Posteingang-Gesendet

  • Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 64Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Telekom


    Hallo,
    habe folgendes Problem: Bei meinem Thunderbird gibt es zwei mal den Button "Gesendet". Der Inhalt ist der Selbe. Wie kann ich einen davon wieder loswerden.
    Habe einen Screenshot angehängt.
    Danke

  • "mikesch1812" schrieb:


    habe folgendes Problem: Bei meinem Thunderbird gibt es zwei mal den Button "Gesendet". Der Inhalt ist der Selbe. Wie kann ich einen davon wieder loswerden.


    Hallo,


    bist du ganz sicher, dass es sich um ein POP-Konto handelt?
    System-Ordner in den Konten lassen sich bekanntermaßen nicht löschen.
    Trotzdem würde ich bei beiden Ordnern mal das R-Klick-Menü probieren und überprüfen, ob bei einem der beiden "Löschen" im Menü angezeigt wird.


    Ansonsten zeige den Profilordner von TB an über das Menü "Hilfe" -> "Informationen zur Fehlerbehebung" und überprüfe den Inhalt des betreffenden Kontenordners "pop******".
    Sollten sich dort etwa zwei gleich große Dateien "Sent" oder "Sent" und "Sent1" befinden?


    Gruß

  • Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate (x64)
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX ProMail
    Internet-Browser + Version: Firefox 29.0.1
    Hardware 1: ASUS MAA785TD-V EVO, AMD Phenom X4 2,2 GHz, 6 GiB Ram
    Hardware 2: Samsung CLX-3170 FN, Logitech K800 & M325
    Software: DELL Ultimate64 VV, Alcohol VV, Office VV
    Aufbau: PC (in Schrankwand), 37" ToshibaTV - Monitor per HDMI
    _______________________________________


    Hallo mikesch1812,


    habe ein recht ähnliches Problem: Verzeichnis nicht löschbar


    LG,
    Harald Berlin


    Edit: Um Auswirkungen eines Doppelpostings zu vermeiden, auf diesen Beitrag bitte hier Verzeichnis nicht löschbar antworten. Mod. graba

    "Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken! Denke nie, denn wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur du denkst, gedacht doch hast du nie!"
    Quelle

  • Hallo,


    kleine Korrektur zu

    "Mapenzi" schrieb:

    zeige den Profilordner von TB an über das Menü "Hilfe" -> "Informationen zur Fehlerbehebung" und überprüfe den Inhalt des betreffenden Kontenordners "pop******".

    denn der doppelte Ordner ist laut Screen im lokalen Ordner, somit ist es das Verzeichnis ..\mail\local folders

  • "rum" schrieb:

    ....der doppelte Ordner ist laut Screen im lokalen Ordner, somit ist es das Verzeichnis ..\mail\local folders


    Danke für die Berichtigung ;)
    Das hatte ich völlig übersehen!
    Auch für die Lokalen Ordner gilt : die System-Ordner lassen sich über den R-Klick nicht löschen, außer (bei mir) dem Junk-Ordner.

  • Hallo mikesch1812

    "mikesch1812" schrieb:

    Bei meinem Thunderbird gibt es zwei mal den Button "Gesendet". Der Inhalt ist der Selbe. Wie kann ich einen davon wieder loswerden.


    das Problem ist, dass TB Systemordner (z.B. Gesendet) gegen Löschen schützt. Mittels FolderFlags kannst Du die Systemkategorie des Ordners ändern bzw. löschen. Damit sollte er dann auch wieder löschbar sein. Aber Achtung: Ich habe noch nie gesehen, dass es zwei Mal den selben Ordner gibt. Was dann mit dem anderen Ordner passiert, weiß ich nicht. Besser machst Du Dir eine Sicherungskopie des Inhalts bevor Du den Ordner löschst.


    Ob meine "harte Methode", die Harald verlinkt hat, in Deinem Falle hilft, weiß ich nicht, denn das setzt ja einen zweiten Ordner in der Windows-Ordnerstruktur voraus. Ob der so da ist, müsste erst überprüft werden, denn sonst löscht Du mit der Aktion beide Ordner (und vor allem deren Inhalte). Insofern widerspreche ich Harald: Die Auswirkung mag ähnlich sein, die Ursache und damit die Lösung ist es sehr wahrscheinlich nicht.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo slengfe,

    "slengfe" schrieb:

    Aber Achtung: Ich habe noch nie gesehen, dass es zwei Mal den selben Ordner gibt. Was dann mit dem anderen Ordner passiert, weiß ich nicht. Besser machst Du Dir eine Sicherungskopie des Inhalts bevor Du den Ordner löschst.


    Gut, dass du den Vorschlag mit der Sicherungskopie vor jeglichem Löschungsversuch eingebracht hast!
    Auch ich habe, zumindest in POP-Konten, noch nie eine Doppelung eines System-Ordners gesehen und kann sie mir in diesem Fall auch nicht erklären.
    Grundsätzlich lassen die Betriebs-Systeme gar nicht zu, dass sich zwei Dateien mit dem selben Namen im selben Ordner befinden, also z. B. zwei "Sent"-Dateien im Kontenordner "pop****".
    Meinen Vorschlag, neben der "Sent"-Datei nach einer "Sent1"-Datei zu suchen, ziehe ich zurück, da im Falle einer solchen "Sent1"-Datei der entsprechende Ordner im Konto als "Sent1" angezeigt würde und nicht als System-Ordner.


    Übrigens habe ich gerade einen ähnlichen Fall gefunden mit zwei System-Ordnern "Posteingang" : https://support.mozilla.org/fr/questions/988149
    Das Problem wurde gelöst, aber leider geht aus der Antwort nicht hervor, ob sich tatsächlich zwei "Inbox"-Dateien im Kontenordner befanden.

  • Hallo Mapenzi,


    ich bin mir nicht zu 100% sicher und sitze eben auch an einem Rechner ohne Donnervogel.


    Aber meiner Erinnerung nach tritt so etwas auf, wenn per Dateimanager ein Systemordner gelöscht wird.
    Anscheinend merkt der Donnervogel das und stellt sowohl das "gelöschte" Original (= Sent) wieder her und fügt (wohl sicherheitshalber) ein "sent1" an. Es ist wohl auch bei den Systemordnern anders als bei den vom Benutzer definierten Ordnern.


    Beim Systemordner ändert sich der Name im Donnervogel eben nicht.


    sent = Gesendet
    sent1 = Gesendet


    inbox = Posteingang
    inbox1 = Posteingang


    Aber, wie schon eingangs betont, dieser Beitrag steht unter Vorbehalt, da ich es an dem Rechner nicht testen kann, wo ich diesen Beitrag geschrieben habe.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • "Feuerdrache" schrieb:


    Aber meiner Erinnerung nach tritt so etwas auf, wenn per Dateimanager ein Systemordner gelöscht wird.
    Anscheinend merkt der Donnervogel das und stellt sowohl das "gelöschte" Original (= Sent) wieder her und fügt (wohl sicherheitshalber) ein "sent1" an.


    Gerade das kann ich hier auf Mac OS X nicht nachvollziehen.
    Mit "Dateimanager" meinst du sicher das Windows-Programm, das das Erstellen oder Löschen von Dateien und Ordnern "managt", wofür auf Mac die "Finder.app" zuständig ist.


    Wenn ich z. B. in einem POP-Kontenordner die Dateien "Inbox" und "Inbox.msf" lösche, legt TB beim Neustart nur einen Ordner "Posteingang" an, der logischerweise leer ist.
    Und wenn ich in dem selben Kontenordner eine zweite Datei "Inbox" hinzu füge und dem Finder bestätige, dass ich beide Dateien im Ordner behalten will, benennt er automatisch die zugefügte Datei "Inbox" um in "Inbox - Kopie".
    Beim Neustart von TB wird diese Datei "Inbox - Kopie" dann aber wie ein selbst erstellter Ordner dargestellt mit dem Namen "Inbox - Kopie"!


    Wenn ich dagegen die Datei "Sent" lösche, legt TB beim nächsten Start keinen neuen Ordner "Gesendet" an, was ja auch dem Standard entspricht beim Anlegen eines neuen Kontos.


    Es würde mich interessieren, wenn du das bei Gelegenheit testen könntest.


    Gruß

  • Hallo Mapenzi,


    wie bereits geschrieben:

    "Feuerdrache" schrieb:

    ich bin mir nicht zu 100% sicher

    ...

    "Feuerdrache" schrieb:

    Aber, wie schon eingangs betont, dieser Beitrag steht unter Vorbehalt, da ich es an dem Rechner nicht testen kann, wo ich diesen Beitrag geschrieben habe.


    Ich könnte es bestenfalls unter Linux testen.


    Mit Thunderbird unter Windows habe ich nie gearbeitet, weil WinDOSe nur am Arbeitsplatz und die Admins lassen nur Outlook via Exchange Server zu und keine anderen Mailclients, womit sie meiner Meinung nach auch völlig recht haben. Privater E-Mail-Verkehr hat am Arbeitsplatz nichts zu suchen! Aber das ist eine andere Diskussion.


    Ich kann es an meinen Pinguin-Rechnern einmal in einem Testprofil probieren. Aber mit Verweis auf die Eigenzitate, mich kann die Erinnerung trügen.


    "Mapenzi" schrieb:

    Mit "Dateimanager" meinst du sicher das Windows-Programm, das das Erstellen oder Löschen von Dateien und Ordnern "managt"


    Nein! Ganz allgemein. Auf meiner WinDOSe kommt ausschließlich der Total Commander zu Einsatz (http://www.ghisler.com/deutsch.htm). Ich bin seit DOS-Zeiten "Norton Commander"-geschädigt. :mrgreen: Und im graphischen Desktop kann da nur der Total Commander qualitativ mithalten.
    Beim OS X also zum Beispiel muCommander (http://www.free-mac-apps.de/utilities/mucommander/) oder Xfolders (http://www.free-mac-software.com/xfolders/).


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier