neue Mail verfassen ... Automatische Ergänzung Empfänger

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.2.0
    * Betriebssystem + Version: WIN 7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    * Eingesetzte Antiviren-Software: AVAST
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): WIN
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    wenn ich eine neue Mail verfasse, wurde im An-Feld der Empfänger bislang immer durch Auto-Ausfüllen ergänzend vorgeschlagen, also nach Eingabe jedes einzelnen Buchstabens ...


    Das funktioniert jetzt leider nicht mehr bei allen Einträgen, warum auch immer. Jetzt muß ich den Empfänger im Adressbuch suchen und dann auf An oder CC oder wie auch immer klicken, um ihn zu übernehmen.


    Die Variante mit Autoausfüllen hat mir besser gefallen ... wie bekomme ich das hin, vielleicht habe ich nur eine Verstellung vorgenommen, die mir nicht einfällt ...


    Danke und viele Grüße


    Michael

    Michael
    _________________________
    nette Menschen gibt es überall

  • Hallo Michael,

    wenn ich eine neue Mail verfasse, wurde im An-Feld der Empfänger bislang immer durch Auto-Ausfüllen ergänzend vorgeschlagen, also nach Eingabe jedes einzelnen Buchstabens ...

    Darf ich davon ausgehen, dass du moch immer das alte Standardadressbuch des Thunderbird nutzt?
    Hast du in den (allgemeinen) Einstellungen >> Verfassen >> Adressieren >> "Lokale Adressbücher" angehakt?


    Du schreibst:


    Das funktioniert jetzt leider nicht mehr bei allen Einträgen, warum auch immer.

    Das bedeutet, bei manchen Einträgen geht es noch und bei anderen nicht mehr?
    Seltsam!
    Sind es mehrere Adressbücher oder nur eines?
    Wenn mehrere, sind diese auch aktiviert (Haken drin)?
    Funktioniert es, wenn du mal ein völlig neues AB anlegst und mit einigen Daten befüllst => nicht, dass dein Standardadressbuch defekt ist. Das kommt vor!



    Mehr fällt mir leider nicht ein, denn ich nutze wie einige andere User hier im Forum das neue CardBook. Aber bis ich mich vom alten "abook.mab" verabschiedet habe, hat bei mir die Autovervollständigung wie immer funktioniert.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke fürs antworten.


    Ja, ich benutze noch das Adressbuch von Tb ... ich möchte einfach nicht so viele Adressen anpassen müssen, da ich die benutzerdefinierten Spalten belegt habe ...


    habe einen neuen Kontakt angelegt, aber auch der wird nicht vorgeschlagen, wenn ich mit dem Vornamen beginne zu schreiben ... und wenn ich bis zu Ende der emai-addy schreibe, schlägt er mich noch immer nicht vor ... kennt mich sozusagen überhaupt nicht ... aller anderer Mist kommt :-)

    Michael
    _________________________
    nette Menschen gibt es überall

  • Hallo,

    Die Variante mit Autoausfüllen hat mir besser gefallen ...

    Hast du die Adress-Autovervollständigung schon im abgesicherten Modus von TB getestet?
    Wenn nicht, solltest du es jetzt versuchen.
    Für den abgesicherten Modus beim Start von TB die Umschalttaste drücken.


    Gruß

  • hallo,


    ja, habe ich soeben ausprobiert und da ist das Ergebnis besser ... mit besser meine ich, dass hier alle Kontakte angeboten werden, die der Buchstabenfolge meines Namens entsprechen ...


    bei der 'normalen' TB-Anwendung werde ich selbst als Empfänger nicht angeboten.


    wie mache ich den abgesicherten Modus zum Normalbetrieb???


    Gruß

    Michael
    _________________________
    nette Menschen gibt es überall

  • Hallo Michael,

    wie mache ich den abgesicherten Modus zum Normalbetrieb???

    Dieser "abgesicherte Modus" bewirkt, dass der Thunderbird völlig "pur", also
    - ohne ein einziges aktives Add-on
    - mit dem Standardtheme (also ohne äußerliche Veränderungen und Anpassungen), und
    - unter Windows ohne die so genannte Hardwarebeschleunigung
    gestartet wird.


    Mit den letzten beiden Punkten wirst du bestimmt leben können. Aber völlig ohne Add-ons (TB-Erweiterungen)?


    Wenn der Thunderbird bestimmte ungewollte Effekte zeigt, welche im abgesicherten Modus nicht mehr auftreten, dann ist/sind mit großer Wahrscheinlichkeit ein oder mehrere inkompatible Add-ons daran beteiligt.
    Und dieses musst du nach dem Ausschlussprinzip eben herausfinden.
    Also die Hälfte der Add-ons deaktivieren, neu starten, testen. Und das ganze so oft, bis du "den Schuldigen" gefasst hast.
    In ganz seltenen Fällen passiert es sogar, dass auch bei der Aktivierung aller Add-ons das Problem nicht mehr auftritt.
    Mit etwas Gespür kannst du schon nach bestimmten Add-ons suchen, die irgendwas mit dem Adressbuch zu tun haben bzw. überhaupt keinen Zusammenhang zum Adressbuch haben dürften. Das erleichtert die Suche.


    Also dieser "Safe-Mode" dient nur zum Testen und ist keinesfalls ein dauerhafter Normalbetrieb. (So habe ich deine o.g. Frage verstanden, kann sein, dass ich es auch falsch verstanden habe.)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ja, habe ich soeben ausprobiert und da ist das Ergebnis besser ... mit besser meine ich, dass hier alle Kontakte angeboten werden, die der Buchstabenfolge meines Namens entsprechen ...

    Wenn das Problem im abgesicherten Modus (= mit deaktivierten Add-ons) von TB nicht mehr auftritt, bedeutet das in der Regel, dass eine Erweiterung der Problemverursacher ist.
    Damit ist das Problem aber nicht gelöst. Du musst jetzt die verantwortliche Erweiterung identifizieren, indem du nacheinander deine Erweiterungen einzeln oder in Gruppen deaktivierst, TB neu startest und die Adress-Autovervollständigung testest.
    Ein Tipp: falls du "MoreFunctionsForAddressBook" https://freeshell.de/~kaosmos/morecols-en.html installiert hast, überprüfe ob du die aktuelle Version 0.7.5 hast.

    bei der 'normalen' TB-Anwendung werde ich selbst als Empfänger nicht angeboten.

    Wenn deine Adresse nicht in einem der Adressbücher gelistet ist, wird sie nicht vorgeschlagen.