Thunderbird auf mehreren Geräten - Fragen zu Synchronisation und lokalen Ordnern

  • Hallo,


    ich denk, dass mein Problem oder meine Fragen komplex genug sind, dass sie hier ins Unterforum passen. Sonst bitte einfach verschieben.


    Ich beantworte mal zuerst die typischen Fragen:



    Nun zu meinem Problem.
    Ich nutze seit ~2008/09 Thunderbird auf einem einzelnen Gerät und für mehrere Mailkonten, wobei alle als IMAP eingestellt sind. Jetzt hab ich mir ein Tablet zugelegt und möchte dort ebenfalls Thunderbird nutzen und meine Mails (und das Konto inkl Adressbuch usw) synchron verwalten. Allerdings möchte ich vor irgendwelchen riskanten Experimenten erst alle Fragen und Schwierigkeiten abklären, damit dann nix schiefgeht.


    Das Problem ist nämlich, dass trotz IMAP die meisten Mails gar nicht auf dem ursprünglichen Mailserver (etwa gmx oder web) liegen, sondern nur auf meinem PC. Und meine Vermutung ist, dass das daran liegt, dass ich sie in diversen Unterordnern unter "Lokale Ordner" abgelegt hab. Es ergeben sich also gleich mal die ersten Fragen:

    • Wieso wird die Ordnerstruktur samt Mailinhalten nicht auf den Mailservern gespiegelt/mit Thunderbird synchronisiert?
    • Wie krieg ich die Mails wieder online, damit sie (samt Ordner) auch mit dem Tablet synchronisiert werden können?
    • WILL ich die Mails überhaupt online kriegen? Die lokal gespeicherten Mails benötigen nämlich mehr Speicherplatz, als die Mailanbieter zur Verfügung stellen (Ich hab keine Premium Accs oder sowas)..

    Meine Vermutung ist, dass ich das "Archiv" nutzen sollte, weil das im Gegensatz zu den "Lokalen Ordnern" synchronisationsfähig ist, oder so. Stimmt das?
    Eine weitere Vermutung ist (nachdem ich gerade ein bisschen in diversen FAQs gestöbert habe), dass gmx und web IMAP nicht vollständig unterstützen - könnte das irgendwie sein?


    Vielleicht eine Zusatzanforderung ist, dass ich für die Archivierung von Mails mehrerer Mailadressen gemeinsame Ordner nutzen möchte.


    Ich hoff, dass ich das irgendwie gelöst kriege. Würde mich freuen, wenn ich hier ein biserl Hilfe finde!

  • Hallo,


    kennst Du die Witze, in denen es eine gute und eine schlechte Nachricht gibt? Ich will das Prinzip einmal umdrehen. Die schlechte Nachricht zuerst: Es gibt keinen Thunderbird für Dein Tablet! Du wirst Dich mir einer anderen Mailapp anfreuden müssen.


    Nun die gute Nachricht. Thunderbird synchronisert natürlich mit dem Server. Solange Du die E-Mails nicht löscht oder verschiebst, bleiben sie auch auf dem Server vorhanden und können vom Tablett aus gelesen werden.
    Du kannst Dir im TB zusätzlich lokalen Kopien anlegen. Das ist auch zu empfehlen. So hast Du stets eine Sicherheitskopie, die Du sogar in Dein normales Datenbackup aufnehmen kannst. Lokale E-Mails sind aber nur auf dem jeweiligen Rechner sichtbar.


    Wenn es die Quota erlaubt, kannst Du die Archive ebenfalls auf dem IMAP-Server anlegen. Die wären dann auch auf dem Tablet sichtbar.
    Ob Du das willst und evtl. auch bereit bist, dafür zu zahlen, das musst Du schon selbst wissen.


    E-Mails, die Du bereits lokal verschoben und somit auf dem Server gelöschte hast, kannst Du wieder zurückkopieren. Nimm dabei nicht zu viele auf einmal, denn manchmal kann es zu Verschluckern kommen. Falls es um sehr große Datenmengen geht, schau Dir einmal MailStore Home an.


    Gruß


    Susanne


    P.S.: Das Thema Adressbuch hatte ich übersehen. Kurz dazu: gmx bieten die Möglichkeit, das Adressbuch über CardDAV zu synchronisieren. Im TB benötigst Du dazu Lightning und den SOGo-Connector.
    Android unterstützt das zunächst nicht. Hier benötigst Du ein zusätzliche App. Das wurde hier im Forum an anderer Stelle bereits ausführlicher erklärt.

    Einmal editiert, zuletzt von SusiTux () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Danke soweit für die schnelle Antwort!



    Zitat von SusiTux

    kennst Du die Witze, in denen es eine gute und eine schlechte Nachricht gibt? Ich will das Prinzip einmal umdrehen. Die schlechte Nachricht zuerst: Es gibt keinen Thunderbird für Dein Tablet! Du wirst Dich mir einer anderen Mailapp anfreuden müssen.

    Der Witz verliert einen Teil seiner Pointe, und zwar den schlechten: ich hab nämlich ein Windows-Tablet, kein Android, also läuft dort Thunderbird erfreulicherweise auch.


    Zitat von SusiTux

    Nun die gute Nachricht. Thunderbird synchronisert natürlich mit dem Server. Solange Du die E-Mails nicht löscht oder verschiebst, bleiben sie auch auf dem Server vorhanden und können vom Tablett aus gelesen werden.
    Du kannst Dir im TB zusätzlich lokalen Kopien anlegen. Das ist auch zu empfehlen. So hast Du stets eine Sicherheitskopie, die Du sogar in Dein normales Datenbackup aufnehmen kannst. Lokale E-Mails sind aber nur auf dem jeweiligen Rechner sichtbar.

    Damit wäre die erste Frage beantwortet: verschiebe ich Mails im Thunderbird aus dem Posteingang in einen lokalen Ordner, wird die Mail auf dem IMAP-Server (und damit zb auch am gmx-Server) gelöscht. Und kann nicht mit einem anderen Gerät synchronisiert werden. Hab ich das so richtig verstanden?
    Und wie meinst du das, ZUSÄTZLICH Kopien anlegen? Ich kann ein und dieselbe Mail in Thunderbird doch immer nur an einem Ort gespeichert haben, oder?



    Wenn es die Quota erlaubt, kannst Du die Archive ebenfalls auf dem IMAP-Server anlegen. Die wären dann auch auf dem Tablet sichtbar.Ob Du das willst und evtl. auch bereit bist, dafür zu zahlen, das musst Du schon selbst wissen.


    E-Mails, die Du bereits lokal verschoben und somit auf dem Server gelöschte hast, kannst Du wieder zurückkopieren.

    Bedeutet "Quota" einfach die Nutzungsmöglichkeiten, die mir der Mailprovider einräumt?
    Ein Problem ist jdf, dass etwa gmx 1 GB Speicherplatz gibt, ich hab aber 2 GB Mails lokal gespeichert.
    Oder meinst du, ich soll die selbe Ordnerstruktur, wie ich sie jetzt in Thunderbird lokal angelegt hab, auf gmx händisch anlegen, und dann würden die Order von gmx im Thunderbird "erscheinen", sodass ich dort die Mails ablegen könnte? Sähe ich die Ordner dann automatisch in Thunderbird?
    Und es wäre dann so, dass ich Mails von meinem Unikonto nicht in einem gleichen Ordner mit Mails vom gmx ablegen könnte, oder? Denn das scheint mir ja ein Vorteil von lokalen Ordnern zu sein..

    Zitat von SusiTux

    P.S.: Das Thema Adressbuch hatte ich übersehen. Kurz dazu: gmx bieten die Möglichkeit, das Adressbuch über CardDAV zu synchronisieren. Im TB benötigst Du dazu Lightning und den SOGo-Connector.

    Also, genauer: die Adressen verwalte ich nur in Thunderbird, gmx scheint davon derzeit nix zu wissen, wenn ich in mein dortiges Adressbuch reinschau. Wenn ich aber (wie auch immer) Lightning und CardDav verwende, werden die Adressen in TB mit gmx synchronisiert?
    Ich denke mal, Infos, wie das funktioniert, werd ich dann eh leicht finden?


    Danke auf jeden Fall!

  • ich hab nämlich ein Windows-Tablet, kein Android,

    Ja, das hättest Du vielleicht gleich erwähnen sollen. So gibt es nämlich noch eine gute Nachricht: Windows (zumindest phone 8.1.) unterstützt, im Gegensatz zu Android, CalDAV und CardDAV. Eine zusätzliche App benötigst Du daher nicht.

    verschiebe ich Mails im Thunderbird aus dem Posteingang in einen lokalen Ordner, wird die Mail auf dem IMAP-Server (und damit zb auch am gmx-Server) gelöscht.

    Ja, so ist das immer beim Verschieben. Nicht nur bei E-Mails und Dateien, sondern auch bei realen, körperlichen Dingen. Von der Quantenwelt abgesehen, können sich Dinge nicht an zwei Orten gleichzeitig befinden. Wenn Du also Deinen Schrank verschiebst, ... . :-)


    Und wie meinst du das, ZUSÄTZLICH Kopien anlegen? Ich kann ein und dieselbe Mail in Thunderbird doch immer nur an einem Ort gespeichert haben, oder?

    Im Gegensatz zum Verschieben entsteht beim Kopieren ja ein zweites Exemplar. Du kannst also zusätzlich zu der E-Mail auf dem Server eine Kopie auf Deiner Rechner anlegen. Das erreichst Du durch Kopieren in einen Ordner unterhalb des Lokalen Ordners.


    Bedeutet "Quota" einfach die Nutzungsmöglichkeiten, die mir der Mailprovider einräumt?

    Quota ist der Speicherplatz, den Dir Dein Provider für E-Mails zur Verfügung stellt.


    Oder meinst du, ich soll die selbe Ordnerstruktur, wie ich sie jetzt in Thunderbird lokal angelegt hab, auf gmx händisch anlegen, und dann würden die Order von gmx im Thunderbird "erscheinen", sodass ich dort die Mails ablegen könnte?

    Ja. Allerdings alles im Rahmen der Quota. Wenn Du nur ein Gig hast, kannst Du auch nur 1 Gig hochladen.


    Sähe ich die Ordner dann automatisch in Thunderbird?

    Ja, aber Du musst sie zuvor im TB abonnieren.


    Und es wäre dann so, dass ich Mails von meinem Unikonto nicht in einem gleichen Ordner mit Mails vom gmx ablegen könnte, oder? Denn das scheint mir ja ein Vorteil von lokalen Ordnern zu sein..

    Bei den lokalen Ordnern hast Du völlig freie Hand. Diese Ordner wirst Du aber nicht auf dem jeweils anderen Gerät sehen.


    Wenn ich aber (wie auch immer) Lightning und CardDav verwende, werden die Adressen in TB mit gmx synchronisiert?

    Ja, das ist der Sinn hinter CalDav (für Kalender) und CardDav (für Kontakte).


    Ich denke mal, Infos, wie das funktioniert, werd ich dann eh leicht finden?

    Jede Menge :-)

  • Windows (zumindest phone 8.1.) unterstützt, im Gegensatz zu Android, CalDAV und CardDAV. Eine zusätzliche App benötigst Du daher nicht.

    Fein, das heißt, sobald ich 2 Thunderbird-Instanzen mit meinem gmx-Konto synchronisiere, werden die Kontakte automatisch auch synchronisiert?



    Ja. Allerdings alles im Rahmen der Quota. Wenn Du nur ein Gig hast, kannst Du auch nur 1 Gig hochladen.

    Hm Mist, das heißt, ich sollte mal über nen Premiumaccount nachdenken.
    Oder, Alternative: ich kopiere alle Mails bis zu einem Stichtag händisch und "offline" auf das andere Gerät. Hm aber dann muss ichs wieder lokal speichern, denn die neuen Mails sollen ja alle in synchronisierbaren Ordnern liegen, und dann hätte ich 2 getrennte Ordner trotz inhaltlicher Gemeinsamkeit.. "Mischen" kann man soz. Online- und Offline-Ordner nicht, oder?



    Ja, aber Du musst sie zuvor im TB abonnieren.

    Und wie/wo geht das?



    Danke soweit, mir ist bereits sehr geholfen!

  • Hallo,
    Rechtsklick auf das IMAP-Konto --> Abonnieren, dort überprüfen, ob alle Haken gesetzt sind.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Fein, das heißt, sobald ich 2 Thunderbird-Instanzen mit meinem gmx-Konto synchronisiere, werden die Kontakte automatisch auch synchronisiert?

    Nein, IMAP synchronisiert nur die E-Mails. Die Kontakte lassen ich auch synchronisieren. Das ist aber ein anderes Thema. Dazu benötigst Du einen Provider, der CardDAV unterstützt (meines Wissens ist das beide von Dir genannten Provider der Fall; bei Uni musst Du nachfragen), Lightning und die Erweiterung SOGo-Connector. Wenn Du hier im Forum nach diesen Begriffen suchst, solltest Du fündig werden.


    "Mischen" kann man soz. Online- und Offline-Ordner nicht, oder?

    Mischen kann man nur in dem Sinne, dass man z.B. die alten E-Mails, die man nur sehr selten benötigt, auf einem der Rechner lokal abspeichert (unter Lokale Ordner) und die E-Mails, die man auf mehreren Geräten online zur Verfügung haben möchte, auf dem IMAP-Server belässt.
    Wenn Du alle Deine E-Mails synchron halten willst, dann benötigst Du entsprechende Quota.


    Und wie/wo geht das?

    Die Frage hat mrb ja bereits beantwortet. Ich muss dazu mal einen frechen Kommentar ablassen: Ich bin ziemlich überrascht, dass jemand, der seit mehr als 6 Jahren den TB benutzt und an der Uni ist, eine solche Frage stellt.