Nach Update auf 31.1.: Keine Mails mehr an Listen möglich

  • Thunderbird-Version: 31.1.
    Betriebssystem + Version: win8
    Kontenart (POP / IMAP): imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX): hosteurope


    Wenn ich eine Mail an eine Liste weiterzuleiten versuche, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:


    "Name der Liste <"Name der Liste"> ist keine gültige E-Mail-Adresse, weil sie nicht dem Format "user@host" entspricht. Sie müssen sie korrigieren, bevor Sie die E-Mail versenden."


    Das hat vor dem Update eigentlich reibungslos funktioniert - ist das ein Bug und weiß jemand Rat?

  • Hallo,


    ich habe auf Grund eines ersten Berichtes im Thema Probleme nach Update auf Thunderbird 31.1.0 einen Test durchgeführt und kann das von dir beschriebene Problem hier auf Mac OS X bestätigen.
    Die Fehlermeldung wird auch angezeigt, wenn man das Menü "Datei" -> "Später senden" benutzt.


    Es handelt sich um um einen sporadisch immer wieder auftauchenden Bug, der zum ersten Mal hier beschrieben wurde.
    Ich habe inzwischen den Bug Report 451118 aktualisiert.


    Dieser Bug ist in der Entwicklerversion Earlybird 33.0a2 nicht vorhanden.


    Gruß

  • Hatte das Problem heute überraschend auch und einfach wieder 31.0 draufgespielt. Dann ließen sich die Listen wieder problemlos verschicken.

  • Das Problem wird in Bug 1060901 behandelt. Zur Umgehung des Problems muss man derzeit die Leerzeichen im Namen der Liste mit Unterstrichen ersetzen. (Danke an FUX für das Untersuchen.)

  • Workaround für TB 31.1.0:


    Wenn man keine Beschreibung der Liste hat:
    Listenname zusammenschreiben z. B. Meine_Freunde
    oder eine zusammengeschriebene Beschreibung hinzufügen z. B. Meine_Freunde


    Falls man eine Beschreibung verwendet:
    die Beschreibung zusammenschreiben z. B. Meine_Freunde

  • Hallo zusammen,


    ich kann den Fehler auch als Linuxer bestätigen.


    Ebenso bestätige ich den "Workaround". Ändert man den Listennamen dahingehend, dass dieser keine Leerzeichen enthält, dann klappt das Versenden.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo zusammen,


    das mit dem Entfernen der Leertaste funktioniert sehr gut. Allerdings habe ich weiterhin das Problem eine Liste in einer Liste zu haben. Gibt es dort auch schon eine Lösung?


    Gruß
    Scuby

  • "Scuby" schrieb:


    Allerdings habe ich weiterhin das Problem eine Liste in einer Liste zu haben. Gibt es dort auch schon eine Lösung?


    Das habe ich gerade getestet und es funktioniert hier.
    Wie archeopteryx und FUX in ihren Beiträgen unterstrichen haben, darf der Name einer Liste derzeit keine Leerzeichen haben, auch wenn sie sich in einer anderen Liste befindet.


    Kannst du genauer beschreiben, wie du vorgehst?

  • Hallo,


    klar kein Problem... Die Listen werden in gmail gebaut und enthalten keine Lehrzeichen..
    Das Hinzufügen der zweiten Liste wird lokal in Thunderbird gemacht. Siehe beispiel


    Beispiel:
    Liste (gmail): All_Vessels
    mail1@mail.de
    mail2@mail.de
    mail3@mail.de
    ...


    Liste (gmail): Weather_forecast
    mail4@mail.de
    mail5@mail.de
    mail6@mail.de
    ...


    Thunderbird:
    Liste: Weather_forecast
    mail4@mail.de
    mail5@mail.de
    mail6@mail.de
    All_Vessels


    Gruß
    Scuby


    Nachtrag:
    Die Fehlermeldung lautet:
    Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete: 5.1.2 We aren't able to find the recipient domain. Please check for any [...] Bitte überprüfen Soe die E-Mail-Adresse All_Vessels und wiederholen Sie den Vorgang

  • OS X 10.9.4 Mavericks
    Thunderbird 31.1
    Pop-Protokoll
    Postfach Universität


    Min, moin,
    das mit der Ersetzung von " " durch "_" im Namen kann ich nicht bestätigen. Ich habe Listen, wie z.b. "applefans" ohne Leerzeichen u.ä. Trotzdem tritt der beschriebene Fehler auf. Auch verschiedene Änderungen in der Schreibweise oder in der Beschreibung der Liste ändern daran nichts. Auch eine völlige Neueingabe der Liste nutzt nichts ??? Sekundärliste sind nicht enthalten und auch keine Adressen mit blanks oder Sonderzeichen.
    Vielleicht gibt es da noch weitere unbekannte Randbedingungen z.B. bei bestimmten Adressen, die in die Liste aufgenommen werden. Eine Neueingabe einer völlig neuen Testliste arbeitete dann bei mir aber! Da das Problem gemeldet ist, warte ich einfach mal ab.
    Grüße
    J.l.B.

  • "Scuby" schrieb:


    Nachtrag:
    Die Fehlermeldung lautet:
    Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server antwortete: 5.1.2 We aren't able to find the recipient domain. Please check for any [...] Bitte überprüfen Soe die E-Mail-Adresse All_Vessels und wiederholen Sie den Vorgang


    Ich habe eben noch mal "Liste in einer Liste" richtig getestet mit "Senden" statt "Spâter senden" und bekomme die selbe Fehlermeldung wie du.


    Offenbar funktioniert das Feature "Liste in der Liste" grundsätzlich nicht in den neueren TB-Versionen.
    Dazu habe ich folgendes gefunden im Artikel "Mailing lists" http://kb.mozillazine.org/Thun…AQs_:_Create_Mailing_List:
    "Nested mailing lists
    Thunderbird 2.x supports using a mailing list that includes another mailing list, as long as both used addresses in the same address book. Thunderbird 3.0 doesn't support that feature"


    Siehe dazu auch den Bug 542947 " errors if mailing list contains mailing list ".
    Der zum Bugfix vorgesehene "Patch" ist seit vier Jahren noch nicht umgesetzt worden.

  • Moin, moin noch mal,


    ich versteh die Welt nicht mehr. Gerade habe ich einfach so noch mal probiert, an eine Liste etwas zu schicken, die ich gestern vergeblich versucht hatte UND(!) plötzlich klappt das Versenden doch, obwohl wirklich nichts geändert wurde :eek: Also da ist irgend wie der Wurm drin. Ich will jetzt nicht an alle Listen Test los jagen.


    J.l.B.

  • Leider kann ich den Fehler in der Version 31.1 unter Windows 8 nur bestätigen! :pale:
    Ich fand keine Lösung durch Umbenennen der Liste und musste auf die Version 31.0 zurückgehen.

  • Hallo,
    du kannst ja beim Versenden von Listen ganz leicht herausfinden, ob sie ankommen, indem du zusätzlich zur Liste eine eigene Mailadresse per Bcc in die Liste hinzufügst.
    Kommst sie bei dir an, wurde die Liste versendet.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "Mapenzi" schrieb:

    Thunderbird 2.x supports using a mailing list that includes another mailing list, as long as both used addresses in the same address book. Thunderbird 3.0 doesn't support that feature"


    Das komische dabei ist nur, dass es in der Version vorher einwandfrei geklappt hat und das ja nun auch schon eine v3 war... Givbt es denn einen kleinen Trick wie ich es hinbekommen kann?


    Lese bei dir gerade was von "SpäterSenden" und "Senden"... Wo liegt da der Unterschied?


    Gruß
    Scuby

  • "Scuby" schrieb:


    Givbt es denn einen kleinen Trick wie ich es hinbekommen kann?


    Das Add-on "AddExpandedList" ermöglicht, auch in der letzten Version von TB Nachrichten an "vernestelte" Listen ("nested mail lists") zu senden, wenn man im R-Klick Menü "Add to xxx with expanded lists" benutzt.