Lightning 4041 nach Update ständig auf Englisch

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:38.5.1
    * Betriebssystem + Version:SuseLinux 13.1
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):gmail
    * Eingesetzte Antivirensoftware:-
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):fritzbox und Betriebssystemintern


    Hallo,
    ich habe mich hier gerade angemeldet, eigentlich um einen Fehler zu melden, der mich seit einiger Zeit nervt.
    Seit etwa zehn Updates wird Lightning in Englisch dargestellt. Jedesmal muss ich es erst löschen und über Addons neu installieren. Dann ist es wieder deutsch.
    Ich weiß nicht wie und wo man das richtig als BUG-Report angibt.
    Vielleicht haben auch andere dieses Problem und schon richtig gemeldet.
    Gruß
    LinusLux

  • Hallo LinusLux,
    und willkommen im Forum!


    Das, was du da zu Recht bemängelst, ist eine bekannte Tatsache, und betrifft uns alle.
    Das eigentliche Problem ist nicht etwa die Originalsprache von Lightning, sondern der von den Entscheidungsträgern festgelegte Unsinn, den Thunderbird von einem ehemals schlanken und flinken reinen Mailclient durch die feste Integration zusäzlicher Funktionen immer weiter aufzubohren (oder besser: aufzublasen).
    Das begann irgendwann einmal damit, dass die Chatfunktion fest integriert wurde und der zweite Schlag ist eben die Zwangsbeglückung mit Lightning. Damit werden all diese Nutzer vergrault, die eben diese Funktionen nicht benötigen. Ich will keinen Chat und andere wollen und brauchen keinen Kalender. Und beide müssen diese für sie nicht benötigten Funktionen eben mit schlucken.


    Gegenwärtig ist es so, dass der aktuelle Lightning (ab 4.0.5 bis zum 4.0.5.1) überhaupt nicht bei AMO gelistet ist (nur bis 4.0.4.1). Durch diese Zwangsinstallation bekommen wir zwar die aktuellste Version, aber eben auf englisch.
    NOCH können wir dieses (ggw. noch) Add-on einfach deinstallieren und die "alte" 4.0.4.1 installieren. (Oder wer keinen Kalender haben will, nur deinstallieren.)
    Wie ich gelesen habe, ist dies aber auch bald vorbei. Dann soll der Kalender nur "deaktiviert" werden können, weil er dann fest im Code vom Thunderbird integriert ist. Ob wir (ja meine Frau mag den englischen Lightning auch nicht) dann trotzdem noch (die immer älter werdende) Version 4.4.0.1 drüberinstallieren können, wage ich sehr zu bezweifeln.


    Allerdings kann es "passieren" dass im Rahmen der Lokalisierung des TB der integrierte Kalender gleich mit lokalisiert wird.


    Ich wage deswegen zu bezweifeln, dass noch jemand am ggw. Zustand etwas ändert. (Wegen uns paar Krauts ... .)




    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Warum ist das nur bei Linux so ?
    So wie ich das sehe gibt es offizielle die Version 35.5.1 noch nicht. Bei Windows bekomme ich immer eine deutsche Version. Gruß EDV-OLDI vom Smartphone.

  • Hallo edvoldi,


    ich gehe mal davon aus, dass die Bezeichnung 35.5.1 nur dem Mäuseklavier auf dem Smartphone geschuldet ist. ;)


    Bevor ich mir eine Antwort dazu erlaube, hätte ich zumindest gerne eine Stellungnahme unseres Mapenzi, der mit dem angebissenen Apfel unterwegs ist und damit uns zur Kenntnis geben kann, was es mit der Sprache beim vorinstalliertem Lightning nach dem Donnervogel-Update auf sich hat.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo edvoldi,


    Genau, ich meinte natürlich 38.5.1


    jetzt verwirrst Du mich vollends.


    Ist nicht Stand Donnervogel 38.5.0 und Blitz 4.0.5 (deutsch 4.0.4.1)?


    Wenn ich die Mozilla-Donnervogel-Seite aufrufe, dann wird mir zum Herunterladen 38.5.0 angeboten.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,

    hätte ich zumindest gerne eine Stellungnahme unseres Mapenzi

    Ich benutze die französische Version von TB mit den zusätzlich installierten Sprachpaketen DE und en-US.
    Das vorinstallierte Lightning ist ebenfalls in FR und bleibt es auch beim Update von TB.
    Wenn ich TB in Deutsch oder Englisch starte, bleibt Lightning allerdings in französisch.
    Durch Zufall habe ich festgestellt, dass ich die "universelle" Version von Lightning erhalte, wenn ich es nach dem TB-Update deinstalliere und dann die von der AMO-Seite geladene Version (oder über die Suche im Add-ons Manager) neu installiere ;)


    Gruß

  • Der Faden eröffner schrieb von 38.5.1 dieses ist ein Release Candidat, wir hatten es vor einiger Zeit schon einmal das ein Linux Anbieter schon eine Version raus brachte die auf den Servern von Mozilla noch nicht erschienen war. Es kommt also in Kürze eine neue Version. Gruß EDV-OLDI vom Smartphone.

  • Hallo edvoldi,


    wir hatten es vor einiger Zeit schon einmal das ein Linux Anbieter schon eine Version raus brachte die auf den Servern von Mozilla noch nicht erschienen war.


    das ist mal wieder openSUSE (wie bereits seit der 38.4.0), wo die Paktetbauer schneller als dioe Mozilla-Server sind. Das kann ich, soeben an meinem openSUSE-Rechner die Aktualisierungen durchgeführt, bestätigen.
    Da Du, wie der Fadeneröffner, auch mit openSUSE 13.1 unterwegs bist, müsste es bei Dir dort auch so sein.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Ich hab auch TB 38.5.0 auf Suse 13.2 und er sagt mir daß er aktuell ist, vieleicht liegt es ja an den hunderten Sprachdateien die einem Suse aufzwingt wenn man den TB aus den Repros benutzt. Ich habe den TB und Firefox direkt von Mozilla.

  • Hallo Alf1967,


    Ich habe den TB und Firefox direkt von Mozilla.


    das ist die entscheidende Aussage. Du verwendest die Programme direkt von Mozilla und nicht aus den Paketdepots von openSUSE. Im Paketdepot Firefox, Thunderbird und SeaMonkey ist der aktuelle Versionsstand des Donnervogels 38.5.1.
    Dieses spezielle "Mozilla"-Paketdepot der openSUSE-Community ist immer etwas schneller/aktueller als das OSS-Paketdepot von openSUSE.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Alf1967,


    habe ich doch geschrieben:

    Du verwendest die Programme direkt von Mozilla und nicht aus den Paketdepots von openSUSE. Im Paketdepot ...

    (Hervorhebungen unterstrichen/fett von mir)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier