E-Mails werden beschädigt und oder lassen sich nicht versenden, wenn ein anderer Ordner als "Entwürfe" aktiv ist.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.3.0
    * Betriebssystem + Version: Ubuntu 14.04.5 LTS / Linux 3.13.0-96-generic (x86_64)
    * Kontenart (POP / IMAP): POP / SMTP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): bytecamp.net
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: Nein
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Betriebssystem-intern
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem-intern



    Liebe Thunderbird Gemeinde,


    wo ich gerade dabei bin, hier noch eine zweite Frage zu einem Thema, was mich schon lange (seit Umstieg auf Thunderbird im April 2014) unfreiwillig beschäftigt.


    Mein Erleben ist, dass, wenn ich eine E-Mail erfasse - Vorlage oder nicht - und dabei nicht der Ordner "Entwürfe" aktiviert ist, sich die Mail nach kurzer Zeit nicht mehr speichern lässt und/oder Grafiken verliert und/oder nicht mehr versenden lässt.


    Habt ihr einen Tipp, was zu tun ist, wie ich das abstellen kann. Es nervt einfach Extraarbeit ausführen oder doppelt arbeiten zu müssen.


    Danke im Voraus für eure Hilfe.

  • Hallo,

    und dabei nicht der Ordner "Entwürfe" aktiviert ist,

    Das würde ja bedeuten, dass "Entwürfe" vorher deaktiviert war. Nur, wie macht man das?


    Gruß


    sich die Mail nach kurzer Zeit nicht mehr speichern lässt

    Wie gehst du eim Speichern denn vor?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nun, mrb,
    danke für deine Antwort.


    Vielleicht war "aktiviert" nicht das richtige Wort. Und vielleicht können wir uns stattdessen auf "ausgewählt" einigen.


    Ansonsten läuft das Speichern in Intervallen automatisch oder per Strg+s - nichts besonderes.


    Liebe Grüße

  • Was ich dann nicht verstehe: Du gehst im Hauptfenster auf den Button "Verfassen". Was machst du jetzt mit dem Ordner "Entwürfe"?


    Wie groß ist der Ordner Entwürfe?
    Überprüfe die Größe dieses Ordners auf dem Datenträger:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.


    Oder man lässt sich dauerhaft die Informationen über Ordnergröße, Anzahl aller und die aller ungelesenen Mails anzeigen, indem man unter Ansicht > Fensterlayout > Ordnerspalte diese aktiviert. Dann kann man in der Ordnerspalte durch Klicken auf das unscheinbare Symbol rechts die gewünschten Spalten auswählen.
    Es ist in Thunderbird nicht möglich auch nur annähernd die Ordnergröße abzuschätzen (etwa anhand der Größe und Anzahl der vorhanden Mails).
    Was passiert, wenn du aus dem Verfassenfenster die Mail versenden möchtest. Kommt eine Fehlermeldung?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Lieber mrb,


    danke nochmals für deine Antwort.


    Ich habe den Eindruck, dass wir aneinander vorbei schreiben. Deshalb möchte noch einmal versuchen, deutlich zu machen, worum es geht.


    Zu deiner Frage: Ich mache nichts mit dem Ordner "Entwürfe", er weist 0 Nachrichten auf und hat eine Größe von 1,9 GB.


    Die Funktion "Verfassen" nutze ich eher selten. In der Regel verwende ich im Ordner "Vorlagen" hinterlegte Vorlagen. Allerdings ist das Verhalten von Thunderbird jeweils gleich.


    Unabhängig davon, ob ich eine Vorlage nutze, die Funktion "Verfassen" nutze oder eine Mail aus irgendeinem Unterordner beantworte oder weiterleite, wird der Entwurf ein paar Mal im Ordner "Entwürfe" automatisch gespeichert und dann nicht mehr. Dann wird der automatische Speicherungsversuch zwar angezeigt aber statt diesen abzuschließen, rödelt Thunderbird ergebnislos ewig rum.
    Das immer dann, wenn in der Naviagationsspalte links noch der Ordner ausgewählt ist, in dem die Originaldatei liegt oder irgendein anderer Ordner außer dem Ordner "Entwürfe".
    Wenn der Fehler auftritt, lässt sich die Mail auch nicht versenden. Manchmal kann ich die Situation retten, wenn ich das Verfassen unterbreche, den Ordner "Entwürfe" auswähle und manuell speichere (Strg+S). Wenn es gut geht wird das Rödeln dadurch dominiert und es hört auf. In diesem Fall funktioniert danach auch wieder die automatische Speicherung und die Mail lässt sich am Ende auch versenden.
    Wenn das aber nicht klappt, bleibt der Zustand unverändert und die Mail ist insofern beschädigt, dass sie weder speicherbar noch versendbar ist. In dem Fall bleibt mir nur, eine neue Vorlage zu öffnen, gleich wieder auf den Ordner "Entwürfe" zu wechseln, die Inhalte von der beschädigten Vorlage in die neue zu kopieren und dann zu versenden sowie die alte Vorlage in den Papierkorb zu verschieben.


    Im Ordner "Entwürfe" befindet sich selten mehr als eine Mail. Die Größe ist mehr als ausreichend. Ich denke nicht, dass hier das Problem zu suchen ist - aber, wer weiß.


    Ich hoffe, du kannst jetzt nachvollziehen, worum es geht. Ich weiß nicht, wie ich es noch ausführlicher und deutlicher darstellen kann.


    Liebe Grüße zum Besten des Ganzen


    Bringewald

  • Danke, lieber Graba,


    vielleicht liegt darin die Lösung.


    Die Funktion "Komprimieren" war mir zwar grundsätzlich bekannt aber ich habe sie nur gelegentlich angewandt. Durch die Erläuterungen unter dem von dir angeführten Link, habe ich nun ein besseres Verständnis - danke auch dafür.


    Ich habe zunächst den Ordner "Entwürfe" komprimiert und aus 1,9 GB wurden 0 KB. Der Anleitung folgend, habe ich dann das Häkchen bei der automatischen Komprimierung, wenn mehr als 20 MB freigegeben werden können, gesetzt und zusätzlich manuell die ganze Struktur komprimiert. Dabei wurden weitere 1,7 GB freigegeben.


    Ich bin gespannt, wie sich das auswirkt. Ich werde es beobachten und dann darüber berichten.


    Liebe Grüße zum Besten des Ganzen


    Bringewald

  • er weist 0 Nachrichten auf und hat eine Größe von 1,9 GB.

    Das ist dein Problem. Siehe graba .
    Würdest du aber in die linke Spalte schauen und hättest du meinen Tipp befolgt, hättest du bemerkt, dass gar nicht 0 Nachrichten in dem Ordner sind sondern sehr sehr viel mehr.
    Vielleicht haben wir einander vorbeigeredet, wenn sich aber Mails nicht löschen verschieben oder gar senden lassen, steckt in den meisten Fällen ein defekter Ordner dahinter. In deinem Fall, weil er zu groß geworden ist.
    Wir empfehlen daher Posteingänge generell leer und komprimiert zu halten und andere Ordner nicht größer als 800 MB anwachsen zu lassen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,

    Würdest du aber in die linke Spalte schauen und hättest du meinen Tipp befolgt, hättest du bemerkt, dass gar nicht 0 Nachrichten in dem Ordner sind sondern sehr sehr viel mehr.

    Man kann sehr wohl in der Konten/Ordnerliste einen Ordner "Entwürfe" mit 0 Nachrichten haben bei einer Größe des Ordners von 1,9 GB.
    In meinem unten gezeigten Beispiel habe ich 0 Nachrichten in meinem Ordner "Entwürfe" bei einer Größe von 5,6 MB.


    Beim Zwischenspeichern wächst die Ordnergröße, aber nach dem Senden wird die Nachricht nicht mehr in Entwürfe angezeigt.
    Es ist ja nicht wie beim Papierkorb, dessen Datei "Trash" beim Leeren des Papierkorbs automatisch komprimiert wird.
    Wenn häufig Mails mit Anhängen zwischengespeichert werden, kann der Ordner Entwürfe entsprechend groß werden.
    Ähnliches kann im Postausgang passiere, wenn viele Mails mit Anhängen "später" versendet werden.


    Gruß

  • Sorry, lieber mrb,


    was habe ich dir getan?


    Ich hatte deinen Tipp befolgt und die ausgelesen Werte angegeben. Und da stand "0 Nachrichten" und "1,9 GB Größe". Und nach der Komprimierung stand da "0 Nachrichten" und "0 KB Größe". "sehr sehr viel mehr" kann es in diesem Ordner gar nicht geben, da er nur zur temporären Zwischenspeichern vor dem Versenden Verwendung findet.


    Aber auch "Posteingang", "Vorlagen", und "Gesendet" weisen nur eine geringe Zahl an Mails auf, weil sie regelmäßig abgelegt werden. "Junk" wird sofort nach Eingang kontrolliert und geleert und der "Papierkorb" wird automatisch bei jeder Programmschließung geleert.



    Dass der Ordner "Entwürfe" zu groß geworden sein kann, ist ja durch deinen Tipp und den Hinweis von graba bereits erkannt worden und ich habe entsprechend gehandelt. Nun bleibt abzuwarten, wie sich das auswirkt.



    Ich danke allen, die mir geholfen haben.



    Liebe Grüße zum Besten des Ganzen



    Bringewald

  • Sorry, ich muss mich für die Fehlinterpretation entschuldigen. Die kommt daher, dass viele User bei der Frage nach der Anzahl der Mails in einen Ordner ins rechte Fenster schauen, dort wo sich die Header befinden, dort keine Mails sehen und daraus schließen, dass dann auch nur 0 Mails vorhanden sind und dann erstaunt sind, dass dieser Ordner riesengroß ist, wie in diesem Fall.
    Leider habe ich solche Ordner nur bei anderen Usern gesehen, aber nicht bei mir selbst.


    @Mapenzi,
    ich schaue eigentlich nie in die Ordnereigenschaften, sondern ´nur in den Spaltenkopf im Ordnerfenster.
    Stimmt die dortige Anzeige mit der in den Ordnereigenschaften immer überein?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • @Mapenzi,
    ich schaue eigentlich nie in die Ordnereigenschaften, sondern ´nur in den Spaltenkopf im Ordnerfenster.
    Stimmt die dortige Anzeige mit der in den Ordnereigenschaften immer überein?

    Ich mache es auch nur gelegentlich, meist zum Erstellen eines neuen screen shots, habe bislang aber nie eine Diskrepanz zwischen den Ordnereigenschaften und den Ordnerspalten festgestellt.
    Vermutlich beziehen beide ihre Werte aus der gleichen Quelle.
    Ob eine beschädigte *.msf Datei eine solche Diskrepanz hervorrufen kann, weiß ich nicht.
    Ich werde einfach mal eine *.msf Datei experimentell beschädigen und schauen, was danach passiert.


    Gruß

  • Lieber mrb,


    angekommen, angenommen - ich dachte mir schon so etwas.


    Zu deiner Frage: Aktuell ja, was den Ordner "Entwürfe" betrifft. Stichproben bei anderen Ordnern bestätigen das. Demzufolge gehe ich davon aus, dass die Vermutung von Mapenzi zutrifft. Die *.msf Datei aber testweise zu beschädigen, werde ich tunlichst lassen, denn dafür reicht mein Wissen nicht.


    Zu dem Punkt, ob die Maßnahme, alle Ordner zu komprimieren und von da an die automatische Komprimierung ab einem Freigabewert von 20 MB zu aktivieren, zielführend ist, muss ich leider sagen: nein. Ich hatte gestern schon die Hoffnung, dass es das gewesen wäre, weil sich ohne Ordnerwechsel - also statt des Herkunftsordner einer Mail, beim Verfassen den Ordner "Entwürfe" auszuwählen, mehre Mails automatisch speichern und versenden ließen.


    Heute aber war das alte Phänomen wieder da. Während des Verfassens setzte die automatische Speicherung wieder aus und statt dessen fing Thunderbird unten rechts wieder an zu rödeln. Dabei zeigt er dann immer an, dass er dabei wäre eine Datei anzuhängen. Da es aber nichts anzuhängen gab und in der Regel bei einer solchen Aktion auch nicht gibt, war das wie üblich eine Phantomanzeige, zumindest war sie nicht aussagekräftig. Ich habe dann gleich den Ordner "Entwürfe" ausgewählt, manuell gespeichert und schon war wieder alles im Lot.


    Liebe Grüße zum Besten des Ganzen


    Bringewald

  • Die *.msf Datei aber testweise zu beschädigen, werde ich tunlichst lassen, denn dafür reicht mein Wissen nicht.

    Sollst du auch gar nicht versuchen ;)
    Ich habe doch geschrieben, dass ICH das testen will.

    Dabei zeigt er dann immer an, dass er dabei wäre eine Datei anzuhängen.

    Passiert das beim Verfassen einer neuen Rein-Text Mail, beim Verfassen einer HTML-Mail mit einer eingebetteten Grafik oder beim Beantworten von HTML-Mails mit eingebetteten Grafiken?
    Benutzt du Signaturen?
    Lässt sich eine Systematik feststellen, bei welcher Art von Mail das vorkommt?


    Ich habe dazu gerade den 13 Seiten langen Faden Thunderbird hangs on send saying "attaching" im US-Mozilla-
    Forum gefunden, aber noch nicht den Mut aufgebracht, mich darin durch zu wühlen.
    Ebenfalls Bug-Reports zu diesem Thema: Bug 1251853 und/oder Bug 532395
    Eine Suche mit "thunderbird hangs saying attaching" ergibt erstaunlich viele Resultate, was beweist, dass dieses Problem nicht gerade selten ist.


    Mit welcher Häufigkeit werden bei dir Entwürfe gespeichert (Extras > Einstellungen > Verfassen > Allgemein), und ist "Auf fehlende Anhänge prüfen" aktiviert? Wenn ja, deaktiviere es versuchsweise.


    Gruß

  • Lieber Mapenzi,
    natürlich versuche ich das nicht und ich habe auch mitbekommen, dass du das machen willst. Ich habe das nur geschrieben, um euch noch einmal zu zeigen, wo meine Grenzen sind.


    Zu deinen Fragen:

    • Ich verwende so gut wie nie Rein-Text Mails. Ich verwende HTML (Formateinstellung: Automatisch) und in der Regel mit einer eingebetteten Grafik, Links und formatierten Text.
    • Verfassen, Antworten, Weiterleiten - wurscht.
    • Ich benutze keine Signaturen.
    • Eine Systematik lässt sich eher nicht feststellen.
    • Gespeichert wird minütlich, Prüfung aktiviert - müsste aber nicht wirklich sein siehe:



    Danke, für die Links zu den Bug-Reports. Den allgemeinen Text werde ich oft verstehen aber die Fachtermini sind mir nicht geläufig (Schulenglisch). D. h., mich da durch die Masse an Text zu wühlen, das wäre Quälerei.


    Ich habe aber deine Fragen zum Anlass genommen, einen Test zu machen. Seit etwa 30 Minuten sind fünf Mails zur Bearbeitung mit potenziell anschließender Versendung geöffnet. In jeder habe ich abwechselnd rumgetippt und es ist nicht der Ordner "Entwürfe" gewählt. Eine davon ist ein Standardformular, eine ist eine selbst erstellte Vorlage und drei wurden mit "Antworten" bzw. "Weiterleiten" geöffnet. Und siehe da, alle stehen bisher stabil - bei keiner wird gerödelt.


    Vielleicht ist es doch noch zu früh, ein endgültiges Urteil über die aktuelle Situation zu fällen.


    Tja, so sieht's aus.


    Liebe Grüße zum Besten des Ganzen


    Bringewald

  • Hello,

    Ich verwende so gut wie nie Rein-Text Mails. Ich verwende HTML (Formateinstellung: Automatisch) und in der Regel mit einer eingebetteten Grafik, Links und formatierten Text.

    Bei Rein-Text Mails tritt das Problem offenbar nicht auf.
    Aus den Bug-Berichten und dem von mir verlinkten Thread (dessen Lektüre du dir im ûbrigen ersparen kannst, da ein paar Dutzend TB-Benutzer nur überwiegend das selbe berichten und jammern) geht hervor, dass das Problem in HTML Mails mit eingebetteten Grafiken und/oder bei Signaturen mit Grafiken auftritt.
    ich selber habe es noch nie gesehen, da ich praktisch nur Rein-Text Mails versende.
    Mit ist es auch nicht gelungen, das Problem nachzustellen mit einem halben Dutzend HTML Mails mit Grafiken.

    Gespeichert wird minütlich, Prüfung aktiviert - müsste aber nicht wirklich sein siehe:

    Die einzige wirksame Methode ist derzeit offenbar, das automatisch Speichern als Entwurf abzuschalten.


    Gruß
    Mapenzi

  • Lieber Mapenzi,


    es kommt halt darauf an, wofür E-Mails hauptsächlich eingesetzt werden.


    Geschäftlich ist etwas anderes als z. B. privat. Außerdem sind auch die ästhetischen Ansprüche unterschiedlich.


    Wie auch immer, ich denke, das automatische Speichern auszuschalten (was aber wiederum gut funktioniert, wenn der Ordner "Entwürfe" gewählt ist) und auch das Prüfen von fehlenden Anhängen (was ohnehin nur bedingt sinnvoll funktioniert) macht Sinn. Letzteres war einfach so voreingestellt und wurde von mir nicht hinterfragt. Und der Wahl des automatischen Speicherns, erst recht der kurze Intervall basiert tatsächlich auf den früheren Erfahrungen mit ab und zu auftretenden Abstürzen bei Windows bis XP (wobei XP noch das beste System war).
    Seit zweieinhalb Jahren mit Ubuntu habe ich solches, Bluescreens usw., nicht erlebt. Klar gibt es hier und da kleinere Bugs aber bisher keine Totalabstürze. Die kleineren Bugs hängen auch mit fehlenden Anpassungen von Bios und Grafiktreibern zusammen. Es gibt ja nur wenige Rechner die werksseitig mit Ubuntu ausgeliefert werden. Für mich ein Grund mehr dieses System zu verwenden. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden - auch mit der Fülle und Vielfältigkeit der zur Verfügung stehenden Software.


    Nun denn, zwei Haken weg und vielleicht geht es dann.


    Liebe Grüße zum Besten des Ganzen


    Bringewald

  • Wie auch immer, ich denke, das automatische Speichern auszuschalten (was aber wiederum gut funktioniert, wenn der Ordner "Entwürfe" gewählt ist)

    Gut, dass du das nochmal erwähnt hast.
    Mir war nämlich bisher gar nicht klar geworden dass das Problem nur dann auftritt, wenn der Ordner Entwürfe nicht markiert (nicht geöffnet) ist ;)
    Bei meinen Tests, in denen ich das Problem nicht nachstellen konnte, war allerdings der Ordner Entwürfe nicht markiert.


    Gruß

  • Hallo,


    wie lange dauert denn dieses Zwischenspeichern? Minütlich erscheint mir etwas eng, ist da möglicherweise das vorige Zwischenspeichern wegen anderen Plattenaktivitäten noch nicht abgeschlossen und das Verlängen dieses Zyklus könnte dann evtl. hilfreich sein?


    MfG
    Drachen

  • Ich denke mal, bei Text dauert es Bruchteile einer Sekunde, mit eingebetteten Grafiken oder angehängten Grafiken von einigen MB wohl etwas länger.
    Trotzdem halte ich das automatische Zwischenspeichern jede Minute für überflüssig bzw. überzogen. Wenn man beim Schreiben versehentlich etwas löscht, kann man es ohnehin über "Bearbeiten" sofort rückgängig machen.


    Gruß