TB friert mit einen Anhangdatei ein [erl.]

  • Thunderbird-Version 8.0 Final:
    Windows 7 SP1 + 64bit:
    Kontenart (POP):
    Postfachanbieter (z.B. Bnet/Googlemail):


    Hallo,


    ich hab folgendes Problem und zwar wenn ich einen Anhang (über 8 MB) wegschicken möchte, dann kommt es zu ein einfrieren von Thunderbird. Egal, welchen Anbieter ich benutze (Bnet oder Gmail). Zwischen 80 und 100 %, passiert es. Als erstes dachte ich, es sei der Kaspersky und hab ihn danach abgeschaltet, aber das hat nichts gebracht. Dann hab ich in den SMTP Einstellungen alles nachgeprüft und konnte dort keinen Fehler finden.


    Hat wer eine Idee was das sein könnte

  • Hallo,


    ich tippe trotzdem auf den Kasper.
    Deaktiviere dessen Start mit Win und starte den PC neu, kontrolliere im Taskmanager, dass wirklich nichts davon läuft und teste dann das Versenden.
    Kommt eine Fehlermeldung, welcher Wortlaut?

  • einmal kam eine fehlermeldung auf, das war bei googlemail, dass es zu ein server timeout gekommen ist und ich sollte meine SMTP Einstellungen überprüfen oder etwas später probeiren. Trotzdem fror thunderbird aber irgendwie habe ich es geschafft, diese meldung zu sehen.

  • Hallo,
    auch ich tippe auf Kaspersky, es hat einfach in der Vergangenheit zu viele Probleme verursacht.
    Auf Dauer kann man ein Virenprogramm nur mit einem Mailprogramm zusammen laufen lassen, wenn dem Virenscanner dauerhaft das Abscannen des TB-Profils und zumindest der ausgehenden Mails untersagt wird, besonders dann, wenn SSL verwendet wird.
    Noch besser ist, alle Mails vom Scannen auszunehmen.
    Das ist z.B. bei mir der Fall.


    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html


    Auf Englisch:
    http://thunderbirdtweaks.blogs…ow-email-clients-get.html
    http://kb.mozillazine.org/Mozi…AQs_:_Anti-virus_Software


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ich hab keine probleme mit reinkommende mails sondern mit denen mails, die ich rausschicke, wenn sie einen dateianhang hat, von über 8 MB. Ich hab gestern noch Foto's eingescannt und normal weggeschickt. Das lief ohne probleme. obwohl, der kaspersky internet security eingeschaltet war.

  • Ja sicher, 8 MB brauchen eben länger und das Risiko eines Timeout ist dann schon höher.


    Dir ist sicher bekannt, dass aus einem Anhang von 8 MB eine ca. 11 MB große Mail wird.
    Diese dürfte bei Googlemail keine Probleme machen. Was aber passiert, wenn der annehmende Empfangsserver nur 4 MB zulässt? Das ist keineswegs aus der Luft gegriffen und ist keine Seltenheit.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • früher hat es ja wunderbar geklappt aber jetzt? Auch wenn ich das Paket über Googlemail schicke, kommt es zu diesen Freeze.

  • ich glaub, ich hab das Problem gelöst! Zwar hab ich nur einen Test durchgeführt, aber der funktionierte ohne Probleme. Ich hab beim Kaspersky unter den Einstellungen -> Firewall -> Thunderbird.exe -> Ausnahmen -> Programmaktivität nicht kontrollieren. Der Datenverkehr mit dem Internet wird DOCH NOCH kontrolliert aber Kaspersky kontrolliert nicht, was das Progamm selbst macht.

  • "Kamui18" schrieb:

    ich glaub, ich hab das Problem gelöst... ...!

    na ja, ich habe dunkel in Erinnerung, das ich weiter oben bereits in der ersten Antwort sagte

    "rum" schrieb:

    ich tippe trotzdem auf den Kasper. Deaktiviere dessen Start mit Win und starte den PC neu...

    und damit wäre das sofort geklärt gewesen :rolleyes:

  • ich will den schutz aktiv haben! sonst brauch ich ja keinen internet schutz. ich hab dafür bezahlt ;)

  • Ja, wenn du es so haben möchtest, dann musst du dir eben überlegen kein kostenloses Mailprogramm mehr zu benutzen.
    Kaspersky und andere dieser Softwarehersteller arbeiten eben nur gut mit MS-Produkten zusammen.
    Thunderbird steht bei denen nicht auf der Prioritätsliste.
    Hier mal ein paar Links dazu:
    Beiträge von Peter_Lehmann :


    http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=31&t=51644
    http://www.thunderbird-mail.de…opic.php?p=227808#p227808


    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html


    Beitrag von rum
    http://www.thunderbird-mail.de…opic.php?p=175365#p175365


    Übrigens ist es gar nicht schwer, auch ohne Virenscanner sich bei Mails selbst zu schützen.
    Ich habe daher bei mir alle Aktivitäten die Mails und TB betreffen im Scanner abgestellt.
    Bezahlen würde ich sowieso dafür nichts.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke graba .
    Ist halt Pech, dann muss ich ihn hier posten:


    rum schrieb
    Zitat:



    es wird schon...


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "Kamui18" schrieb:

    ich will den schutz aktiv haben! sonst brauch ich ja keinen internet schutz. ich hab dafür bezahlt ;)


    Hallo :)


    tolles Argument. Warum hast Du für den Schrott bezahlt? Deinstalliere dieses unnütze, störende Monster vollständig und rückstandsfrei. Aktiviere stattdessen die Windows-Firewall und installiere einen kostenlosen Virenscanner wie die MSE und Brain.exe. Damit bist Du bestmöglich geschützt und wirst nicht mit sinnlosen Meldungen und Fehlern genervt.


    Gruß Ingo

  • ich hab sogut wie keine Probleme mit KIS & TB. Das war halt die Ausnahme. Wer mit dieser Kombinationen Probleme hat, dafür kann ich doch nichts. Außerdem ist die Windows Firewall auch nicht gerade das beste vom Besten und die Werbungen von den kostenlosen Programme brauch ich auch nicht am Desktop.

  • "Kamui18" schrieb:

    ich hab sogut wie keine Probleme mit KIS


    Hallo :)


    mit der Windows Firewall hättest Du keine Probleme. Ein kleiner, aber entscheidender Unterschied.


    "Kamui18" schrieb:

    Außerdem ist die Windows Firewall auch nicht gerade das beste vom Besten.


    Ah, da spricht der Fachmann. Begründung? Woher hast Du diese Erkenntnis?


    Die Windows Firewall belastet das System nicht, macht keine Probleme und nervt den Anwender nicht mit sinnlosen Meldungen, sondern läuft still und leise im Hintergrund und tut genau, was sie soll.


    Zitat


    die Werbungen von den kostenlosen Programme brauch ich auch nicht am Desktop.


    Welches der von mir genannten Programme blendet welche "Werbungen" ein?


    Gruß Ingo

  • Bis jetzt war es der einzige Störung mit Kaspersky und TB. Sonst habe ich auch keine Probleme mit dem KIS. Ich weiß nicht warum Ihr unbedingt wollt, dass ich wechsle.