Größe des Profilordners

  • TB 17.0.7:


    Beim aktuellen Kopiervorgang meines Profilordners ( mein Wechsel von XP auf Windows 8 ) stellte ich fest, dass dieser mittlerweile fast 2GB groß ist. Ein Wahnsinn, das! Auskunft des Fachhandels: Unabhängig davon, ob man Mails kpl. mit Anhang in den Papierkorb verschiebt oder sie dort auch endgültig löscht - TB bewahrt alles bis zu einer gewissen Kapazität auf. Wäre schön, wenn man die Größe dieser Datei/dieses Ordners selbst beeinflussen könnte.


    Vielleicht weiß jemand, wie (ohne Fachchinesisch)?

  • Hi,
    wäre wichtig zu wissen ob POP oder IMAP.
    Du kannst die einzelnen Ordner Komprimieren: Rechtsklick auf Ordner-Komprimieren (suche mal im Forum nach Komprimieren; Hinweis: Gelöschte Mails sind nicht wirklich gelöscht und beanspruchen Speicherplatz; deshalb: Komprimieren).
    Falls du IMAP hast kannst du den Haken entfernen unter Kontoeinstellungen-Synchronisation+Speicherplatz-Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten.
    Zu beiden o.g. Themen POP und IMAP findest du bei Suche genügend Einträge.
    Die Auskunft des Fachhandels kannst du in der Pfeife rauchen....Super Fachhandel.
    Mit dem Addon "Extra Folder Columns" kannst du die Größe der Ordner und somit größe des Profils kontrollieren.
    LGG

  • Danke zunächst!


    Jaou, es handelt sich um 4 IMAP-Konten. Wenn ich "Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" deselektiere, gehe ich davon aus, dass alles Bisherige (des jeweiligen Kontos) erhalten bleibt und künftige Nachrichten nicht mehr gespeichert werden. Gar nicht mehr? Das wäre ja dann auch wieder nicht so nett.

  • Find ich toll, danke!


    Habe das AddOn installiert und die Anzeige reduziert auf die Ordnergröße. Der Ordner "BundW" signalisiert eine Kapazität von 2MB, obwohl er nur noch EINE Nachricht enthält.




    Und ja: Gewiss hatte ich dort Nachrichten abgelegt, die PDFs, FAXe und sonstige Dokumente enthielten, nachdem sie aber nicht mehr aktuell waren, selbige gelöscht. Rechtsklick auf den Ordner und "Komprimieren" führt zu keinerlei Veränderung des Speicherbedarfs. Schade eigentlich!


    * * * * *
    Mir dürftest du die Frage "Heute Abend Fußball?" übrigens nicht stellen. Bald hat das Leben ja wieder einen Sinn . . . in meinem Fall eher einen gelb/schwarzen als einen blau/weißen

  • "Lutz_Jahoda" schrieb:


    Habe das AddOn installiert und die Anzeige reduziert auf die Ordnergröße. Der Ordner "BundW" signalisiert eine Kapazität von 2MB, obwohl er nur noch EINE Nachricht enthält.


    Eine Nachricht mit einem Anhang von 2MB? Warum nicht?
    Oder meinst du wirklich, das Add-on zeigt die Speicher-Kapazität an?
    Ist nicht das selbe wie aktuelle Größe des Ordners.
    Die maximale Kapazität eines TB-ordners bzw. einer Mbox-Datei liegt bei 3 bis 4 GB !

  • Hallo Lutz_Jahoda


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    "Lutz_Jahoda" schrieb:

    Der Ordner "BundW" signalisiert eine Kapazität von 2MB, obwohl er nur noch EINE Nachricht enthält

    ja, wenn du die Infos zum Thema komprimieren gelesen hast, weißt du, woran das liegt.
    Angenommen du hast 10 Mails a 100 MB im Ordner, also 1 GB, und löschst 9 davon, dann hat dein Ordner nach dem Löschen zwar scheinbar nur noch eine Mail, aber trotzdem eine Größe von 1 GB :pale: WOWEREIT!
    Komprimiere, dabei schmeißt TB die nur als gelöscht markierten und nicht mehr angezeigten Mails tatsächlich aus der Datei und dann stimmt auch die Größe wieder. Gleiches beim Verschieben.

    "Lutz_Jahoda" schrieb:

    Auskunft des Fachhandels: Unabhängig davon, ob man Mails kpl. mit Anhang in den Papierkorb verschiebt oder sie dort auch endgültig löscht - TB bewahrt alles bis zu einer gewissen Kapazität auf.

    Fachhandel? Mit was für Fächern handeln die denn?

    "Lutz_Jahoda" schrieb:

    Wäre schön, wenn man die Größe dieser Datei/dieses Ordners selbst beeinflussen könnte.

    du kannst das Komprimieren von TB automatisch vornehmen lassen. Die Größe der Speicherplatzersparnis, ab der TB dies tun soll, kannst du in Extras>Einstellungen angeben.


    Achtung: ich lasse TB immer fragen, ob komprimiert werden soll, weil danach sind die Mails wirklich weg. Davor kann ich sie wieder anzeigen lassen, siehe den Artikel in unserer Anleitung bzw. Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar) > Wie kann ich gelöschte Mails wiederherstellen?
    Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren

  • Zitat

    Komprimiere, dabei schmeißt TB die nur als gelöscht markierten und nicht mehr angezeigten Mails tatsächlich aus der Datei und dann stimmt auch die Größe wieder. Gleiches beim Verschieben.


    Genau das habe ich ja getan. MEHRFACH. TB neu gestartet. MEHRFACH! An der Ordnergröße 2MB ändert sich jedoch nix.


    In der aktuellen TB-Version lassen sich kB-Einstellungen gar nicht mehr vornehmen. Hier wird gleich mit MB gehandelt. Habe die vorgegebenen Werte auf 1/10 reduziert.




    Dann wieder die o.a. Schritte durchgeführt. Es passiert einfach nix.

  • Zum einen kann das doch sein

    "Mapenzi" schrieb:

    Eine Nachricht mit einem Anhang von 2MB? Warum nicht?

    hast du das mal geprüft.


    Ansonsten verschiebe mal die eine Mail in einen anderen Ordner und komprimiere/repariere den jetzt leeren noch mal. Klappt das?
    Nein a): lösche den Ordner in TB und lege ihn neu an
    Nein b): dann beende TB und gehe in den Profilordner und dort in den entsprechenden Kontenordner und lösche dort die Datei BundW und BundW.msf. Danach legst du den Ordner in TB neu an.

  • Nein nein, die verbliebene Mail hat keinen Anhang.
    Aber ich habe sie - wie empfohlen - in einen anderen Ordner verschoben, darauf den Ordner BundW gelöscht (Komprimieren allein brachte nix) und neu angelegt. Zunächst zeigte er hartnäckig wieder 2MB an. Bei erneutem Klick drauf war er aber brav, und die 2MB verschwanden.


    Das werde ich nun Stück für Stück mit anderen Ordnern tun - so ich deren Inhalt entbehren kann.


    Vielen Dank, und für heute soll es genügen.
    Einen schönen Restabend
    in fact Werner :top:

  • "Lutz_Jahoda" schrieb:

    Genau das habe ich ja getan. MEHRFACH. TB neu gestartet. MEHRFACH! An der Ordnergröße 2MB ändert sich jedoch nix.


    Ich benutze Extra Folder Culomns schon seit Jahren (seit dieses Feature als Standard in TB aufgegeben wurde), habe aber bisher nur beim Ordner Entwürfe beobachtet, dass dort eine Größe von x kB angezeigt wurde, obwohl er nach dem Senden der Nachricht schon wieder leer war. Das wird aber sofort korrigiert, wenn man den Ordner öffnet.
    Es wäre interessant gewesen, die 2 MB des Ordners BundW mit der Größe der Datei BundW im Profil zu vergleichen, aber nu isses zu spät ;)

    Zitat

    In der aktuellen TB-Version lassen sich kB-Einstellungen gar nicht mehr vornehmen. Hier wird gleich mit MB gehandelt. Habe die vorgegebenen Werte auf 1/10 reduziert.


    Warum willst du das denn in kB einstellen?
    Dann würde TB dich ja ständig fragen (es sei denn, du hast mail.purge.ask auf false gestellt), ob er komprimieren darf, wenn damit einige kB Speicherplatz zu gewinnen sind.
    In den alten TB-Versionen wurde es in kB angegeben und die entsprechende Einstellung im Konfig Editor hieß mail.purge_threshhold.
    Seit TB 5 wird es in MB angegeben und die neue Einstellung heißt mail.purge_threshhold_mb.
    Im Konfig Editor meines ältesten TB-Profil befinden sich beide Einstellungen nebeneinander.

  • Wie auch immer die Angabe "kB" in euren Snapshot reingerutscht ist. Er zeigt diese Angabe jedenfalls, daher war ich schon verwundert.

  • "rum" schrieb:

    Nein b): dann beende TB und gehe in den Profilordner und dort in den entsprechenden Kontenordner und lösche dort die Datei BundW und BundW.msf. Danach legst du den Ordner in TB neu an.


    Habe mich Dank obiger Empfehlung mal in die Tiefen des Profilordners begeben und einige Dateipaare nach diesem Muster entdeckt, die vermutlich für etzliche GB/MB WOWEREIT sorgen. So ich sie entbehren kann, werde ich sie einfach mal löschen (die Paare wie im Beispiel) und hernach die Ordner in TB neu anlegen.
    Da ich TB auf verschiedenen Rechnern installiert - und jedes Mal den gesamten Profilordner kopiert - habe, kann ja eigentlich nix passieren. Sollte was misslingen (die Schwester von Ms Raten), kann ich wieder den Ordnerinhalt eines der anderen Rechner bemühen. Richtig?


    Bei intaktem Netzwerk funzt das ja normalerweise recht gut. Auf Grund der Datenmenge dauert's halt. Nur: Zwei Rechner mit nach wie vor XP und der neue mit Windows 8 - na, wem sage ich das! Hat sich's erst mal mit Netzwerk. Ein Stick mit freien 2GB will auch erst mal gefunden werden. Daher schön brav eine DVD-RW bemüht usw. usf.


    Und das ist/war ja der eigentliche Grund meines Anliegens: Datenmenge reduzieren

  • Hoppla - da kommt mir grad ein schlimmer Verdacht:


    Wie gesagt, läuft TB bei mir auf div. Rechnern mit jeweils dem gleichen, hin- und herkopierten Profilordner-Inhalt. Weiteren Zugriff auf die E-Mail-Konten gibt's per Smartphone.


    Kommt eine E-Mail an, ist sie auf allen Rechnern vorhanden. Verschiebe bzw. lösche ich sie, wird sie gleichzeitig auf den anderen Rechnern verschoben bzw. gelöscht. Da die Rechner nicht per Netzwerk verbunden sind, stelle ich mir vor, dass TB sich mit seinem produkteigenen Server synchronisiert und diese Synchronisationsdaten auf meine anderen TBs weitergibt - sich also auch mit denen synchronisiert. Das mag jetzt "Klein-Mäxchen-mäßig" ausgedrückt sein, aber läuft das so?


    Falls ja, sollte ich meine zuvor "angedachten" Experimente doch besser offline durchführen - Oooder?!?

  • Hallo Lutz_Jahoda,


    freut mich, dass wir uns mal persönlich kennen lernen (denn ich dachte immer, du bist schon lange .....).


    Ich verstehe nicht, was du da für einen "schlimmen Verdacht" hast. Ich haber den "schlimmen Verdacht", dass du dich wohl noch nie mit unserer Anleitung => Was für ein Konto soll ich einrichten - was ist der Unterschied zwischen IMAP und POP? befasst hast. Denn das, was dich da so verwundert, ist genau das korrekte Verhalten bei einem IMAP-Server.


    Es erfolgt auch keinerlei Synchronisierung des Thunderbird "mit seinem produkteigenen Server" (das wäre ja echt schlimm!), sondern alles erfolgt auf dem Mailserver deines Providers. Wenn du per TB eine Löschung oder Verschiebung durchführst, dann regt das der TB nur an, durchgeführt wird es aber auf dem Server! Der TB als Client zeigt dir lediglich "life" den tatsächlichen Zustand auf dem Server an. Er ist also so etwas wie die "Fernbedienung" des Mailservers.


    Verschiebst du eine Mail von Ordner A nach Ordner B, dann findest du diese Mail auch im Ordner B.
    Und wenn dein Mailclient diesen (noch) nicht anzeigt, dann solltest du mal nach Datei >> Abonnieren gehen. Damit kannst du alle auf dem Server vorhandenen Ordner einzeln auf dem Client anzeigen lassen oder auch ausblenden.


    Zitat


    Falls ja, sollte ich meine zuvor "angedachten" Experimente doch besser offline durchführen - Oooder?!?


    Dann wird wohl das, was du gerade offline gemacht hast, beim nächsten online-gehen nachgeholt.


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Ich haber den "schlimmen Verdacht", dass du dich wohl noch nie mit unserer Anleitung => Was für ein Konto soll ich einrichten - was ist der Unterschied zwischen IMAP und POP? befasst hast.


    Lieber Peter - genau so isset ( <= keine PHP-Funktion ) :redface:


    Als kleines USERlein installiert man ein Programm, nimmt die unabdingbaren Einstellungen vor (nervig genug) bzw. übernimmt dankenswerterweise die Vorgaben.

    > Dann läuft das Programm.
    > Ich verbessere: Dann hat das Programm zu laufen.
    > Ich ergänze: Dann läuft es bis zum ersten Konflikt.


    Zutiefst beglückt, findet er (das USERlein) eine Plattform wie die eure und setzt sich nunmehr erstmals mit Dingen wie IMAP und POP auseinander.

    Zitat


    Das verstand ich bisher unter POP. Ohne die mir geläufige Definition wäre - geschüttelt sei's und gemixt - z.B. ein Karthäuser Knickebein-Shake nie gelungen.


    Danke aber für deine netten Worte und den Link zum Thema!
    Die Logik der ABOs hingegen will sich mir noch nicht so recht erschließen. Aber ich bleibe dran - versprochen! - ganz egal, ob ich schon lange...

  • Hallo Lutz_jahoda,


    wir sind hier ja durchaus für manchen Scherz zu haben. ... Trotzdem: um Deiner Klarheit willen mal folgendes lesen:


    Post Office Protocol


    Internet Message Access Protocol


    Und in den Anleitungen, FAQs dieses Forum (entsprechende Buttons oben rechts) findest Du auch entsprechende Informationen:


    FAQ:Wann IMAP statt POP nutzen


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier