Netscape .snm Dateien nach Thunderbird? Wie geht das?[erl.]

  • Thunderbird-Version: 17.0
    Betriebssystem + Version: WIN 7
    Kontenart (POP / IMAP): imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX):GMX


    Habe diverse alte Netscape Mail Dateien gespeichert *.SNM


    Zu jedem alten Ordner gibts 2 Dateien, eine mitd er SNM Endung und eine, die mit grösserem Volumen ohne Endung.


    Wie bekomme ich diese alten Mails zu lesen, bzw in den aktuellen Thunderbird integriert?

  • Hallo kanada99,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)
    Den Thunderbird-Vorgänger kenne ich persönlich nicht mehr, weil ich damals KMail genutzt habe, aber das da:

    Zitat

    Zu jedem alten Ordner gibts 2 Dateien, eine mitd er SNM Endung und eine, die mit grösserem Volumen ohne Endung.


    bewirkt bei mir die Vermutung, dass die größeren endungslosen Dateien die eigentlichen mbox-Dateien sind, welche die Mails enthalten und die .snm-Dateien sind deren Indexdateien (heute: .msf).
    Die endungslosen Dateien kannst du mit einem guten Texteditor (nicht Officeprogramm!) öffnen und ansehen. Wenn du die Mailheader und auch Teile eines Mailinhaltes lesen kannst, dann stimmt meine Vermutung.


    Jetzt kannst du im installierten TB dass Add-on "ImportExportTools" installieren und starten. Mit diesem Add-on suchst du als Quelle eine der endungslosen Dateien aus und versuchst zu importieren. Vermutlich und mit etwas Glück hast du dann die Mails. Und dann nimmst du dir die nächste mbox vor ... .
    Die Indexdateien kannst du vergessen. Sie werden nach erfolgtem Import im TB neu und aktuell angelegt.


    Viel Glück!


    Und als höflicher Mensch verabschiede ich mich auch, deshalb:
    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter und danke für die schnelle Beantwortung,


    1)ging auch davon aus, dass die kleine Datei eine Index Datei ist


    2)Habe eine Mail Datei geöffnet, mit Texteditor und konnte Text lesen. Nicht ganz klar und manchmal von wahnsinnig vielen Zeichen und Buchstabenfolgen durchsetzt aber teilw tatsächlich lesbar


    3)den Rest der "Übung" versuche ich morgen


    Bislang bin ich ja zuversichtlich dass es ein Erfolg werden könnte


    Fürs Erste, Danke und noch schönen Abend


    LG Gerald

  • Hallo kanada99,


    eigentlich habe ich mir vorgenommen, Leuten, die nicht mal "grias di" sagen können, erst gar nicht zu antworten. Aber, ehemalige Netscape-User bilden eine Ausnahme. ;-)
    Die *.snm-files werden Dir nicht weiterhelfen. Das sind nämlich nur die Index-Dateien, ähnlich den *.msf im Thunderbird.


    Die gute Nachricht ist, dass Du die E-Mails, genauer die Mailboxen, meines Wissens einfach in das TB-Profil kopieren kannst.


    Siehe hier.


    Gruß


    Susanne



    P.S.: Wie lange hast Du denn den Communicator benutzt? Ich bin recht technik-affin aufgewachsen und war deshalb bereits zu Zeiten im Internet unterwegs, zu denen es gefühlt weniger Nutzer gab als mein Heimatdorf Einwohner hatte. Netscape als Ahn des Mozilla weckt daher schon die Nostalgie-Gefühle.


    Edit: Peter war schneller :-) Zu meiner Entschuldigung sei gesagt, dass ich gerade von alten Zeiten träumte, ... na ja, mehr will ich jetzt nicht ausführen ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von SusiTux ()

  • Hallo nochmal


    habe das Add On installiert, aber wie führe ich den Import durch, bzw wie starte ich das Add on?


    Gruss & danke

  • Hallo,
    da waren andere wieder mal schneller als ich ;-)
    Ich habe mit Netscape Communicator 3.* begonnen und habe mein damaliges Profil über Mozilla Suite, Seamonkey bis zu Thunderbird behalten. Das heißt, die alten Mbox-Dateien sollten auch heute noch mit ImportExportTools oder manuell "importierbar" sein.

  • Sicher kann man die mbox-Dateien einfach "reinkopieren".
    Aber ich empfehle das nicht, da man dann auch immer den "Müll" mit übernimmt: evtl. korrupte Bestandteile, gelöschte Mails, sonstige Fehler ("Binärmüll" aus AV-Zugriffen und Abstürzen).
    Wenn importiert wird, werden nur die "guten" Bestandteile übernommen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "kanada99"

    wie führe ich den Import durch, bzw wie starte ich das Add on?


    Hallo :)


    entweder per Menü Extras - ImportExportTools oder per Rechtsklick im Ordnerbaum per beherztem Klick auf Importieren/Exportieren.


    Zitat


    Gruss & danke


    Bitte und HTH
    Gruß Ingo

  • hallo und danke.


    habe nunmehr mittels Import/Export Tool versucht ein altes Mailverzeichnis ausgewählt. Import Tool ist auf EML Dateien eingestellt, habe alle Dateien anzeigen lassen und ein altes Unterverzeichnis ausgewählt zum 'importieren'.


    TB tut auch was, grüner Balken am unteren rechten rand bewegt sich. Kommt zum Ende und verschwindet. Vorgang abgeschlossen? Wo würde ich die "alten" Mails finden? Im aktuellen Post Verzeichnis (imap) erscheint diese nicht.


    Leider!


    ?????


    Gruß

  • In der Ruhe liegt die Kraft!


    Also, Import Tool erneut ausgeführt, allerdings in einem NICHT imap-Verzeichnis. Und siehe da: ruck zuck sind die alten Mails da!


    Freude! :zustimm:


    Susanne
    ok, ist nicht meine übliche Art, so ins Haus zu fallen....aber der Stress der Nichtlösung des Importproblems...... :redface:
    Alte Zeiten?mhhhh träumen????mhhhh


    Ich habe eigentlich immer mit Netscape gearbeitet, irgendiwe eine Microsoft Aversion!--betsimmt seit 2000 oder so


    Also Problem gelöst 1000 Dank an die Helfer!


    Viele Grüße


    Gerald