Probleme nach Update auf 38.7.1

  • Hallo zusammen,
    heute morgen habe ich das Update auf 38.7.1 eingespielt. Während das Update lief habe ich mit TB gearbeitet. Anschließend habe ich TB beendet und wollte ihn erneut starten, da erhalte ich die Meldung, das ich Windows neustarten soll, damit das Update abgeschlossen werden kann.
    Nach dem Neustart will TB aber immer noch nicht starten, sondern den Rechner neustarten.



    Was muss ich tun, damit wieder mit TB arbeiten kann?


    Viele Grüße
    Arne


    * Thunderbird-Version: 38.7.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Exchange-Server vom Arbeitgeber
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Sophos
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem-intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Cisco vom Arbeitgeber

  • Hallo zusammen,
    ich habe ein bisschen rumgespielt. Selbst das Deinstallieren von TB wollte nicht mehr klappen. Immer wollte TB die Maschine neustarten.
    Was dann zum Schluss doch geklappt hat, ist die Datei
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe
    in
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird-update.exe
    und die Datei
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe.moz-update
    in
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe
    umzunennen und zu starten.
    Dann konnte ich TB wieder starten.
    Leider ist war dann mein Icon vom TB kaputt.

    Ich habe also TB deinstalliert und wieder installiert. Dabei wollte der Installer erneut ein Neustart.
    Nach dem Neustart war das Verzeichnis C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\ gefüllt mit .delete Dateien und TB startete überhaupt nicht mehr.
    Ich habe dann einfach das gesamte Verzeichnis gelöscht und Thunderbird erneut installiert.



    Jetzt ist das Icon korrekt und es wird kein Neustart mehr gefordert.


    Was das wohl war? Na, vielleicht hilft das ja jemandem, der in den gleichen Nöten steckt. ;)


    Viele Grüße
    Arne

    Einmal editiert, zuletzt von dasarne ()

  • Hallo,

    heute morgen habe ich das Update auf 38.7.1 eingespielt. Während das Update lief habe ich mit TB gearbeitet. Anschließend habe ich TB beendet und wollte ihn erneut starten, da erhalte ich die Meldung, das ich Windows neustarten soll, damit das Update abgeschlossen werden kann.

    war dieser Ablauf sinnvoll?


    Gruß
    Herbert

  • Hallo,


    mache folgendes:


    1. Thunderbird beenden
    2. Lösche die folgenden beiden Ordner:

    • C:\Users\%DeinBenutzerkonto%\AppData\Local\Thunderbird
    • C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird

    3. Installiere Thunderbird neu


    Achte darauf, dass Du bei dem erstgenannten Ordner den in \Local\ löschst (also NICHT in \Roaming\ - sonst sind Deine Profile weg)!

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Hallo Thunder,
    ich denke, dass Weiterarbeiten mit dem im Hintergrund aktualisiserden TB hat das Problem ausgelöst. Es seien also alle gewarnt, dass so was Probleme machen kann. :evil:
    Deine Anleitung stimmt und so wird es wohl funktionieren.
    Wer TB in diesem Zustand ordunsgemäß deinstallieren will sollte vorher
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe
    löschen und
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe.moz-update
    in
    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe
    umzunennen.
    Dann kann man TB mit Windows-Mitteln entfernen. Anschließend muss man das Thunderbird-Verzeichnis löschen. Dann kann man neuinstallieren.
    Nur der Vollständigkeit halber: Bei alle diesen Aktionen gehen keine Daten verloren. Nen Backup sollte man aber natürlichimmer haben 8o


    Viele Grüße
    Arne

  • Hallo,


    ich denke, dass Weiterarbeiten mit dem im Hintergrund aktualisiserden TB hat das Problem ausgelöst.

    Nein, da bin ich anderer Meinung, weil Thunderbird niemals einen Neustart nach einem Update verlangt. Merkt man, dass ein Update ansteht, sollte man ein laufendes Thunderbird beenden.
    Ich bin fast sicher, dass die bei dir verwendete Sicherheitssoftware daran beteiligt ist.
    Auch dieses:

    Zitat

    C:\Program Files (x86)\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe.moz-update

    .
    Habe ich noch nie gesehen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    mich überrascht der erforderliche Neustart von Windows. Deshalb als Frage in die Runde: War das jemals nötig? Ich wüsste gar nicht weshalb. Der TB ist doch weit davon entfernt, systemnahe Änderungen vorzunehmen.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo zusammen,


    mich überrascht der erforderliche Neustart von Windows.


    im Zusammenhang mit Windows bin ich geneigt festzustellen, dass mich nichts überrascht! :mrgreen:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Ich wiederhole:
    ich habe bei einem Thunderbird-Update noch niemals einen Windows-Neustart erlebt. Und die angeführte Datei habe ich auch noch nie gesehen.
    Da müssen noch andere Dinge im Spiel sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo zusammen,


    darf man während eines Update mit dem betreffenden Programm weiterarbeiten?


    Ein Windows-Neustart nach einem TB-Update ist nicht notwendig!


    Allerdings wird bei mir dieser seltsame Wartungsdienst während des manuellen Update-Vorgangs abgewählt.
    Updates werden grundsätzlich manuell gestartet, benutzerdefiniert, das Programm selbst ist beendet.


    Gruß
    Herbert

  • Hallo,


    ich fahre seit über 10 Jahren Thunderbird auf bis zu 10 PCs/Laptops und habe noch nie


    - einen PC-Neustart machen müssen
    - eine Fehlermeldung mit "...vorheriges Upgrade..."


    gesehen. Wo hast du denn die TB Version her, ist das eine Originalversion oder von irgeneiner "Fachzeitschrift" oder so?



    Btw: grundsätzlich halte ich es nicht für geschickt, mit einem Programm während des Updates weiter zu arbeiten, das ist ja wie Fußnägel beim Laufen schneiden oder so :rolleyes:

  • ich fahre seit über 10 Jahren Thunderbird auf bis zu 10 PCs/Laptops und habe noch nie


    - einen PC-Neustart machen müssen
    - eine Fehlermeldung mit "...vorheriges Upgrade..."

    Ja, das entspricht wohl unser aller Erfahrung. Ich würde mich nicht wundern, wenn das Update bei Arne gar nicht vom TB selbst durchgeführt wurde sondern mit Hilfe eines anderen Tools. Ich bin mal gespannt, ob wir dazu noch eine Rückmeldung bekommen.