mails verschwunden

  • Thunderbird-Version: thunderbird 3.1.20
    Betriebssystem + Version: mac osx 10.4.11
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): web/googlemail


    hallo ihr lieben,
    ich habe im thunderbird einen ordner, wo ich teilweise mails einfach reinschmeiße, die ich meist nie wieder anschaue.


    grade habe ich aber eine von denen gesucht und nicht gefunden. als ich mir den ordner näher anschaue, sehe ich, dass die letzte mail, die dort drin ist, von 2011 ist. ich weiß aber sicher, dass ich das letzte jahr fleißig dort hineingetan habe. auch heute hab ich dort noch sachen abgelegt. die sind alle futsch. ich habe dann versucht eine test-mail dort hineinzulegen, die war dann natürlich auch weg.


    daraufhin habe ich den ordner nach großen mails abgesucht und die großen mails gelöscht. darauf kann ich neue mails wieder dort hineinlegen und die sind dann auch da.


    habe ich noch irgendwo eine chance, die anderen mails wiederzufinden. es ist nämlich mindestens eine sehr wichtige dabei. achso, der ordner hatte 91MB. nachdem ich die großen dinger gelöscht habe, hat er nur noch 8 MB.


    dann habe ich auch bei einem anderen sehr großen ordner die dicken dinger löschen wollen. es gibt eine mail mit 20002kb. jedesmal wenn ich die anklicke, hängt sich das programm auf. ich kriege sie also gar nicht gelöscht. was kann ich tun?


    vielen dank schon mal.
    EDIT: ich habe nun grade über den finder die mail gesucht und auch gefunden. sie sind also offenbar noch vorhanden. ich kann sie auch mit einem text-editor öffnen. allerdings nicht mit thunderbird. rein "körperlich" befinden sie sich auch wirklich in dem ordner, wohin sie gehören sollten. nur eben zeigt thunderbird sie nicht an und öffnet sie auch nicht über thunderbird, wenn ich das über den finder versuche.

    Einmal editiert, zuletzt von ice b ()

  • Hallo,


    unabhängig von deinem Problem möchte ich dich an folgende Zeilen erinnern:

    Zitat von "Mapenzi"

    (16.10.2012)
    Du benutzt eine veraltete (April 2010) und unsichere Version von TB. Du solltest zumindest die Version 3.1.20 von März 2012 installieren, die letzte, die noch unter OS X 10.4 läuft !!
    Du kannst sie hier herunter laden -> ftp://ftp.mozilla.org/pub/thunderbird/releases/3.1.20/mac/
    und über deine alte Version installieren.

  • ich hab es oben korrigiert. natürlich habe ich die aktuellste version, die möglich ist. ich hatte vorher die daten aus einem älteren post kopiert. hatte nicht dran gedacht, dass ich upgedatet hatte.

  • Hallo ice b,
    Was dein Problem betrifft, habe ich einige Schwierigkeiten zu verstehen, was genau sich abspielt.

    Zitat

    habe ich noch irgendwo eine chance, die anderen mails wiederzufinden. es ist nämlich mindestens eine sehr wichtige dabei. achso, der ordner hatte 91MB. nachdem ich die großen dinger gelöscht habe, hat er nur noch 8 MB.


    Keine Ahnung, deine Ordnerstrukturen scheinen etwas chaotisch zu sein ;-)

    Zitat

    dann habe ich auch bei einem anderen sehr großen ordner die dicken dinger löschen wollen. es gibt eine mail mit 20002kb. jedesmal wenn ich die anklicke, hängt sich das programm auf. ich kriege sie also gar nicht gelöscht. was kann ich tun?


    Versuch mal, diese Mail nicht "normal" anzuklicken, um sie zu öffnen, sondern per Rechts-Klick (ohne sie zu öffnen) über das Kontextmenü entweder zu löschen oder in einen anderen, eigens dafür geschaffenen, leeren Ordner zu verschieben.

    Zitat

    EDIT: ich habe nun grade über den finder die mail gesucht und auch gefunden. sie sind also offenbar noch vorhanden. ich kann sie auch mit einem text-editor öffnen. allerdings nicht mit thunderbird. rein "körperlich" befinden sie sich auch wirklich in dem ordner, wohin sie gehören sollten. nur eben zeigt thunderbird sie nicht an und öffnet sie auch nicht über thunderbird, wenn ich das über den finder versuche.


    Wenn du diese Mails über eine Suche im Finder bzw. mit Spotlight gefunden hast, hättest du eigentlich beim Anklicken eines der Suchergebnisse den Pfad zu dieser Mail sehen müssen, einschließlich des TB-Ordners, in dem sie sich befindet. Ich verstehe nicht, wie du sagen kannst, dass sich die gesuchten Mails in einem TB-Ordner befinden, obwohl TB sie nicht anzeigt, wenn du sie im entsprechenden Ordner suchst
    Du kannst auch die Suchfunktion von TB benutzen, um diese Mails wieder zu finden.

  • [.

    Zitat

    Ich verstehe nicht, wie du sagen kannst, dass sich die gesuchten Mails in einem TB-Ordner befinden, obwohl TB sie nicht anzeigt, wenn du sie im entsprechenden Ordner suchst
    Du kannst auch die Suchfunktion von TB benutzen, um diese Mails wieder zu finden.


    TB hat zusätzlich zu den Ordnern noch irgendwo eine Liste der emails.
    Diese Liste wird angezeigt.
    Es kann passieren, dass beide nicht mehr im Sync sind, dann sind die emails physisch noch da, TB sieht sie aber nicht mehr.
    Irgendwo (in diesem oder englischen Forum) steht, dass man die Listendatei löschen kann, TB erstellt sie dann neu.
    Vor ausprobieren besser das Originalposting suchen, wo steht, was man genau machen muss.


    Klaus

  • hi,
    vielen dank, schon mal.

    Zitat von "Mapenzi"


    Versuch mal, diese Mail nicht "normal" anzuklicken, um sie zu öffnen, sondern per Rechts-Klick (ohne sie zu öffnen) über das Kontextmenü entweder zu löschen oder in einen anderen, eigens dafür geschaffenen, leeren Ordner zu verschieben.

    nein, das geht auch nicht. auch dabei hängt sich thunderbird auf. aber ich habe jetzt alle anderen mails in einen separaten ordner verschoben, so dass nur noch diese riesen-mail in dem alten ordner war, und dann habe ich den gesamten ordner gelöscht und auch gleich aus dem papierkorob geleert. jetzt ist sie weg. das problem ist gelöst. vielen dank. :zustimm:



    wegen der misteriösen mails, die über thunderbird nicht angezeigt werden. das ist tatsächlich so, dass ich sie über thunderbird nirgends im ordner sehen kann. ich kann sie auch über die thunderbird-suche nicht finden.


    im finder sehe ich sie allerdings. und als pfad ist auch der entsprechende thunderbird-ordner angegeben, wo sie drin sein sollten. nur thunderbird zeigt sie nicht an. thunderbird zeigt sie nichteinmal dann an, wenn ich sie direkt aus dem finder mit thunderbird öffne.


    wenn ich die datei mit einem texteditor öffne, wird sie angezeigt auch mti komplettem inhalt.


    das scheint so zu sein, wie opto sagt. wenn mir da nochmal jemand behilflich sein könnte, dann geb ich eine runde schokoladenkuchen. ;-)

  • Hallo,


    und oft hilft ein Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf den betroffenen Ordner
    FAQ:Korrupte Indexdateien


    Zitat von "ice b"


    dann geb ich eine runde schokoladenkuchen

    vom Schoko-Kuchen haben nicht alle was und die Wenigen werden dann nur zu dick und träge, benutze lieber deine Shift-Taste, dann ermüden die Helfer nicht beim Lesen deiner Postings.

  • Zitat von "rum"


    und oft hilft ein Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf den betroffenen Ordner

    danke, das hatte ich schon versucht, hilft leider nicht.

  • Hallo ice b,
    schließe TB (Menü TB -> Beenden oder Cmd + Q), gehe in deinen Profilordner und lösche alle Dateien, die eine .msf-Endung haben, z.B. Inbox.msf, Archives.msf, ....etc.
    Starte TB und versuche, die "unsichtbaren" E-Mails zu finden.

  • Zitat von "Mapenzi"

    Hallo ice b,
    schließe TB (Menü TB -> Beenden oder Cmd + Q), gehe in deinen Profilordner und lösche alle Dateien, die eine .msf-Endung haben, z.B. Inbox.msf, Archives.msf, ....etc.
    Starte TB und versuche, die "unsichtbaren" E-Mails zu finden.

    habe ich jetzt exakt so gemacht, zustand ist genau wie vorher. die mails sind nicht sichtbar im tb.

  • Ist mir unverständlich, dass weder das "Index wieder herstellen" (Reparieren) noch das Löschen der Index-Dateien erfolgreich waren.
    Ich muss jetzt weg, überlege mir eine andere Lösung und komme später am Abend wieder darauf zurück.

  • Hallo ice b,
    du kannst noch versuchen, mittels eines Add-ons an deine unsichtbaren E-Mails ran zukommen.
    Ich kann aber nicht garantieren, dass es klappt, doch es ist einen Versuch wert.


    Installiere das Add-on "ImportExportTools" http://nic-nac-project.de/~kaosmos/mboximport-en.html
    Schaffe einen neuen Ordner auf deinem Desktop, nenne ihn z.B. "Import".
    Öffne TB. Rechts-Klick auf "Lokale Ordner" (Local Folders) -> Importieren/Exportieren -> MBox-Dateien importieren -> OK.
    Im Finder-Fenster den Pfad zum TB-Profilordner gehen und die Datei identifizieren, die dem Ordner mit den unsichtbaren E-Mails entspricht.


    Die Datei markieren und auf den Button "Öffnen" klicken.
    Danach erscheint der importierte Ordner als Unterordner in Local Folders.
    Den importierten Ordner anklicken und nach deinen Phantom-Mails suchen.


    Falls das nicht klappt, neuer Versuch:
    statt den Ordner mit den gesuchten Mails zu importieren, exportieren wir ihn.
    Rechts-Klick auf den Ordner -> Importieren/Exportieren -> Alle Nachrichten des Ordners exportieren -> im Elm-Format.
    Im Finder-Fenster zu dem zuvor geschaffenen neuen Ordner "Import" auf dem Desktop navigieren -> Öffnen, danach findet der Export statt.
    Öffne den Ordner Import, du findest darin die importierten E-Mails in einem weiteren Unterordner als eml-Dateien.
    Klicke mit der Pfeiltaste durch die Liste um die Phantom-Mails zu finden, oder benutze die Technik "mouse-over", um die Titel der Mails zu lesen


    Wenn du eine der gesuchten E-Mails gefunden hast, öffne einen Ordner, der möglichst wenige (oder keine) Nachrichten enthält, verschiebe die gefundenen E-Mail per drag&drop in die Nachrichtenliste und versuche, sie zu öffnen.

  • hallo Mapenzi,
    vielen dank, dass du dich so nett kümmerst. ich habe das jetzt alles mehrfach ausprobiert und noch so ziemlich sämtliche andere möglichen varianten auch noch.


    ergebnis: nichts funktioniert.


    beim importieren scheitert es immer daran, dass thunderbird die mitteilung gibt:
    "0MzhTu-1RkVKR1PTX-00aG4S%40icpu859.kundenserver.de.mozeml" scheint keine Mbox-Datei zu sein oder ist eine defekte Mbox-Datei


    diese mitteilung gibt er aber bei allen dateien. also auch bei denen, die ordnungsgemäß von tb angezeigt werden.


    ich habe aus dem "kaputten" ordner jetzt alle noch heilen dateien in einen anderen ordner geschoben, bis auf eine. also befinden sich dort jetzt eine "heile" mail und all die anderen, die von tb nicht angezeigt werden.


    beim exportieren wird die eine mail exportiert, die kann ich dann auch im finder im entsprechenden ordner sehen. die anderen werden nicht exportiert.


    :nixweiss:

  • Hallo ice b,
    ich habe inzwischen gesehen, dass mein Link für ImportExportTools auf die neuste Version 2.8.0.1 verweist.
    Es kann sein, dass diese Version nur für TB > 15 gilt und nicht korrekt mit TB 3.1.20 und OS X Tiger arbeitet.
    Wenn du nicht total entmutigt bist, deinstalliere diese Version und installiere die Version 2.7
    https://addons.mozilla.org/it/…sions/?page=1#version-2.7
    (auf den Button "Scarica ora' rechts-klicken -> Ziel speichern unter ....", dann die xpi-Datei als Add-on installieren)
    und versuche nochmals die gleichen Manöver wie oben.
    Was mich an der Geschichte stört, ist dass das Add-on nicht einmal eine deiner "gesunden" Mbox-Dateien importieren konnte, vorausgesetzt, du bist den richtigen Pfad zu einem Mbox-Ordner (ohne Endung) in dem /Mail/pop.xxx/ - Ordner gegangen.


    Wenn es mit dieser Version von ImportExportTools auch nicht funktioniert, sehe ich im Augenblick nur noch den Versuch, den entsprechenden Ordner (mit den Phantommails) in drei oder vier Teile zu "zerlegen".
    ins TB-Profil gehen und eine Kopie der Datei dieses Ordners (wäre leichter davon zu reden, wenn ich Namen hätte) erstellen und zum Desktop ziehen.
    Die Kopie mit TextEdit.app öffnen, und mit dem Mauszeiger in der ersten Zeile beginnend und nach unten gehend etwa 1/4 des Textes markieren und direkt über einer Zeile "From - ......" anhalten (= Beginn einer neuen Mail).


    Den ausgewählten Text in ein neues TextEdit-Fenster kopieren (Cmd + C, dann Cmd +V), die neue Datei als z.B. Ordner1 sichern.
    Dann unterhalb des zuvor markierten Textes mit der nächsten "From"-Linie beginnend das zweite Viertel des Textes auswählen wie oben, in ein neues Fenster kopieren und als Ordner2 sichern, ... etc bis die gesamte Textdatei in vier neue Dateien aufgesplittet ist.
    Danach versuchen die Ordner 1-4 zu importieren und die Phantom-Mails suchen.

  • Zitat von "Mapenzi"


    Was mich an der Geschichte stört, ist dass das Add-on nicht einmal eine deiner "gesunden" Mbox-Dateien importieren konnte, vorausgesetzt, du bist den richtigen Pfad zu einem Mbox-Ordner (ohne Endung) in dem /Mail/pop.xxx/ - Ordner gegangen.

    ah okay, ich hab gemerkt, ich hab was falsch gemacht. ich hab nicht die richtige datei importiert (nicht die aus dem "profiles"-ordner). habe es nun aber nachgeholt. jetzt ist die gesunde datei importiert worden. aber die anderen leider nicht.



    Zitat

    ins TB-Profil gehen und eine Kopie der Datei dieses Ordners (wäre leichter davon zu reden, wenn ich Namen hätte) erstellen und zum Desktop ziehen.

    habe nicht verstande, welchen ordner du meinst.


    Zitat

    mein browser öffnet leider diese fotos nicht. ich habe hier eine extremst langsame internetverbindung, ich kann keine größeren fotos öffnen, vielleicht liegt es daran.

  • Zitat von "ice b"

    ah okay, ich hab gemerkt, ich hab was falsch gemacht. ich hab nicht die richtige datei importiert (nicht die aus dem "profiles"-ordner). habe es nun aber nachgeholt. jetzt ist die gesunde datei importiert worden. aber die anderen leider nicht.


    Das ist das Problem mit der Hilfe im Forum, man kann nicht überprüfen, wie die Anleitung durchgeführt wird, es sei denn, man kann den anderen Computer auf Distanz beobachten, wie es manche im hiesigen Mozilla-Forum machen.

    Zitat

    habe nicht verstande, welchen ordner du meinst.


    Ich meine den "defekten" Ordner. Ich weiß ja nicht wie er heißt!
    Nehmen wir an, er heißt "Familie", dann musst du nach einer Datei Familie (ohne Endung) im Profilordner suchen.

    Zitat

    mein browser öffnet leider diese fotos nicht. ich habe hier eine extremst langsame internetverbindung, ich kann keine größeren fotos öffnen, vielleicht liegt es daran.


    Ich füge das Foto in Originalgröße ein:

  • hm...


    ich habe mir diesen ordner (er heißt familie - woher weißt du das?) mal im texteditor angesehen und mit anderen ordnern verglichen. mir scheint aber so, als sei in diesem ordner tatsächlich nur die info auf die "gesunde" mail gespeichert. denn mengenmäßig und eben auch inhaltlich können das unmöglich infos zu sämtlichen anderen mail sein. das sind mengen von mails (vielleicht 200 stück).


    schau, exakt das finde ich in dieser datei. ich vermute, es ist lediglich die info zu der gesunden mail:



    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Code-Tags gesetzt

  • Zitat von "ice b"


    ich habe mir diesen ordner (er heißt familie - woher weißt du das?)...


    einfach ins Blaue getippt, jeder zweite hat wohl einen solchen Ordner in seinem Programm :-)

    Zitat

    ... mal im texteditor angesehen und mit anderen ordnern verglichen. mir scheint aber so, als sei in diesem ordner tatsächlich nur die info auf die "gesunde" mail gespeichert. denn mengenmäßig und eben auch inhaltlich können das unmöglich infos zu sämtlichen anderen mail sein. das sind mengen von mails (vielleicht 200 stück).


    Da ist nur eine einzige Mail drin, und der Ordner dürfte nur einige KB schwer sein!

    Zitat

    schau, exakt das finde ich in dieser datei. ich vermute, es ist lediglich die info zu der gesunden mail:


    From - Wed Nov 21 00:02:49 2012
    X-Account-Key: account2
    X-UIDL: 0MSLzT-1TiSuV061L-00TNOI
    [snip]


    Der voll zitierte Text beweist, dass es sich um eine einzige Mail handelt.
    Ich frage mich jetzt, in welchem(n) anderen Ordner(n) deine Phantom-Mails beherbergt sind.
    Kannst du das herausfinden mit einer Suche im Finder bzw mit Spotlight?

  • also die phantome befinden sich hier:
    > library
    >>>>>> caches
    >>>>>>>>>>>> metadata
    >>>> >>>>>>>>>>>>>>>> thunderbird
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> mail
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> local folder
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> geschäfte.sbd
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> familie.mozmsgs




    dort befindet sich je mail eine datei. die dateien haben alls namen wie zb.:


    9368062edd7d4ec9caa97158e3a5ee4a%40www.thunderbird-mail.de Kopie.mozeml


    000601cc8f60%24ab920e50%2402b62af0%24%40max-mustermann-server.de Kopie.mozeml


    4FA041DC.2070008%40googlemail.com Kopie.mozeml


    OF2A882645.10E51B6D-ONC1257927.0052E136-C1257927.0052E141%40provinzial.de Kopie.mozeml


    die namen der dateien enden offenbar alle mit kopie.mozeml.


    wenn ich die einzelnen dateien mit dem texteditor öffne, ist da jeweils nur eine einzige mail gespeichert. die sieht dann zb. so aus:

  • Bis hierher alles normal. Spotlight legt in ~/Library/Caches/Metadata/Thunderbird/Mail/...in den Unterordnern eine Datei für jede einzelne Mail an, die es im TB-Profil findet. Was ich mir nicht erklären kann, ist warum alle deine Dateien "Kopie" im Titel haben. Das ist bei mir nicht der Fall.
    In jedem Fall bin ich mit meinem Latein am Ende, denn ich habe keine Methode gefunden, wie man diese .mozeml-Dateien in TB öffnen kann, obwohl der Finder dazu als Standardprogramm TB vorschlägt.
    Da es sich um Textdateien handelt, kann man sie mit TextEdit öffnen und zumindest den Text lesen.
    Wenn ich eine neue Idee habe, melde ich mich wieder.