PST - Dateien einbinden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:31.5.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 8


    Hallo in die Runde,


    ich habe einen neuen Rechner bekommen und habe von meinem alten Rechner die Outlook-Ordner als pst-Dateien gespeichert. Es war glaube ich Outlook 2010.


    Auf meinem neuen Rechner habe ich Thunderbird installiert - das ging auch ganz gut - die Bedienung ist aber doch etwas gewöhnungsbedürftig ... (gerade bei der Versionsfeststellung wieder gemerkt).


    Ich habe nun das Problem die alten PST-Dateien einzubinden. Es handelt sich um 5 PST-Dateien mit jeweils einer Größe von 1,5GB.


    Im Forum wird davon gesprochen, dass es nicht ganz einfach ist und mit Datenverlusten. Der Beitrag war aber von 2013 .... vielleicht gibt es ja mittlerweile einen besseren Weg.
    Freue mich auf Anregungen.


    Gruß
    Sigi

  • Hallo Sigi,


    und willkommen im Forum!
    Da es die Firma M$ vorgezogen hat, zur Datenspeicherung in ihrem Mailclient "Ausgugg" ein proprietäres, also firmeneigenes Format zu verwenden - und nicht wie alle anderen Mailclients eines der standardisierten Formate, wird es hier wohl keine andere als die beschriebene Lösung geben. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand das Risiko eingeht, das M$-Format "nachzuentwickeln" um die Mails und anderen Daten daraus zu extrahieren und in ein Standardformat zu konvertieren. Technisch mag das sicherlich möglich sein - aber ob diese Leute sich auf eine Rechtsstreit einlassen wollen?


    Eine Möglichkeit wäre, alle Mails in das standardisierte Format .eml zu exportieren, um es dann wieder in den TB zu importieren. Zu mindest der Import funktioniert mit den "ImportExportTools" als Add-on für den Thunderbird recht komfortabel.
    Eine andere Lösung wäre, im Ausgugg ein IMAP-Konto einzurichten und alle Mails auf den IMAP-Server zu kopieren. Dank IMAP sind dann alle Mails sofort im Thunderbird zu sehen. Der Nachteil ist, dass es bei 5x 1,5GB ein Weilchen dauern wird ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke für deine Antwort.


    Ich habe nun diese Importfunktion gefunden.


    Nun habe ich Outlook als Standardmail eingestellt. Die Importfunktion von TB funktioniert aber nicht, weil TB Outlook nicht als Standardmail erkennt. Ich habe auch schon mein Rechner neu gestartet, leider ohne Erfolg.


    Ich wähle bei der Importfunktion - Nachrichten aus und dann Outlook (habe nun Outlook 2013 - zwischenzeitlich).


    Kann ich denn mein Postfächer auch verlustfrei in ein anderes Format speichern - das TB versteht?


    Gruß
    Sigi

  • An dieser Stelle bitte ich einen Windows-Nutzer um weitere Bearbeitung.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Nun habe ich Outlook als Standardmail eingestellt. Die Importfunktion von TB funktioniert aber nicht, weil TB Outlook nicht als Standardmail erkennt. Ich habe auch schon mein Rechner neu gestartet, leider ohne Erfolg.


    Ich wähle bei der Importfunktion - Nachrichten aus und dann Outlook (habe nun Outlook 2013 - zwischenzeitlich).


    Kann ich denn mein Postfächer auch verlustfrei in ein anderes Format speichern - das TB versteht?

    Hat niemand eine Idee?

  • Hallo Sigixx,


    was ist denn mit dem guten Vorschlag von Peter, im Outlook ein IMAP-Konto anzulegen und die Mails in handlichen Portionen auf den Server zu kopieren? Ansonsten wirds kaum andere ideen geben, denn Peter hat das schon umfassend beschrieben.


    5 PST-Dateien á 1,5 GB sind übrigens ein netter Brocken. Generell würde ich die mal durchsehen, ob da nicht vor der Übernahme zum Thunderbird noch einiges aussortiert werden kann und sollte. Ich tippe mal darauf, dass bei 7,5 GB eine Menge Mailanhänge dabei sind, die könnte man ggf. abtrennen und separat speichern ... das Restvolumen könnte dadurch sher deutlich sinken (Faktor 20 bis 50 würden mich nicht wundern) und das Überführen per IMAP zum Thunderbird würde dann um Stunden oder Tage schneller ablaufen.


    MfG
    Drachen

  • Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten nur das unbedingt Notwendige aufführen! S-Mod. graba



    Hallo Drachen,


    der Gedanke mit dem IMAP ist super - nur finde ich aktuell keine Anleitung wie ich ein PST-Datei mit IMAP in mein Outlook einbinde.


    Aber ich suche Mal.


    Gruß
    Sigi

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()

  • Hallo,


    ich hatte es vor Kurzem (März 2015 übrigens) für einen User den Import von Outlook (2007) nach Thunderbird getestet und dieses problemlos allerdings mit Einschränkungen hinbekommen, wenn man einige Dinge berücksichtigt.
    Migration aus Outlook 2003
    Ich habe dort auch beschrieben, wie man vorgehen muss: auf die Option "Alles importieren" sollte man verzichten, dann klappt es nämlich nicht.
    Ob die "Einstellungen" übernommen werden können (also die Konten), habe ich nicht getestet, denke aber, dass es nicht klappen wird.
    Außerdem darf keine Sicherheitssoftware beim Import aktiv sein.


    nur finde ich aktuell keine Anleitung wie ich ein PST-Datei mit IMAP in mein Outlook einbinde.


    Das hast du missverstanden, da dir wohl ein paar Kenntnisse über IMAP fehlen und du bisher wohl mit POP gearbeitet hast..
    Wenn du in Outlook alle POP-Konten neu als IMAP neu installieren würdest und alle Mails, die du brauchst in die Ordner von IMAP-Konten kopierst (wie erwähnt in kleineren Portionen), dann brauchst und in Thunderbird nur noch die Konten neu hinzufügen und die Mails sind automatisch wieder da.
    Der Import würde sich also so erübrigen.
    Nachteil: bei vielen und großen Ordnern kann das zeitaufwendig sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    bei Outlook 2003 kannst du die PST-Datei über Menü 'Datei' -> 'Datendateiverwaltung' (o.ä.) einbinden, bei neueren Outlookversionen habe ich das derzeit nicht parat. Bei Outlook 2013 könnte ich nächste Woche mal im Büro nachsehen .... aber Die SuMa deines Vertrauens dürfte dir schneller zum Ziel helfen.


    MfG
    Drachen

  • Hallo, ich habe meinen PC auf Windows 10 Version1115 aufgerüstet und dabei auch die Hardware etwas ausgeweitet. Dadurch hat MS meine Outlook2010 als neu zu aktivieren eingestuft. Das klappt aber nicht mehr, da der Verkäufer meines Installtionskey (im Ebay gekauft) nach Auskunft von MS 22mal verkauft hat. Deswegen bin ich gestern auf TB umgestiegen, in der Hoffnung, dass ich meine gespeicherten PST-Nachrichten hier wieder lesen kann. Wenn ich die vorstehenden Ausführungen aber richtig verstehe, kann TB die PST-Nachrichten nicht lesen. Ist das so richtig? Ich habe eben TB auf die Version 38.5 aktualisiert!

  • Hallo Sannyboy,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Wenn ich die vorstehenden Ausführungen aber richtig verstehe, kann TB die PST-Nachrichten nicht lesen. Ist das so richtig?


    kurz und knapp: ja!


    Bitte eröffne trotzdem entsprechend den Nutzungsbestimmungen ...

    Zitat von Thunderbird Mail DE

    Bevor Sie einen neuen Thread (= Thema) erstellen, sollten Sie sich über die Suchfunktion vergewissern, ob nicht schon ein Thema mit dem gleichen Schwerpunkt und einer bei Ihnen funktionierenden Lösung existiert.


    Falls Sie keine Lösung für Ihr Problem finden, eröffnen Sie bitte einen eigenen Thread im passenden Unterforum, auch wenn das in einem anderen Thread geschilderte Problem auf den ersten Blick mit Ihrem identisch zu sein scheint. Denn es gibt immer die eine oder andere Abweichung (anderes Betriebssystem, andere Erweiterungen, andere Sicherheitssoftware usw.). Außerdem werden Threads, in denen mehrere Mitglieder das gleiche oder ein ähnliches Problem schildern, schnell unübersichtlich, so dass evtl. Ihr eigenes Anliegen sogar übersehen werden könnte.

    einen eigenen Faden.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,
    es ist ein Wunder, das Thunderbird bis vor einiger Zeit überhaupt eine Option für den Import aus
    Outlook besaß. Diese wurde aber herausgenommen, weil MS Änderungen vorgenommen hatte und so Fehlermeldungen provozierte. Da Thunderbird fast nur noch auf freiwilliger Basis engagierter Programmierer weitergeführt wird, und der
    Outlook-Import sicher recht weit unten auf der Prioritätsliste steht, wird es diese Funktion wohl nicht mehr geben.
    Im Grunde ist das aber nicht die Schuld von Mozilla sondern von MS, deren Politik ja ist: einmal MS-User, immer MS-User.
    Dadurch möchte man das Abwandern zu anderen Programmen erschweren.
    Dasselbe Problem hat man auch im Bereich von *.eml Dateien, welches ein international verbreiteter und normierter Dateityp ist. Bei Outlook aber Fehlanzeige. So kann man von dort keine Einzelmails exportieren.
    Genauso behandelt man auch das Adressbuch. Kein Import als *.ldif möglich sondern nur als *.csv und dann auch noch Semikolon-getrennt. Folge: verwendet man viele Kategorien (z.B. Telefon geschäftlich, Telefon privat usw.), muss man zunächst die Reihenfolge und Benennung mühevoll umschreiben, dann aus Semikolons Kommas machen und außerdem den Zeichensatz von ANSI auf UTF-8 setzen.
    Für Normaluser ist das nicht machbar und außerdem extrem zeitaufwendig und fehlerträchtig.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo MRB,
    Feuerdrache hat mir schon bestätigt, dass TB keine PST-Dateien lesen kann. Glücklicherweise habe ich noch den PST-Viewer auf dem Rechner, sodass ich die Oulookdateien bei Bedarf lesen kann.
    Vielen Dank trotzdem für den tieferen Einblick durch den Betrag
    Gruß
    Sannyboy

  • Hi,
    ich habe gerade die alten Mails aus den PST-Dateien in TB übernommen. Bei mir klappte es wie folgt:


    - PST in Outlook öffnen (bei OL 2013 über Datei -> öffnen und exportieren -> PST öffnen
    - alle Mails eines Kontos in ein Verzeichnis auf der FP ziehen/kopieren
    - auf dieses Verzeichnis den Converter https://deconf.com/msg-to-eml-converter-freeware/ ansetzen
    - mit dem TB Addin Import/Export-Tools die Nachrichten importieren


    Hat man nur wenige Mails zu übertragen, kann man sich diese auch als Anlagen in einer normalen Mail aus Outlook senden lassen. Sie kommen in TB im EML-Format an und können auch mit den Tools importiert werden. Also neue Mail im Textformat erstellen. Die zu übertragenden Mails aus der Übersicht in die neue Mail ziehen und senden. Dann OL schließen und die Mail mit TB empfangen und importieren.


    LG
    Uwe

  • Hat man nur wenige Mails zu übertragen, kann man sich diese auch als Anlagen in einer normalen Mail aus Outlook senden lassen.

    Na ja, bei wenigen Mails würde ich ganz einfach ein IMAP-Konto verwenden und die Mails einfach in einen IMAP-Ordner kopieren. Das ist nur ein einziger Schritt und dauert wenige Sekunden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw