem Fenster öffnen und mit AltTab navigieren...

  • Hallo emmes12,


    Quote from "emmes12"

    ich finde nicht, dass die Tabs irgendwie signifikant das Handling verbessern


    Du musst sie ja nicht nutzen. Ich selber mache neue Tabs für mails bestenfalls aus Versehen auf, gezielt nutze ich Tabs im TB nur für den Kalender (Lightning).


    Quote from "emmes12"

    im FF ist die Tabfunktion super praktisch, weil die Ergebnisseite erhalten bleiben kann


    Manche Leute wollen aber auch im Thunderbird mal eine Mail offen lassen, wie im Fx ist dann ein Tab eine ganz praktische Sache.


    Quote from "emmes12"

    Alt-Tab sitzt nun mal in der DNA, bei Strg Tab muss ich immer erst mal Luft holen.


    Bei deinen eingangs "dezent" erwähnten 25 Jahren Berufserfahrung ist beides völlig unglaubwürdig, "Kritteln" auf SEHR hohem Niveau also.


    Man lernt nach meiner Erfahrung die häufig benutzten Tastenkombinationen recht fix - und bei Nichtbedarf vergisst man sie irgendwann wieder. Ganz ganz früher haben wir beispielsweise mit WordStar geschrieben (bin also auch schon seit fast 30 Jahren dabei) und kannten die Tastenkombinationen, später kam WordPerfect mit ganz anderen Tastenkombinationen. Heute sind es Word oder Writer (wahlweise von AOO oder LO). Und das waren/sind nur Textverarbeitungen. Unabhängig davon waren und sind es bei Betriebssystemen UNIX-Befehle (die man viel später bei Linux immerhin wieder einsetzen konnte, sofern nicht schon vergessen) oder CP/M, später Commodore/Amiga/Atari, später DOS-Kommandos (die man bei der Windows Kommandozeile, gern auch als DOS-Box bezeichnet, auch wieder verwenden kann), heute sind es Tastenkombinationen für Windows oder Android (oder Nischensysteme wie Mac und Linux *g*). Man kann das mit alles möglichen Arten von Programmen fortsetzen (auch die wichtigsten Kombinationen von Harvard Graphics oder für irgendwelche Compiler oder AutoCAD-Befehle usw. usw. wusste ich mal - erwähnte ich bereits, dass ich auch schon ziemlich lange dabei bin? *g*) usw. Ich habe sogar schon vergessen, wie diese tollen DIenstprogramme für die Dateiverwaltung hießen, die wir vor DOS-Zeiten samt Norton-Commander unter CP/M eingesetzt haben - und auch dort gabs mehr als eine Tastenkombination, die unsereiner auswendig wusste(n) ;)


    Um zu deinem Beispiel zurück zu kommen: wer Alt+Tab kennt und sich als IT-affin bezeichnet, sollte mit Strg+Tab nun wirklich kein Problem haben, so wie Strg+F4 auch kein Problem war, wenn man Alt+F4 kannte (nutzt ja heute kaum noch jemand *g*)


    Quote from "emmes12"

    Perfekt wäre, wenn man wählen könnte, für die schnelle Übersicht mit Maus oder Tastenkürzel springen, wenn ich das für besser halte, die Unteranwendungen in eigenem Fenster öffnen und mit AltTab navigieren...


    Schlag es bei Mozilla vor, auch wenn da wohl wenig Resonanz kommen wird. Ich schätze mal, wenn der "Leidensdruck" groß genug wird, nimmt entweder Mozilla die Entwicklung wieder auf oder aber es wird einen Fork geben .... worauf auch immar der dann seine Schwerpunkte legen würde. Aber da fast alles per AddOn nachgerüstet wird und der TB dadurch recht flexibel und vielseitg für unterschiedlichste Anforderungen einsetzbar ist, wird da wohl nichts mehr passieren.


    MfG
    Drachen

    Ich weiß wirklich richtig viel - aber leider nur über erschreckend wenige der geradezu unzähligen Dinge und Themen, welche unsere Welt bewegen. :/

    Deswegen halte ich mich aus den allermeisten Themen raus :stumm:, schließlich bin ich ja kein Politiker 8)