eMail-Provider zum ständigen abrufen gesucht!

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach eMail-Providern, deren Konten via Thunderbird ständig abrufbar sind, wo man nicht z. B. nur alle 10 Minuten abrufen kann.


    Meine Version ist 3.0.4, mein Betriebssystem ist Windows 7.


    Danke.


    Gruß,
    Duna

  • Hallo,
    ich halte auch 15 Minuten bei einem kostenlosen Konto durchaus als akzeptabel. Als Privatmann kann man damit gut leben.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ... aber wir hatten hier schon mal einen Nutzer, der ein Abrufinterwall kleiner 1 Minute einstellen wollte.
    Manche kennen wohl den Unterschied zwischen Chatten und Mailen nicht ... .


    10 bis 15 Minuten: Volle Zustimmung!
    Nebenbei: Es soll auch Anbieter von Kostnix-Accounts geben, die IMAP zulassen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Nebenbei: Es soll auch Anbieter von Kostnix-Accounts geben, die IMAP zulassen.


    Ja, web.de zum Beispiel (auch, wenn es anders dargestellt wird - hier im Wiki gibt es eine Anleitung, wie es geht). Allerdings macht IMAP damit wenig Spaß, da die Postfachgröße von 12MB nur bedingt IMAP-fähig ist.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Zitat von "parker0"

    Da gibt es GMX, AOL, t-online, yahoo, google, hotmail. Bei denen kannste ständig abrufen.


    Siehe auch hier:
    http://www.email-vergleich.com/


    Ja, bis deren Server überlastet sind und man einen vernünftigen kostenlosen Account gar nicht mehr bekommt oder man sich mit einem Abruf pro Tag begnügen muss. Außerdem belastet es auch die Güte der Internetverbindungen insgesamt .
    Ein toller Tipp!


    Gruß


    P.S. übrigens muss man bei GMX 1 Minute bis zum nächsten Abruf warten und es gibt kein IMAP kostenlos.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, es gibt nicht nur Leute, die den Unterschied zwischen Chatten und Mailen nicht kennen, sie wollen auch nicht verstehen, dass sie sich damit selbst den kostenlosen Ast absägen. Begründung hat mrb deutlich genannt.
    Geiz ist geil ... .

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Naja, ist ja nicht so, dass man den ganzen Tag per email chatten würde, allerdings kommt es schon vor, dass hier und da mal schnell ein Austausch notwendig ist. Das kommt durchaus schonmal vor, auch wenn es selten ist. Dann stellt man eben mal für ein paar Minuten die Abrufzeit runter und stellt sie danach wieder hoch. Jetzt den ganzen Tag einen Abrufintervall von 1 min zu haben ist natürlich übertrieben.

  • Zitat von "parker0"

    ist ja nicht so, dass man den ganzen Tag per email chatten würde, allerdings kommt es schon vor, dass hier und da mal schnell ein Austausch notwendig ist. Das kommt durchaus schonmal vor, auch wenn es selten ist. Dann stellt man eben mal für ein paar Minuten die Abrufzeit runter und stellt sie danach wieder hoch.


    Hallo :)


    ich halte so etwas für ziemlich krank und aus den genannten Gründen asozial. Ihr solltet Euch vielleicht mal Gedanken über das richtige Medium machen (Stichwort ICQ, IM, Skype).


    Gruß Ingo

  • Zitat

    Hallo


    ich halte so etwas für ziemlich krank und aus den genannten Gründen asozial. Ihr solltet Euch vielleicht mal Gedanken über das richtige Medium machen (Stichwort ICQ, IM, Skype).


    Gruß Ingo


    Noch nie auf eine wichtige und dringende Email gewartet?

  • Zitat von "parker0"


    Hallo :)


    nein. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich dafür in Intervallen kleiner 15 Minuten abrufen müsste. So wichtig kann eine Mail gar nicht sein, dass ich darauf nicht (maximal) 15 Minuten warten könnte.


    Gruß Ingo

  • Hallo,
    um das ganze etwas zu entschärfen: ich kann mir schon Situationen vorstellen, in denen ich keine 15 Minuten warten möchte. Dann stelle ich eben in dieser Zeit auf 1 Minute.
    Ingo geht doch etwas zu hart ins Gericht. Meine pers. Meinung.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Tag zusammen,


    im "Notfall" man ja auch mehrfach manuell abrufen, ohne das Intervall in den Einstellungen zu ändern. Ansonsten unterstützt Thunderbird ja "IMAP-Idle", so dass die o,g, IMAP-Anbieter das Gewünschte liefern: Jede Mail trifft sofort (!) ein.