mails lassen sich nicht löschen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.3.0
    * Betriebssystem + Version: Linux Mint 17
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1and1.mx


    Hallo,


    ich habe eben zwei neue mail-Konten eingerichtet, POP, in beiden lassen sich die mails im Posteingang nicht löschen.
    Ich habe verschiedene andere Konten, ebenfalls POP, wo alles einwandtfrei funktioniert.


    Danke für die Hilfe
    Robert

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Dein Problem ist uns nicht unbekannt und wird recht häufig geschildert. Außerdem ist es meistens mit einem nicht existierenden Papierkorb verbunden.
    Ist dieser denn bei dir vorhanden?
    Lies support.mozilla.org/de/kb/Nach…en-nicht-geloescht-werden
    Auch mal in die Forumsuche schauen." Papierkorb" und/oder "löschen" sollten die Stichwörter sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo, und vielen Dank für das Willkommen!


    Ich bin den Anweisungen gefolgt, leider ohne Erfolg. Egal, ob der Papierkorb da ist oder nicht, oder ob ich ihn lösche und neu erstelle,
    das Löschen funktioniert in einigen accounts, in anderen nicht...


    Da ich jeweils mehrer Mail-Adressen beim gleichen Provider habe kann ich nicht wie beschrieben "Öffnen Sie den Ordner mit dem Namen Ihres Posteingangs-Servers (ähnlich wie pop.googlemail.com oder imap.googlemail.com).", sondern die Ordner sind durchnummeriert und es ist nicht ersichtlich, welcher Ordner zu welcher Adresse gehört. Ich habe deshalb in allen Ordnern desselben Providers (1und1) die "trash"-files gelöscht, mit dem oben genannten Ergebnis.


    Danke
    Robert

  • Hab noch weiter probiert: wenn ich ein neues POP-Konto erstelle lässt sich gleich die erste Mail nicht löschen. Dasselbe Konto als IMAP: alles bestens. Sehr verwirrend...


    Gruß
    Robert

  • Wie löschst du die Mails? es gibt ja mehrere Möglichkeiten, hast du die alle durchprobiert?
    Und wie verhält sich Thunderbird beim Löschen?
    Könnte es eine Rechteproblem auf Linux sein?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ivh lösche mit der DEL-Taste oder dem "Löschen"-Button...
    Thunderbird verhält sich beim Löschen garnicht, es passiert einfach nichts.
    Rechteproblem: ich hab den ganzen "profiles"-Ordner mal auf 777 gesetzt - keine Wirkung.
    Danke und Gruß

  • Auch mal mit Rechtsklick "Löschen" probiert?
    Lässt sich die Mail verschieben (bei Windows Umschalttaste gedrückt halten)?
    Mache außerdem Folgendes:
    Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Rechtsklick "Löschen" funktioniert auch nicht, verschieben aber geht.
    Ordner reparieren hatte ich schon probiert, neben dem Papierkorb-Ordner habe ich auch mal alle anderen Ordner repariert: keine Wirkung.
    ...
    Ich konnte inzwischen doch die verschiedenen Ordner den jeweiligen Mail-Adressen zuordnen und habe bemerkt, dass es einige Ordner gibt, die eben nicht (mehr) zu einer Mail-Adresse gehören - die waren wahrscheinlich beim Rumprobieren usw. entstanden. Ich habe sie in einen eigenen Ordner "wegkopiert", leider ohne Wirkung auf das Löschen-Problem...
    Danke und Gruß

  • Tut mir leid, ich habe keine Idee mehr.
    Ich würde daher zunächst testweise ein neues Profil einrichten und das Verhalten dort testen, auch wenn es ein bisschen Arbeit ist.
    Geht es dort perfekt, muss du halt deine Mails migrieren.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Wenn du nochmal meine erste Anfrage liest: das Problem war ja grade bei einem neu eingerichteten Profil aufgetreten,
    das neu Eirichten wird also auch nicht weiterhelfen.


    Zudem ist es durch das Probieren mit "reparieren" und "Papierkorb löschen" jetzt sogar so, dass in 3 Profilen, in denen das
    Löschen bisher - und schon jahrelang - einwandtfrei funktioniert hat jetzt dort auch nicht mehr geht.
    Insofern ist die Situation für mich jetzt alles andere als zufriedenstellend - tut mir leid das so sagen zu müssen.
    Danke und Gruß

  • Noch diese Anmerkung: Ich behelfe mich jetzt damit, dass ich statt "Löschen" "Archivieren" mache,
    das funktioniert und die Mails landen im entsprechenden Ordner.

  • Hallo Robert,

    Wenn du nochmal meine erste Anfrage liest: das Problem war ja grade bei einem neu eingerichteten Profil aufgetreten


    Lies auch du nochmals deinen ersten Beitrag durch! ;)
    Da steht nichts von einem neuen Profil, sondern nur von zwei zusätzlich eingerichteten neuen Konten.
    Ein neues Profil erstellen


    Gruß

  • Hallo,


    das mit den Profilen wusste ich nicht.
    Mails migrieren: meinst du damit, im neuen Profil einfach ein neues Konto anzulegen und ggf. alle 4500 Mails wieder im Eingangsfach zu haben,
    oder bedeutet "migrieren" etwas anderes, intelligenters?


    Vielen Dank

  • meinst du damit, im neuen Profil einfach ein neues Konto anzulegen und ggf. alle 4500 Mails wieder im Eingangsfach zu haben


    Ja, im neuen Profil erstellst du eines der beiden Konten, die du zuvor im alten Profil neu angelegt hattest, verschickst ein paar Test-Mails an dich selber und versuchst sie nach dem Empfang zu löschen.
    Die zuvor schon von diesem Konto empfangenen Mails erscheinen natürlich nicht wieder automatisch in dem Posteingang, es sei denn, du hast sie auf dem Server belassen.


    Wenn das Löschen in diesem Konto funktioniert, würde ich auch das zweite der neu angelegten Konten in dem neuen Profil einrichten und genau so testen.
    Wenn auch hier wieder das löschen klappt, bedeutet das, dass in deinem alten Profil irgend was faul ist.
    Dann müsstest du auch alle anderen POP-Konten nacheinander im neuen Profil einrichten.


    Natürlich fehlen jetzt in diesen Konten die alten Ordner und Nachrichten.
    Mit "Migrieren" meinte mrb das Kopieren der Nachrichtendateien aus dem alten in das neue Profil.
    Jedes POP-Konto in der Konten/Ordnerspalte in TB hat sein "Gegenstück" im TB-Profilordner in der Form eines Ordners "pop****", in dem sich die verschiedenen Mail-Dateien (auch Mbox-Dateien genannt) wie "Inbox", "Sent", "Drafts" ,... befinden.
    Nehmen wir an, du hast im neuen Profil ein "1and1" Konto zum Testen angelegt, dann hat TB im neuen Profilordner einen entsprechenden Ordner "pop.1and1.de" (oder ähnlich) erstellt.
    Du musst jetzt im alten Profilordner den dieser Adresse entsprechenden "pop****"-Ordner identifizieren, kopieren und bei beendetem TB im neuen Profil den Ordner "pop.1and1.de" durch die Kopie ersetzen.
    Dabei muss auf Namensgleichheit geachtet werden: wurde dieses Konto im alten Profil als dritte 1and1-Adresse erstellt, heißt der entsprechende Kontenordner im alten Profil wahrscheinlich "pop.1and1-2.de". In diesem Fall müssten beispielsweise nach dem Einsetzen von "pop.1and1-2.de" in den neuen Profilordner der Bindestrich und die Ziffer 2 im Namen entfernt werden.


    Da du offenbar mehrere Adressen (Konten) beim selben Anbieter hast, kann die Identifizierung der zugehörigen pop****-Ordner etwas verwirrend sein.
    Man kann sich aber den Namen dieses pop****-Ordners für jedes Konto anzeigen lassen über Konten-Einstellungen -> <Kontennamen> -> Server-Einstellungen -> Nachrichtenspeicher.


    Bevor du aber diesen Aufwand betreibst, würde ich an deiner Stelle noch einen Test im abgesicherten Modus von TB im gegenwärtigen Profil durchführen:
    TB-Menü Hilfe -> Mit deaktivierten Add-ons neu starten.

  • Hallo, und danke für die detaillierte Antwort!!!


    Ich beginne am Schluß: auch "Mit deaktivierten Add-ons neu starten" hat keine Auswirkung auf das (Nicht-)Lösch-Verhalten.


    Da ich meine Mails tatsächlich auf dem Sever lasse würden nach dem Neu-Anlegen des Kontos alle Mails wieder automatisch im Posteingang liegen, beim einen Konto sind das 4500 die ich dann alle wieder sichten und löschen müsste... Ich werde mich deshalb im Moment damit behelfen, die Mails statt zu löschen zu archivieren, da ich diesen Ordner sonst nicht benutze geht das gut.


    Vielleicht wird ja in einer zukünftigen Version von TB der Fehler beseitigt und es geht irgendwann wieder!?


    Danke und Gruß

  • Zitat

    Vielleicht wird ja in einer zukünftigen Version von TB der Fehler beseitigt und es geht irgendwann wieder!?


    Das ist kein Programmfehler von Thunderbird sondern ein Defekt in deinem Profil. Da nützt auch kein Update.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Aber dann müsste ich es doch reparieren können?


    Wenn das Reparieren eines Profils so einfach wäre, hätten wir dir sicher weitere Vorschläge gemacht, nachdem das Ersetzen der "Trash"-Dateien scheiterte.
    Das einfachste diagnostische Tool, der Start im abgesicherten Modus, überprüft weiterhin, ob das Problem von Add-ons, Dritt-Themen oder einer userChrome.css- Datei hervorgerufen wird.
    Dieser Test war bei dir negativ, d. h. das Problem besteht weiter im abgesicherten Modus.


    Sehr häufig werden Problem aber von Viren-Scannern oder von einer korrupten Datei hervorgerufen.
    Bei einem Problem wie dem deinen, das hier mindestens ein Mal pro Woche erfolgreich behandelt wird, lag es nahe, eine oder mehrere (korrupte) "Trash"-Dateien zu verdächtigen.
    Unter der Annahme, dass es richtig durchgeführt wurde (was wir nicht nachprüfen können), hat das Ersetzen bzw. Neuerstellen dieser Dateien bei dir aber das Problem nicht beseitigt.


    Es gibt aber kein diagnostisches Tool, das sämtliche Dateien im TB-Profil überprüfen kann und uns dann sagt, diese oder diese Datei ist korrupt.
    Aus Erfahrung wissen wir schon, dass die Datei "prefs.js" (in der alle Einstellungen gesichert sind), hin und wieder beschädigt wird.
    Man muss aber schon ein hervorragender Kenner der Inhalte dieser Datei sein um beim Editieren zu finden, welche der zahlreichen Eintragungen einen Fehler enthält.
    Deshalb ist es im Falle einer defekten "prefs.js" Datei in der Regel wesentlich einfacher, sie durch eine Kopie aus einem Backup zu ersetzen, womit wieder mal die Bedeutung regelmäßiger Backups des TB-Profils unterstrichen wird.


    Die meisten Probleme lassen sich nämlich relativ schnell und einfach durch ein "Zurückspielen" der gesamten Profilsicherung - oder eines Teils - vom Vortag lösen.
    Wenn es keine relativ junge Sicherung gibt, kommt man nicht um die Erstellung eines neuen Profils herum.
    Insofern ist der Test in einem neuen Profil der zweite wichtige diagnostische Test, um zu überprüfen, ob das Problem ohne die "Altlasten" des alten Profils weiterhin besteht.


    In den weitaus meisten Fällen wird das Problem in einem neuen Profil gelöst, auch wenn das Einspielen der alten Mailbox- und Adressbuchdateien etwas aufwendig sein kann.
    Besteht das Problem weiterhin im neuen Profil, kann man davon ausgehen, dass es sich um einen (u. U. noch nicht bekannten) Bug einer neuen TB-Version oder eines TB-Updates handelt.


    Gruß